Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Gartenberatung > Holz im Garten
← vorheriger BeitragAugen auf beim Scherenkauf

Holz im Garten

Juni 2011 Holz bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten im Garten. Die natürliche Wirkung des Holzes fügt bauliche Elemente harmonisch ins Gartenbild ein.


Einzelne Gartenräume können durch einfache Pergolen vor neugierigen Blicken geschützt werden. Die in der Vergangenheit eingesetzten Eisenbahnschwellen werden durch Gartenschwellen mit den Maßen 13x23 cm ersetzt. Der Terrassenbelag aus Lärche zeigt die typische silbergraue Nuance.
© Heitzer, Hans
Einzelne Gartenräume können durch einfache Pergolen vor neugierigen Blicken geschützt werden. Die in der Vergangenheit eingesetzten Eisenbahnschwellen werden durch Gartenschwellen mit den Maßen 13 × 23 cm ersetzt. Der Terrassenbelag aus Lärche zeigt die typische silbergraue Nuance.

Die Auswahl des geeigneten Holzes sowie die richtige Verarbeitung, von der Konstruktion bis zum Schutzanstrich, sind wichtige Voraussetzungen für langlebige Objekte aus Holz.

Grundsätzlich stellt sich die Frage nach der geeigneten Holzart.

nach obenDie wichtigsten Holzarten

Das Holz der Kiefer ist harzhaltiger als das Holz der Fichte, und daher fäulnisbeständiger. Sowohl die im Kernholz enthaltenen Stoffe gegen Fäulnispilze, als auch die deutlich geringere Anzahl von Ästen im Vergleich zu Fichten sprechen für den Einsatz von Kiefernholz im Garten. In der Praxis hat sich der Einsatz von kesseldruckimprägniertem Kiefernholz bewährt.

Die sibirische Lärche wächst im harten Klima Sibiriens. Der klimabedingte langsame Wuchs mit viel Harz und Fett ergibt eine natürliche Holzimprägnierung. Das Holz hat eine goldbraune Färbung, die nur durch regelmäßige Behandlung mit Holzöl erhalten bleibt. Unbehandelt wird das Holz silbergrau.

Bang Kirai ist ein Hartholz aus Indonesien. Das Holz ist wetterbeständig und kann deshalb unbehandelt eingesetzt werden. Mit den Jahren erhält es eine silbergraue Nuance.

Thermoholz ist seit einigen Jahren auf dem Markt erhältlich. Durch die Thermobehandlung erlangt das Holz eine Haltbarkeit ähnlich dem Hartholz. Thermoesche hat eine dunkle Färbung, die an Teak erinnert. Aus ökologischer Sicht sind diese Hölzer eine gute Alternative zu den Tropenhölzern.

  • Ein Wasserspiel mit einer Rinne aus Kupfer gefertigt, sorgt für Erfrischung in diesem Stadtgarten. Die geschichteten Lärchenschwellen werden vor Erdkontakt am besten mit Noppenfolie geschützt. So ist ein gutes Umlüften des Holzes gewährleistet. | © Heitzer, Hans
  • Durch Flugbohlen, die oberhalb der senkrecht angebrachten Latten befestigt werden, lassen sich Gartenzäune begrünen. | © Heitzer, Hans
  • Kletterpflanzen, wie z. B. hier die Waldrebe (Clematis montana) oder Kletterrosen 'Bobby James' erweitern das Gartenbild in die dritte Dimension. Die Abgrenzung wird aufgelockert, der Garten wirkt größer. | © Heitzer, Hans
  • Das "schwebende Holzdeck" als Ruheplatz. Die Felsenbirne mit Ihrem trichterförmigen Wuchs passt hervorragend in die Aussparung. | © Heitzer, Hans

Die Beispiele zeigen welch vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten Holz bietet. Die leichte Verarbeitung sowie die warme Ausstrahlung sprechen für den Einsatz von Holz im Garten.


Ihr Gartenfachberater
Hans Heitzer

← vorheriger BeitragAugen auf beim Scherenkauf
Dachberünung
Alternative Baustoffe - So renovieren Sie nachhaltig
Natürliche Materialien liegen bei Haustüren im Trend.
Rund um den Eingang
Echtholzdielen im rustikalen Look
Wohlfühlort Terrasse: Das richtige Material / Seite 3

Schlagworte dieser Seite:

Bang Kirai, Holz, Holzsorten, Holzterrasse, Kiefer, Thermoholz, sibirische Lärche

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de