Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Gartenberatung > Schnelle Hilfe: gartenberatung.de
nächster Beitrag → Gartenplanung 2015

Schnelle Hilfe: gartenberatung.de

Abdecken mit Vlies
© Treiling, Johannes
Abdecken mit Vlies

Dezember 2014 Das Gartenjahr ist zu Ende. Trotzdem gibt es auch jetzt noch einige offene Fragen und "Baustellen". Das zeigen die vielen Anfragen, die im Spätherbst und Winter bei den Gartenberatern des Verbands Wohneigentum eingehen.


Heckenschnitt
© Treiling, Johannes
Heckenschnitt
Unsere etwa 20 Jahre alte Ligusterhecke ist inzwischen von unten kahl und oben sehr breit geworden. Außerdem ist sie sehr instabil und fällt bei starkem Regen oder bei Schneelast auseinander. Was tun?

GB: Das Problem ist durch unsachgemäßen Schnitt entstanden. Sie sollten die Hecke im Frühjahr komplett auf ca. 40 cm herunterschneiden. Entfernen Sie dabei komplett abgestorbenes Holz und dicke Äste. Im folgenden Frühjahr muss der Neuaustrieb nochmals um mindestens die Hälfte eingekürzt werden. Erreicht er dann die gewünschte Heckenhöhe, bewahren Sie diese durch regelmäßigen Schnitt. Achten Sie darauf, dass der Schnitt der Seiten pyramidal (oben schmaler als unten) ausgeführt wird. Dabei ist es egal, ob Sie die Hecke in eckiger oder rundlicher Form ("Hinkelstein") schneiden. Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Website gartenberatung.de, im Kapitel "Gartengestaltung − Hecken".

Meinen Oleander habe ich schon vier Jahre. Jetzt hat er vor dem Einräumen ins Winterquartier Frost abbekommen. Kann ich ihn noch retten oder muss ich ihn ganz abschneiden?

GB: Ein Oleander verträgt durchaus etwas Frost. Gefährlich wird es nur dann, wenn die Wurzeln einen stärkeren Frost abbekommen. Warten Sie bis Mitte/Ende März, dann sehen Sie, welche Pflanzenteile wirklich einen Frostschaden haben. Eine Kratzprobe mit dem Fingernagel an der Rinde hilft beim Aufspüren. Sind Schäden vorhanden, können Sie immer noch schneiden.

Spinnmilbe
© Treiling, Johannes
Spinnmilbe
Die Blätter meiner Birkenfeige zeigen pünktchenartige Aufhellungen und fallen teilweise ab. An den Triebenden und in den Blattachseln ist außerdem ein hauchdünnes Gespinst zu sehen. Was kann das sein?

GB: Die Pflanze ist von Spinnmilben (Rote Spinne) befallen. Zur Bekämpfung müssen Sie sich im Fachhandel ein Präparat gegen Spinnmilben (Akarizid) besorgen. In geschlossenen Räumen ist auch der Einsatz von Raubmilben möglich.

Essigbaum
© Treiling, Johannes
Essigbaum
Wir haben unseren großen Essigbaum abgesägt. Nun haben wir das Problem, dass immer wieder an verschiedenen Stellen, auch weiter vom ehemaligen Stamm entfernt, neue Essigbaumtriebe aus dem Boden kommen. Was können wir dagegen tun?

GB: Dieses Problem bekommen Sie leider nicht ganz so leicht in den Griff, da Essigbäume aus allen Wurzelbereichen austreiben können. Das macht man sich in der Vermehrung sogar zu Nutze, indem man die Pflanze durch Wurzelschnittlinge vermehrt. Versuchen Sie, so viel Wurzelwerk wie möglich aus dem Boden zu entfernen. Bereits auftretende Triebe bis zur Basis freilegen und mit Astring entfernen. So verhindern Sie, dass sich die Triebe verzweigen und neue Austriebe erscheinen.

Kamelie
© Treiling, Johannes
Kamelie
Soll man Kamelien zurückschneiden und wenn ja, wann?

GB: Kamelien mögen keinen Rückschnitt! Und schon gar nicht, wenn ins alte Holz geschnitten werden müsste. Einen auslichtenden Schnitt nach der Blüte vertragen sie aber gut. Bewährt hat sich dabei das Verschließen der Schnittstellen mit einem Wundverschluss-Mittel.

Wie überwintern wir unsere Anfang Oktober gepflanzte Kamelie? Müssen wir besondere Maßnahmen (Verpacken etc.) ergreifen?

GB: Im Herbst gepflanzte Kamelien und auch andere immergrüne Gehölze müssen vor der Wintersonne geschützt werden. Dabei geht es nicht um das "Verpacken" der Pflanzen, sondern um das Schattieren. Das Abdecken mit einem luftdurchlässigen Vlies ist durchaus möglich. Aber auch eine vorgestellte Rohrmatte reicht völlig aus. Besonders wichtig ist, den Wurzelballen an frostfreien Tagen ausgiebig zu wässern.


Ihr Gartenberater
Johannes Treiling
Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen e. V.

nächster Beitrag → Gartenplanung 2015
Makita DUH502Z
Haus | Garten | Leben
Durch die Hecke - Akku oder Muskelkraft? / Seite 2
Winterwald in der Schublade
Haus | Garten | Leben
Winterwald in der Schublade
Vom Raureif überrascht: Noch trägt der Strauch zauberhafte Blüten, geht aber bald in die Winterruhe.
Pflanzen
Klar für den Winter: Rosen

Schlagworte dieser Seite:

Essigbaum, Gartenberater, Heckenschnitt, Kamelie, Spinnmilbe, Winter, Überwinterung, Überwinterungsvlies

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de