Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Gemüse > Gesund und lecker: Neue Gemüsesorten für 2015
← vorheriger BeitragAlles zum Thema Aussaat
nächster Beitrag → Wintergemüse unter Glas

Gesund und lecker:
Neue Gemüsesorten für 2015

Januar 2015 Gemüse aus eigener Ernte − gibt es etwas, das noch besser schmeckt? Mit Liebe gesät, gehegt und gepflegt bis endlich der Tag des Genießens da ist, hmmm lecker! Frisch geerntet, stecken die Gemüse noch voller Vitamine und intensiver Aromen. Probieren Sie es aus! Auch in diesem Jahr gibt es wieder tolle Saatgut-Neuheiten für die Anzucht im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon.


© Sperli GmbH

nach obenMÖHRE 'ROMANCE'

Sie mögen gern Süßes? Aber gesund soll es sein! Dann greifen Sie bei der Neuzüchtung 'Romance' (von Sperli) zu. Sie hat als Geschmackssieger zahlreicher Tests hervorragend abgeschnitten. Die etwa 15 bis 20 cm lang wachsenden Möhren leuchten attraktiv orangefarbenen, sind knackig, zart und süß.

Mit ihrer glatten und gleichmäßigen Form verlocken sie zum Reinbeißen. Das ist ideal zum Frischverzehr für den kleinen Hunger zwischendurch, als Pausensnack oder für Salate. Wer gern gedünstetes Gemüse mag, liegt mit dieser Sorte richtig, denn die glatte Schale erleichtert die Zubereitung: schnell mit einer Bürste im Wasser gereinigt, so bleibt der Geschmack voll erhalten.

© Bruno Nebelung GmbH

nach obenGURKE 'DELISTAR'

Gurken gelten als Meister der Schlankmacher: reich an Ballaststoffen, arm an Kalorien und vor allem speichern sie viel Wasser. Das kommt zwar der heutigen Ernährungsweise zugute. Doch es gibt Menschen, die rohe Gurken nicht gut vertragen. Das wird jetzt anders, denn die neue Sorte 'Delistar' (von Kiepenkerl) ist extrem gut verträglich. Die etwa 16 bis 18 cm langen Früchte sind hellgrün, besonders dünnschalig und haben fast keine Kerne. Ihr saftiges, knackiges Fleisch mit der angenehm süßen Note bietet ein tolles Geschmackserlebnis. Die zarte Schale ist so dünn, dass sie nicht mal geschält werden muss.

Frisch geerntet, kurz abgewaschen und schon ist der kleine Snack zum Reinbeißen fertig. Zubereitet als Salat, in Stifte geschnitten zum Stippen oder einfach pur in den Mund gesteckt − diese Gurken sind ein ideales Sommergemüse.

Cherry-Tomate 'Limetto'
© Bruno Nebelung GmbH
Cherry-Tomate 'Limetto'

nach obenCHERRY-TOMATE 'LIMETTO'

Etwas Außergewöhnliches ist die neue ertragreiche Cherry- Tomate 'Limetto' (von Kiepenkerl). Die ansonsten eher süß schmeckenden, 2 bis 3 cm großen Früchte überraschen mit ihrem Zitronenaroma, das die Züchtung so besonders macht. Bekommt die Schale einen leichten Gelbschimmer, dann ist der optimale Erntezeitpunkt erreicht. Überreife Früchte neigen aufgrund ihres hohen Zuckergehaltes zum Platzen. Die neue Sorte ist ideal zum Naschen und zum Frischverzehr. Salaten verleiht sie eine sehr fruchtige Note. Ausgewachsen erreichen die Pflanzen eine Höhe von bis zu 2,50 m − sie müssen daher mit einem Stab oder an einer Schnur gehalten werden. Durch die von Natur aus große Widerstandsfähigkeit gegen die wichtigsten Tomatenkrankheiten ist ein hoher Ertrag bis in den späten Herbst hinein gesichert.

© Bruno Nebelung GmbH

nach obenPAPRIKA 'SUMHER'

Paprika ist in den letzten Jahren ein Renner geworden. Die Neuheit 'Sumher' (von Kiepenkerl) ist ein türkischer mittelscharfer Aromapaprika mit schlanken, spitzen, spiralig gedrehten Früchten, die sich beim Reifen von Grün nach Rot färben. Die grünen Früchte sind aromatisch und werden mit der Reife zum dunklen Rot immer würziger bis hin zum Schärfegrad von 3 bis 4 (ca. 2.000 Scoville).

