Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Gemüse > Gemüse - Sorten/Kultur
← vorheriger BeitragGemüse - Spargel
nächster Beitrag → Gemüse - Verschiedenes

Gemüse − Sorten/Kultur

Salatsorten ohne Blattlausbefall Die Grüne Salatblattlaus, auch als Große Johannisbeerblattlaus bezeichnet, wurde durch die Pflanzenzüchtung bei einigen Salatsorten „aus dem Verkehr“ gezogen. So sind inzwischen blattlausresistente Kopf- und Eissalatsorten auch für den Freizeitgärtner erhältlich geworden. Eine Verwendung von Pflanzenschutzmitteln oder das Abdecken mit Kulturschutznetzen wird dadurch entbehrlich. (Januar 2002)

Sortenmerkmale Gemüsesorten müssen sich durch irgendwelche Merkmale auszeichnen und sich von anderen innerhalb ihrer Art unterscheiden, um überhaupt die Bezeichnung Sorte (= niedrigste systematische Rangstufe bei Kulturpflanzen) für sich in Anspruch nehmen zu dürfen.
Was sind nun derlei Merkmale? (Februar 2001)


Andenbeeren Die gelblich-orangefarbenen Früchte der Andenbeere erreichen nach Vogel 1996 1,5 bis 4 cm Durchmesser und 4 bis 15 Gramm Gewicht. Das sind beachtliche Schwankungen, die überwiegend abstammungsbedingt sein dürften. (April 2000)


Knolle oder Zwiebel – das ist die Frage Oft werden Knollen- und Zwiebelpflanzen in einem Atemzug genannt. Das führt gelegentlich zu Verwechslungen. Ein Beispiel ist der Gemüsefenchel, der üblicherweise Knollenfenchel genannt wird, in Wirklichkeit aber ein Zwiebelfenchel ist. (April 2000)

Paprika "Propa-Duna" Die Züchtung hat sich in den letzten Jahren des Gemüsepaprikas sehr angenommen. Eine dieser Neuzüchtungen ist die Sorte 'Propa-Duna'. Sie entwickelt etwa 15 cm lange, spitz zulaufende, gelbliche Früchte, die sich im ausgereiften Zustand rot färben. (März 2000)


Kürbisse sind wieder in" Das Gemüsekarussell dreht sich von Zeit zu Zeit. Die eine oder andere Art verschwindet und taucht nach langer Zeit wieder auf – "hier vorne geht sie unter / und kommt von hinten zurück" (Heinrich Heine). Im Augenblick bringt der "Drehteller" den Kürbis mehr in den Vordergrund. (März 2000)


Gesäte Zwiebeln mit langer Haltbarkeit Auf guten Gartenböden und in günstigen Klimagebieten ist die Zwiebelsaat dem Steckzwiebelanbau überlegen. (Februar 2000)


Konkurrenz für den Spinat? In Japan wurde eine Salat-Sorte entwickelt, die den 1,7fachen Eisengehalt gegenüber herkömmlichen Züchtungen aufweist und so mit dem Spinat "gleichziehen" soll. (April 2000)

Ja, ja, der Sellerie! Sellerie − bei diesem Wort oder Anblick fällt manchem sogleich die Mär von dessen aphrodisierender Wirkung ein. (April 2000)

Feldsalatpflanzung nicht zu übertreffen! (IX) Die Vorteile einer Pflanzung von Feldsalat im Frühbeet und Gewächshaus haben sich herumgesprochen: Einfache Anzucht der Jungpflanzen – weniger Unkrautprobleme – deutlich reduzierte Pilzanfälligkeit – leichtere Ernte und sauberes Erntegut – wesentlich höherer Ertrag. (April 2000)

Rhabarberpflanzung (IX-X/III-IV) Rhabarber wird üblicherweise im Herbst oder Frühjahr gepflanzt. „Die günstigste Pflanzzeit ist der Oktober, da sich bis zum Frühjahr bereits Faserwurzeln bilden, die bei der Frühjahrspflanzung abgerissen würden“, liest man bei Krug 1991 und findet ähnliches in anderen Gemüsefachbüchern. Im Frühjahr sollten dann im Herbst gesetzte Rhizomstücke, die vom Frost angehoben und gelockert sind, vorsichtig angetreten werden. Kann man erst im Frühjahr pflanzen, soll das möglichst zeitig geschehen. Das sind die gängigen Ratschläge, und sie haben sich im allgemeinen bewährt. (April 2000)

← vorheriger BeitragGemüse - Spargel
nächster Beitrag → Gemüse - Verschiedenes

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Dienste

Links

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de