Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Gartenberatung > Herbst
nächster Beitrag → In 80 Gärten um die Welt ...

Herbst

September 2013  




Der Frühherbst läutet das Finale des Gartenjahres ein, einige geschickte Kniffe des Gärtners lassen die sommerliche Blütenpracht jedoch verlängern. Das letzte Gartenquartal hat auch einige Attraktionen zu bieten.

Wenn Sie abgeblühte Blütenstände im Frühsommer zeitig zurückschneiden, bilden diese keine Samen und sparen ihre Kraft für eine zweite Blüte. Der Rittersporn blüht, sofern er nach der Blüte bodennah abgeschnitten wurde, im Oktober ein zweites Mal. Nach dem Rückschnitt empfehle ich eine kleine Düngergabe.

Eine sehr schöne Kombination für den Frühherbst ist der Sonnenhut (Rudbeckia fulgida) kombiniert mit dem Lampenputzergras (Pennisetum alopuceroides) 'Hameln'.

Lampenputzergras und Sonnenhut
© Verband Wohneigentum/Heitzer
Lampenputzergras und Sonnenhut
Fenchel und Eisenkraut
© Verband Wohneigentum/Heitzer
Fenchel und Eisenkraut

Das leider nicht ganz winterharte Eisenkraut (Verbena bonariensis) blüht bis lange in den Spätherbst hinein. Es vermehrt sich durch Versamung und bringt dadurch eine interessante Dynamik ins Staudenbeet. Haben Sie genügend Beetfläche, dann sieht eine Pflanzkomposition mit Herbstastern und Gewürzfenchel sehr harmonisch aus.

nach obenHerbst

Spektakuläre Färbung: Tupelobaum, Nyssa sylvatica
© Verband Wohneigentum/Heitzer
Spektakuläre Färbung: Tupelobaum, Nyssa sylvatica
Je weiter das Jahr fortschreitet, desto mehr Pflanzen sterben ab und die Stängel der noch blühenden Pflanzen werden zunehmend unansehnlich. Jetzt beginnt die Zeit der Gräser. Sie blühen oftmals spät im Jahr. So werden sie zeitgleich mit der abnehmenden Attraktivität der Staudenrabatten immer schöner und wertvoller für den Garten, denn nun reifen ihre Samenstände und werden zu markanten Blickpunkten. Das blaue Pfeifengras (Molinia caerulea) hat im Frühherbst seinen großen Auftritt. Selbst die vergilbten Stängel sehen im tiefen Winter noch toll aus.

Später im Jahr verändert sich das Bild im Staudenbeet. Weg von Blüten und Leben, hin zu Samen, absterbendem Laub und Tod. Im Garten übernehmen die immergrünen Pflanzen eine wichtige Rolle. Nicht nur einige Gehölze betören jetzt mit Ihrer Herbstfärbung, sondern auch einige ausgewählte Stauden, wie einige Storchschnabelsorten leuchten im roten Herbstkleid.

Darmera peltata mit Blaublattfunkien
© Verband Wohneigentum/Heitzer
Darmera peltata mit Blaublattfunkien
Wenn es knackig kalt wird, gesellen sich auch das Wolfsmilchgewächs (Euphorbia palustris) und das Schildblatt (Darmera peltata) mit ihrer rotbraunen Herbstfärbung hinzu.

nach obenBlumenzwiebeln

Die Zeit des Vergehens ist gleichzeitig aber auch der Wechsel zu etwas Neuem. Denken Sie voraus und pflanzen sie schon im September Blumenzwiebeln. Empfehlen möchte ich Ihnen Zwiebeln, die sich vermehren, und somit, sofern sie am richtigen Standort gepflanzt wurden, lange Freude bereiten.

Anemone blanda
© Verband Wohneigentum/Treiling
Anemone blanda
Wildtulpe (Tulipa tarda)
© Verband Wohneigentum/Treiling
Wildtulpe (Tulipa tarda)
Schachbrettblume (Frittillaria meleagris)
© Verband Wohneigentum/Treiling
Schachbrettblume (Frittillaria meleagris)
Die Anemonen wachsen am besten an einem schattigen Standort. Die Wildtulpen hingegen lieben es wechselsonnig, die Schachbrettblume allerdings einen feuchten Standort. Alle diese Blumenzwiebeln wirken am besten in Gruppen von mindestens zehn Zwiebeln. Nach der Pflanzung das Wässern nicht vergessen!

So läutet der Herbst nicht nur die kalte Jahreszeit, sondern gleichzeitig auch schon das kommende Frühjahr ein.

Ihr Gartenberater
Hans Heitzer

nächster Beitrag → In 80 Gärten um die Welt ...
Japanisches Blutgras ‘Red Baron’ (Imperata cylindrica) zwischen violetten Astern und weißen Prachtkerzen
Pflanzen
Indian Summer für kleine Gärten
Empfehlenswert: Akku-Laubbläser, die keinen Gehörschutz erfordern, wie der STIHL BGA 56.
Pflanzen
Herbstlaub als Rohstoff
Deko-Tipp: Blätterkugeln
Haus | Garten | Leben
Bastelei mit bunten Herbstblättern

Schlagworte dieser Seite:

Anemone, Blumenzwiebel, Eisenkraut, Frühherbst, Herbst, Sonnenhut, Staudenbeet, Wolfsmilchgewächs

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de