Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Gemüse > Urbanes Gemüse
← vorheriger BeitragErntesegen im Gemüsegarten
nächster Beitrag → Kletterndes Gemüse

Urbanes Gemüse

Mai 2015 "Urban Gardening" ist im Trend. Frisches Gemüse selbst anzubauen, und das auch auf kleinstem, städtischem Raum − ein Trend, der jedes Gärtnerherz erfreut. Doch welches Gemüse eignet sich dafür?


Frisches Gemüse und leckeres Naschobst selber anbauen, dieser aktuelle Trend hat schon viel Anklang gefunden. Dazu braucht man keinen Garten, denn vieles gedeiht auf Balkonen und Terrassen, in Kisten und Kästen, in Hochbeeten und allerhand Gefäßen, ja sogar in geräumigen Einkaufstaschen. Stadtgärtnern (urbanes Gärtnern) als Hobby und zur Selbstversorgung ist nicht nur "in", es macht auch erfinderisch.

Soll sich die Mühe lohnen, kommt es auf die Auswahl der richtigen Gemüse und auf Sorten an, die auch auf kleinem Raum reichliche Ernten bei wenig Pflegeaufwand bringen.

nach obenTomaten für den Balkon

Topf-Tomate 'Verino®'
© Volmary GmbH
Topf-Tomate 'Verino®'
Ganz oben auf der Hitliste stehen Tomaten. Die aromatischen Lieblingsfrüchte gedeihen sehr gut in Gefäßen oder mit Erde gefüllten Pflanzsäcken (sogenannten "Grow-Bags"). Sie brauchen aber ein sehr sonniges, vor Wind und Regen geschütztes Plätzchen. Gut ist also ein Balkon, ein Dachgarten oder ein Platz an einer überdachten Hauswand. Da Tomaten je nach Sorte sehr hoch werden können (bis zu 2 m), sollte man sie mit einem Stab stützen. Ausreichend Wasser und Dünger sind Voraussetzungen für einen üppigen Fruchtansatz.

Gut geeignet für die Anzucht in Gefäßen sind die Pflaumen-Cherrytomaten 'Dasher' (rot) und 'Santorange' (orange) (von Kiepenkerl). Die wüchsigen Pflanzen werden etwa 150 cm hoch und tragen an langen Rispen viele leuchtende Früchte, die süß-aromatisch schmecken.

Ideal für Töpfe ist auch die niedrige Topf-Tomate 'Verino®' (von Volmary). Sie hat einen kompakten, buschigen Wuchs und wird nur etwa 45 cm hoch. Die Pflanze entwickelt eine Vielzahl an kleinen, mundgerechten, appetitlich roten Früchten, die sich frisch für Salate oder einfach zum Naschen ernten lassen.

nach obenVitaminbombe Paprika

Snack-Paprika 'Lubega®'
© Volmary GmbH
Snack-Paprika 'Lubega®'
Ebenfalls für den kleinen Raum geeignet und ein absoluter Vitaminbringer ist Paprika. Seine Sortenvielfalt ist riesig. Besonders beliebt sind seit einigen Jahren kleinfrüchtige Sorten, die ihre Samen nur am Fruchtansatz haben und sich direkt vom Strauch naschen lassen. Eine lohnenswerte Sorte ist z.B. der Snack-Paprika 'Lubega®', den es mit rot, gelb oder orange abreifenden Früchten gibt (Mini Red, Mini Yellow, Mini Orange). Das Aroma der dickwandigen, mundgerechten Früchte ist süßfruchtig und schmeckt frisch am besten.

Ideal für die Kultur im Topf ist auch der neue mildsüße Topfpaprika 'Almira Midi Red'. Von ihm lassen sich über Wochen ständig große blockige Schoten ernten. Mit zunehmender Reife wechselt die Farbe von Grün nach Rot, was die ca. 35 cm hohen Pflanzen immer attraktiv aussehen lässt.

Zum Würzen eignet sich der türkische, mittelscharfe Aromapaprika 'Sumher'. Seine schlanken, spitzen, spiralig gedrehten Früchte reifen von Grün nach Rot ab. Die anfangs grünen Früchte sind aromatisch und werden mit der Reife zum dunklen Rot immer würziger bis hin zum Schärfegrad von 3 bis 4 (ca. 2.000 Scoville). Perfekt für Freunde der türkischen, mexikanischen, asiatischen oder indischen Küche!

Paprika kann einzeln in Töpfe oder ins Beet gepflanzt werden. Er gedeiht aber auch gut in Mischkultur. Sehr dekorativ wirkt zum Beispiel eine Pflanzung zusammen mit farbenfrohem Mangold. Paprika liebt einen sonnigen, windgeschützten Standort. Um die Pflanzen stabil zu halten, lohnt sich das Anstäben. Die ersten Früchte reifen ab August.

nach obenSalat in Töpfen

Topfsalat 'Multigreen 3'
© Bruno Nebelung GmbH
Topfsalat 'Multigreen 3'
Salate wachsen nur im Beet? Von wegen! Sie eigenen sich ideal auch für die Anzucht in Töpfen oder Schalen, sogar im Balkonkasten gedeihen sie super. Besonders die sogenannten Babyleaf-Salate wie z.B. 'Veronas Mini' gedeihen schnell und werden schon mit den ersten zarten Blättchen geerntet oder auch Topfsalat wie die Sorte 'Multigreen 3'. Mit seinen dicht gerüschten vielen Blättern ist dieser hellgrüne, zarte Kraussalat etwas Besonderes: Er besticht durch dicht gefüllte Köpfe, schnelles Nachwachsen und hohen Ertrag. Man pflückt jeweils einzelne Blätter ab, der Rest darf für die nächste Ernte weiter wachsen. Die Züchtung ist zudem von Natur aus resistent gegen Echten Mehltau.