Schärfer werden die Früchte, wenn die Pflanzen viel Wärme und Sonne bekommen und in der Zeit kurz vor der Ernte wenig gegossen werden − eine tolle Würze für Freunde der türkischen, mexikanischen, asiatischen oder indischen Küche. Und Paprika ist sehr gesund: Die Früchte enthalten hohe Konzentrationen an Beta-Carotin und Flavonoiden, das sind bioaktive Pflanzenstoffe, die Entzündungen vorbeugen und Krankheitskeime abtöten. Die Schärfe wirkt appetit- und verdauungsfördernd.

© Sperli GmbH

nach obenANANASKIRSCHE 'GOLDMURMEL'

Hätten Sie Lust, exotische Früchte selbst zu ernten? Mit der Ananaskirsche 'Goldmurmel' (von Sperli) ist das ohne viel Aufwand in Ihrem Garten oder im Kübel auf Ihrer Terrasse möglich. Verwandt ist die Ananaskirsche nicht mit der so beliebten tropischen Ananas, nur der Geschmack ist ähnlich: zuckersüß und fruchtig frisch. Die leuchtend gelben, kirschgroßen Früchte stecken in einer lampionartigen Hülle, die sich bei der Reife öffnet. Sie reifen nach und nach, von August bis zum Frost, und sind über einen langen Zeitraum ideales Naschobst mit hohem Vitamin- C-Gehalt. Wer Platz für eine Kübelpflanze im Wintergarten hat, kann den Winter über weiter ernten.

Die Kultur ist ähnlich wie bei Tomaten: Aussaat auf der warmen Fensterbank und Mitte Mai kommen sie in große Kübel oder ins Gartenbeet an eine sonnige, windgeschützte Stelle. Sie benötigen ausreichend Platz. Die Pflanzen wachsen zwar nur etwa 40 bis 60 cm in die Höhe, erreichen aber eine Breite von bis zu 1,20 m.

nach obenPOPCORNMAIS 'NANA'

Ein Superspaß für Kinder! So macht das Gärtnern den Kids Freude: Die tropfenförmigen Maiskörner lassen sich leicht im Gartenbeet in Reihen von 30 cm Abstand aussäen. Alle 80 cm legt man zwei bis vier Körner und bedeckt diese anschließend etwa 3 bis 5 cm mit Erde. Der Standort sollte sonnig und warm sein, dann zeigen sich nach 8 bis 14 Tagen die Keimlinge.

Haben diese sich zu stattlichen Jungpflanzen entwickelt, belassen Sie pro Saatstelle nur ein bis zwei kräftige Pflanzen, die übrigen werden herausgezogen. Schnell entwickelt sich hohes, dichtes Blattwerk mit einer Triebspitze bis zu 2 m Höhe. Mais ist kaum anfällig gegen Krankheiten und ein ausgesprochen pflegeleichtes Gemüse.

Der Erntespaß beginnt im Herbst, wenn das Blattwerk trocken wird und sich die etwa 20 cm langen ein bis zwei Kolben pro Pflanze leicht abbrechen lassen. Streifen Sie die Blätter von den dicht mit hellgelben Körnern besetzten Kolben ab und hängen Sie diese nach oben gebunden zum Trocknen auf.

Jetzt darf genascht werden! Die getrockneten Körner lassen sich leicht vom Strunk lösen und auf geht es ins Popcornvergnügen. Sie werden im Topf oder in der Pfanne in siedendem Öl zubereitet, aber Vorsicht, den Deckel nicht vergessen: es pufft!

← vorheriger BeitragAlles zum Thema Aussaat
nächster Beitrag → Wintergemüse unter Glas
Aubergine auf Strohballen
Gärtnern auf Strohballen
Zeit für die Frühaussaaten!
Das „Schutzdach für Pflanzen Modell 2“ von Beckmann besteht aus bruch- und hagelfesten, beidseitig UV-geschützten, 6 mm starken Stegdoppelplatten in „Longlife-Plus“-Qualität.
Schutzdach für Pflanzen

Schlagworte dieser Seite:

Ananaskirsche, Gemüsesorten, Gurke, Möhre, Paprika, Popkornmais, Tomate

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de