Inhalt

Rasen reparieren

Rasenschäden
© Stein, Dagmar
Rasenschäden

April 2015 Verbrennungen vom letzten Sommer, schüttere Rasenstellen, Lücken, zu starke Belastung, Maulwurfshügel, Moos, Vernässung oder wenn sich der Hund auf dem Rasen verewigt hat (dann entstehen kreisrunde Flächen aufgrund von Verbrennungen durch salzhaltigen Urin) − im Frühjahr tauchen im Rasen so manche Löcher auf. Doch mit der Nachsaat-Methode wird er innerhalb von sechs Wochen wieder fit und prächtig grün ohne Umgraben.


Rollrasenreparatursaat "Repair" von Kiepenkerl Profi-Line.
© Kiepenkerl
Rollrasenreparatursaat "Repair" von Kiepenkerl Profi-Line.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Zum Nachsäen gibt es schnellwüchsige Spezial-Samenmischungen (z.B. von Compo, Wolf-Garten, Sperli), die sich in jeden Rasen einfügen. Speziell für Rollrasen-Flächen eignet sich die neue Rollrasenreparatursaat "Repair" von Kiepenkerl Profi-Line. Sie besteht aus Hochleistungsgräsern, die schnell regenerieren, sehr belastbar sind und sich optisch gut in den Rollrasen einfügen.

Und so geht's:

Bei kleinen Stellen kann man den Nachsaatrasen mit der Hand ausbringen. Ist die ganze Fläche schütter geworden, nutzen Sie besser einen Streuwagen.
  1. Mähen Sie den Rasen zunächst auf etwa 2 cm Höhe ab.
  2. Harken Sie die betroffenen Stellen dann mit einer spitzen Harke zunächst an, sodass der Erdboden leicht angeritzt wird oder vertikutieren Sie den gesamten Rasen.
  3. Streuen Sie die Nachsaatmischung gleichmäßig und locker aus der Hand auf die kahle Stelle und etwas über den Rand hinaus. Bei großer Rasenfläche stellen Sie den Streuwagen auf die empfohlene Menge von 25 bis 30 g pro m2 ein und bringen den Samen gleichmäßig dosiert aus (erst längs fahren, dann quer).
  4. Die Fläche anschließend mit der Harke dünn mit Erde abdecken und mit der Gießkanne oder dem Regner.
  5. Den Rasen gut düngen, um das Wachstum anzuregen.
  6. Bis zum Aufgang regelmäßig und gründlich gießen!
  7. Schon bald zeigen hellgrüne Spitzen an, dass die Maßnahme erfolgreich war.

Rasen anharken.
© Stein
Rasen anharken.
Nachsaatmischung gleichmäßig aufstreuen
© Stein
Nachsaatmischung gleichmäßig aufstreuen
Regelmäßig und gründlich gießen
© Stein
Regelmäßig und gründlich gießen

nach obenRasenpflaster

Magisches Rasen-Pflaster von Substral
© Substral
Magisches Rasen-Pflaster von Substral

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Noch einfacher geht das Ausbessern von Rasenlücken mit sogenannten Rasenpflastern (z.B. von Compo, Substral). Sie enthalten alles, was der Rasen zum Wachsen braucht: Rasensamen, Premium-Keimsubstrat und Dünger.

Das "Magische Rasen-Pflaster" von Substral gibt es in der Flasche. Der Inhalt muss nur auf den mit der Kralle leicht gelockerten Boden ausgebracht und gründlich angegossen werden.

© Compo

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Ähnlich funktioniert das "Compo Saat Rasen Pad". Das Pad wird einfach an den Rasenrand auf den Boden gelegt, kräftig angegossen, mit der Hand zum Rand hin ausgestrichen und so an die Fläche angepasst. Je nach Größe des betroffenen Bereiches benötigt man eventuell mehrere Pads. Schon nach ein paar Tagen zeigen sich die ersten zarten Halme.

Pads auflegen
© Compo
Pads auflegen
Angießen
© Compo
Angießen
Fertig
© Compo
Fertig



Lesen Sie weiter:
  • Rasen reparieren
    Verbrennungen vom letzten Sommer, schüttere Rasenstellen, Lücken, zu starke Belastung, Maulwurfshügel, Moos, Vernässung oder wenn sich der Hund auf dem Rasen verewigt hat (dann entstehen kreisrunde Flächen aufgrund von Verbrennungen durch salzhaltigen Urin) - im Frühjahr tauchen im Rasen so manche Löcher auf. Doch mit der Nachsaat-Methode wird er innerhalb von sechs Wochen wieder fit und prächtig grün ohne Umgraben.
  • Rasenkanten sind wichtig

nächster Beitrag

Schlagworte dieser Seite

Nachsaatrasen, Rasen, Rasen-Pflaster, Rasenerneuerung, Rollrasen, Rollrasenreparatursaat
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.