Auch würziger Rucola-Salat (z.B. 'Speedy' oder 'Ruca') ist prima für Minigärten geeignet, denn die robuste, würzige Pflanze wächst schnell, unkompliziert und lässt sich über längere Zeit mehrfach ernten.

Die Aussaat von Salaten erfolgt von Februar bis Anfang August direkt in die Töpfe, den Balkonkasten oder ins Beet. Nach dem Aufgang kann pikiert werden.

Geben Sie Salaten volle Sonne und einen feuchten, nährstoff- und humusreichen Gartenboden oder ein geeignetes Topf-Kultur-Substrat. Erntezeit ist von April bis Oktober.

nach obenGurken bringen reiche Ernte

Balkongurke 'Mini Stars'
© Volmary GmbH
Balkongurke 'Mini Stars'
Gurken sind nicht nur etwas für das Gewächshaus oder das große Profi-Gemüsebeet. Es gibt mittlerweile viele pflegeleichte Sorten, die auch im Hinterhof oder auf dem Balkon gut gedeihen und von Natur aus resistent sind gegen häufige Gurkenkrankheiten wie das Gurkenmosaikvirus, Gurkenkrätze, Blattflecken oder Echten Mehltau. Eine empfehlenswerte Sorte ist die Mini- Snack-Gurke 'Picolino'. Sie bildet viele kleine, dunkelgrüne, saftige Früchte von 12 bis 13 cm Länge, die sich durch bitterfreien, mildwürzigen Geschmack auszeichnen. Die wüchsigen Pflanzen entwickeln nur wenige Seitentriebe und benötigen deshalb keinen Schnitt.

Besonders gut für Balkonkästen und Ampeln eignen sich die saftigen Mini-Snack- Gurken der Sorte 'Mini Stars' mit ihrem buschigen überhängenden Wuchs. Die bitterfreien, aromatischen Früchte werden jung und zart bei 10 bis 15 cm Länge geerntet. Je mehr Sie pflücken, desto mehr Früchte setzen von selber an.

Gurken mögen es warm. Sie sollten daher einen windgeschützten, sonnigen Platz bekommen. Wichtig: Die Pflanzen klettern und benötigen Schnüre oder ein Gitter, an dem sie sich in die Höhe recken können. Weil die Früchte fast gänzlich aus Wasser bestehen, brauchen die Pflanzen viel Wasser und regelmäßige Düngegaben.

nach obenMangold − Lecker und dekorativ

Mangold-'Pink-Passion'
© Stein, Dagmar
Mangold-'Pink-Passion'
Beim Gärtnern auf wenig Platz geht es auch darum, Dekoratives mit Nützlichem zu vereinen. Ideal dafür ist der aromatische Zier-Mangold, denn seine Stiele leuchten je nach Sorte in tollen Farben und bilden einen starken Kontrast zu den großen, dunkelgrünen Blättern. Sehr beliebt ist die Sorte 'Bright Lights', deren Stiele in allen Regenbogenfarben leuchten.

Interessiert an den vorgestellten Sorten?

Sie erhalten sie im Handel sowie im Versandhandel wie z.B. Amazon.de. Die orange-markierten Sorten führen Sie direkt zur Fundstelle bei Amazon.de.
Viel Spaß beim Gärtnern!
Neu ist die Sorte 'Charlie', die mit dekorativen roten Stielen aufwartet. Aber auch 'Pink Passion' hat mit seinen pinkfarbigen Stielen viel zu bieten. Mangold ist hervorragend für die Kultur in Töpfen geeignet. Sein herzhaftes Aroma und seine gesunden Inhaltsstoffe sind in der modernen, gesundheitsbewussten Küche beliebt, zum Beispiel jung geerntet als Beimischung zu grünem Salat oder gedünstet als Beilage zu Fleisch oder Fisch.

← vorheriger BeitragErntesegen im Gemüsegarten
nächster Beitrag → Kletterndes Gemüse
Tomaten sind gesund und geben viel Saft ab, der herrlich süß und tomatig-lecker schmeckt.
Gemüse für gesunde Smoothies
Tomaten-Gurken-Salat mit Ananas
Unters Messer gekommen: Frisches Gemüse
Schutzdach für Pflanzen
Schutzdach für Pflanzen

Schlagworte dieser Seite:

Balkon, Frischgemüse, Gardening, Gemüse, Gurke, Mangold, Paprika, Salat, Tomate

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de