Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Gartenberatung > Faszination Blauregen

Faszination Blauregen

Wisteria floribunda 'Blue Dream'
© Balster, Thomas
Wisteria floribunda 'Blue Dream'

Juni 2009 Wer jetzt im Frühling an Hauswänden, Mauern, alten Bäumen, Rankgerüsten und Pergolen blaue, duftende Blüten-Kaskaden erblickt, hat das attraktivste und beeindruckendste Klettergehölz unserer Gärten vor sich: den Blauregen!


Die auch als Glyzinen oder Wisterien bezeichneten Pflanzen kommen ursprünglich aus Japan (Wisteria floribunda) und China (Wisteria sinensis).

Blauregen ist sommergrün, überaus starkwüchsig, erreicht Wuchshöhen von über 15 m und kann bis zu 10 m breit werden. Viel Platz ist daher besonders wichtig, damit die Pflanzen im Garten ihre wahre Blütenpracht voll entfalten können. Interessant ist, dass der Japanische Blauregen rechtswindend und der Chinesische Blauregen linkswindend ist. Die sortenabhängig violetten, dunkelrosafarbigen, weißen oder blauen Blüten der Glyzinen erscheinen in 15 bis 30 cm langen Trauben im Mai und Juni, oftmals noch vor dem Austrieb der Blätter!

Wisterien-Knospen werden im Frühling gerne von Vögeln gefressen. Die unglaublich dekorativen Blüten des Blauregens sind nicht nur für das menschliche Auge eine Freude, sie sind auch wahre Insektenmagneten! Glyzinen bilden längliche, grüne, mehrsamige Hülsen-Früchte. Diese sind giftig, sodass Wisterien niemals im Bereich von Spielplätzen gepflanzt werden sollten.

nach obenDer passende Standort

Die faszinierenden Windepflanzen bevorzugen sonnige bis absonnige, geschützte Standorte und frische, feuchte, nährstoffreiche, lockere, durchlässige Böden. Bodenverdichtungen und sehr nasse Böden verträgt Blauregen überhaupt nicht! Glyzinen sind im Allgemeinen frosthart, aber insbesondere aufgrund des frühen Blühtermins spätfrostgefährdet. Daher ist ein geschützter Standort der ansonsten hitze- und stadtklimaverträglichen Pflanzen besonders wichtig.

Die sehr stark schlingenden, kräftigen Triebe der Wisterien können Regenrohre und Dachrinnen zusammenquetschen, daher sollten unbedingt robuste und langlebige Rankhilfen verwendet werden.

nach obenFür eine reiche Blüte

Durch Aussaat vermehrte Pflanzen blühen oftmals schlecht und wenn, dann erst nach vielen Jahren. Daher ist es wichtig, nur vegetativ vermehrte Wisterien-Sorten in den Gärtnereien zu kaufen.

Blauregen blüht nur dann regelmäßig und gut, wenn er geschnitten wird. Empfehlenswert ist ein Sommerschnitt. Dabei werden im Juli oder August die Seitentriebe um mindestens zwei Drittel eingekürzt. Übrigens treiben selbst alte, vergreiste Stämme nach einem Rückschnitt wieder gut durch!

nach obenSorten

Interessiert an den vorgestellten Sorten?

Sie erhalten sie im Handel sowie im Versandhandel wie z. B. Amazon.de. Die orange-markierten Sorten führen Sie direkt zur Fundstelle bei Amazon.de.
Viel Spaß beim Gärtnern!
Ein echter Höhepunkt ist ein Blauregen-Hochstamm (Foto oben: Sorte Wisteria floribunda 'Blue Dream'). Dieser "Wisterien-Baum" kann auch in kleineren Gärten angepflanzt werden. Er muss allerdings mindestens zweimal im Jahr beschnitten werden (nach der Blüte im Frühjahr und im Juli/August). Besonders dekorativ ist hierbei eine Unterpflanzung mit Funkien, Akelei, und Zierlauch.

  • Wisteria brachibotrys 'Venusta' blüht schon nach einem Jahr. | © Balster, Thomas
  • Wisteria sinensis brachibotrys 'Okayama Fuji' | © Balster, Thomas
  • Wisteria floribunda 'Snow Showers' ist eine reinweiße Sorte mit bis zu 60 cm langen Blüten. | © Balster, Thomas
  • Wisteria sinensis 'Caroline' bildet violettrote Blüten oft schon nach einem Jahr aus. | © Balster, Thomas
  • Wisteria floribunda 'Violacea Plena' | © Balster, Thomas
  • Wisteria floribunda 'Pink Ice' | © Balster, Thomas

Ihre Gartenfachberater
Thomas Balster

Goldregen
Pflanzen
Schere? Nein danke! Gehölze die (fast) ohne Schnitt auskommen
Einfach, aber wirkungsvoll: eine Stellage aus alten Töpfe und Kisten verziert die Holzwand.
Haus | Garten | Leben
Unschöne Ecken verstecken
Clematis ranken optimal an großformatigen Gittern.
Pflanzen
Kletterstrategien

Schlagworte dieser Seite:

Blauregen, Kletterpflanze

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de