Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Gartenberatung > Gartenschauen 2019
← vorheriger BeitragDas große Thujahecken-Sterben

Gartenschauen 2019

April 2019


Bundesgartenschau 2019 Heilbronn (Baden-Württemberg)
17. April – 6. Oktober

© Buga Heilbron
Die 40 Hektar große, am Neckar und nah zur Innenstadt gelegene Bundesgartenschau in Heilbron liegt in einem ehemaligen Hafen- und Industriegebiet.
TIPP: Am 29. und 30. Juni ist der Verband Wohneigentum auf der Bundesgartenschau präsent. Im Infozentrum „i-Punkt grün“ geben Martin Breidbach und Sven Görlitz fachkundige Antworten auf Ihre gärtnerischen Fragen und informieren mit Vorträgen rund um „Gartenklima – Klimagarten“ und zur vielfältigen Vorgartengestaltung.


Landesgartenschau Remstal (Baden-Württemberg)
10. Mai – 20. Oktober

© LGS Remstal
Nur eine Autostunde von der Bundesgartenschau in Heilbronn entfernt findet im Remstal die baden-württembergische Landesgartenschau statt. 16 Kommunen, verteilt auf 80 km von der Quelle der Rems bis zur Mündung in den Neckar, sind Bestandteil der Gartenschau und schaffen somit einen „unendlichen“ Raum für Natur, Bewegung, Kultur und Genuss. Mehr als 100 Parks und Gärten locken in den Städten und Gemeinden.


Landesgartenschau Wittstock/Dosse (Brandenburg)
18. April – 6. Oktober

© LGS Wittstock
Zwei Parkflächen an der ringförmigen Wittstocker Stadtmauer und die historische Altstadt bilden eine einzigartige Kulisse dieser Landesgartenschau. Und da Brandenburg 2019 den 200. Geburtstag von Theodor Fontane feiert, interpretiert die Landesgartenschau das Leben und Wirken des Dichters mit zwei Themengärten: Der Himbeergarten greift das Fontane-Gedicht „Im Garten“ auf, und im Friedrich-Ebert-Park basiert die Gestaltung des Gartens „Hier ist's gut sein“ auf Fontanes Kindheitserinnerungen an den elterlichen Garten.


Landesgartenschau Frankenberg (Sachsen)
20. April – 6. Oktober

© LGS Frankenberg
In der mittelsächsischen Stadt Frankenberg sind der Naturerlebnisraum Zschopauaue und die Paradiesgärten Mühlbachtal Herzstück der Landesgartenschau. Zusammen mit dem historischen Stadtzentrum sind sie Schauplatz für blütenreiche Tage. Neue Freiräume, naturnahe Erlebnisorte und einladende Sitzmöglichkeiten am Ufer machen das Wasser für den Menschen wieder erlebbar.


Landesgartenschau Wassertrüdingen (Bayern)
24. Mai – 8. September

© LGS Wassertrüdingen
Zwei große Landschaftsparks, verbunden mit einem Weg durch die malerische Altstadt, sind die Kernbereiche der kleinen bayerischen Landesgartenschau. Während die beiden Parkflächen mit Weihern und abwechslungsreichen Naturlandschaften begeistern, finden Sie im Übergang durch den innerstädtischen Bereich ein Gartenband entlang der Stadtmauer mit verschiedenen Stadt-, Nasch- und Wallgärten.

← vorheriger BeitragDas große Thujahecken-Sterben
Nistkästen auf der Landesgartenschau
Gartenschauen 2018
Gartenschauen 2016
Gartenschauen 2012

Schlagworte dieser Seite:

Gartenschau, Landesgartenschau, gartenberatung.de

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de