Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Obst > Obst - Kirschen > Archiv (2002 - 2005) > Sauerkirschen sind im Garten begehrt!

Sauerkirschen sind im Garten begehrt!

August 2000 Im Gegensatz zu Süßkirschen und anderen Steinobstarten (vor allem Edelpflaumen, Aprikosen, Mirabellen, Pfirsiche) sind die Standortansprüche der Sauerkirschkulturen eher als bescheiden anzusehen. In Bezug auf Winter- und Blütenfröste sind sie hart "im Nehmen"!


Infolge ihrer späten Blüte und erbmäßig bedingter Frostwiderstandsfähigkeit sind Totalausfälle infolge Kälteeinwirkung recht selten. Hinzu kommt ihr strauchartiger Wuchs, der einen Anbau kleinerer Baumformen (Spindeln/Büsche) auf engstem Raum gestattet. Auch ihre vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten sprechen sehr für diese Obstart. Ein Rohgenuss kommt wohl für die meisten Gartenbesitzer nicht in Betracht, aber als Kuchenbelag (Konservierung) sowie zur Saft-, Wein-, Geleeherstellung usw. sind sie bestens geeignet.

nach obenUnterlagen

Für trockene Standorte kommt Steinweichsel (Prunus mahaleb) zur Anpflanzung, feuchtere, schwere Böden sind mit der Vogelkirsche gut bedient. Wer nur einen Baum pflanzen möchte, muss vorher die Befruchtungsverhältnisse klären (sie werden bei der Sortenbesprechung berücksichtigt), da es bei Sauerkirschen sowohl selbstfruchtbare als auch selbstunfruchtbare Sorten gibt.

nach obenPflanzabstände

Um die Masse der Früchte vom Boden aus ernten zu können, dürfen Spindeln und Büsche nicht weiter als 4,00 × 3,00 m gepflanzt werden. Die Baumhöhe errechnet sich nach der Formel: Halber Reihenabstand + 1,00 m, also 4,00 : 2,00 + 1,00 = 3,00 m (bei Spindeln sind 3,00 × 1,50 m Pflanzabstand vertretbar).

nach obenBodenbearbeitung

Gummifluss an einem jungen Trieb. Solch ein Trieb ist sofort zu entfernen.
© May
Gummifluss an einem jungen Trieb. Solch ein Trieb ist sofort zu entfernen.
Starker Gummifluss an einem älteren Baum, der zum Absterben führte. Neben einer starken Bodenverdichtung war das Belassen von Moniliatrieben Ursache für den starken Gummifluss.
© May
Starker Gummifluss an einem älteren Baum, der zum Absterben führte. Neben einer starken Bodenverdichtung war das Belassen von Moniliatrieben Ursache für den starken Gummifluss.
Besondere Ansprüche an Wärme oder Wasser werden nicht gestellt. Bei schlechter Bodendurchlüftung ist die Obstart sehr empfindlich. Flacher Grundwasserstand, zeitweise Vernässung oder Bodenverfestigungen fördern parasitäre und nichtparasitäre Erkrankungen (z. B. Gummifluss).

Die beste Art der Bodenpflege ist die im Apfelanbau gängige Baumstreifen-Graskultur, bei der die Baumstreifen in einer Breite von 0,60 bis 1,20 m vom Gras und Unkraut befreit werden und die Mahd liegen bleibt.

nach obenBaumschnitt

Hier liegen zwei Gruppen vor, und zwar
  1. Sorten, die ausschließlich am einjährigen Holz fruchten, wie beispielsweise die Schattenmorelle und
  2. die am mehrjährigen Holz tragen (ähnlich wie Süßkirschen), die mit kurzem Fruchtholz ausgestattet sind.

Betrachtet man einen Baum aufmerksam, so erkennt man, dass die am einjährigen Holz fruchtenden Sorten alljährlich zu schneiden sind, bei den anderen genügt ein Auslichten im mehrjährigen Turnus.

Lesen Sie auch:
Sauerkirschen sind im Garten begehrt! September 2000
Wie auch bei anderen Obstarten hängt der Erfolg von der richtigen Sortenwahl ab. Auch bei Sauerkirschen gibt es anspruchsvolle Sorten, die spezielle Standorte bevorzugen (Kleinklima) und in Bezug auf die Befruchtungspartner besondere Ansprüche, wie beispielsweise 'Koröser Weichsel', stellen.

Eine Bukettknospe von der Stammverlängerung. Sie garantiert erste Blüten und weiteres waagerechtes Holz.
Süßkirschen auf schwachwachsenden Unterlagen
Aubergine auf Strohballen
Gärtnern auf Strohballen
Bild 1: Gute Obsternte dank erfolgreicher Bestäubung.
Partnerwahl der Obstgehölze

Schlagworte dieser Seite:

Baumschnitt, Bodenbearbeitung, Pflanzabstände, Sauerkirsche, Unterlage

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de