Inhalt

Verdienter Ruhestand

März 2009 In Familienheim und Garten geht eine Ära zu Ende: Unser langjähriger Autor und Garten-Experte Heribert von Esebeck hat seine Tätigkeit für die Zeitschrift beendet. Aus Altersgründen, schließlich ist es mit 97 Jahren endlich an der Zeit, den wohlverdienten Ruhestand ungestört zu genießen.


1912 im ostpreußischen Königsberg geboren, entdeckte Heribert von Esebeck schon früh seine Liebe zu den Pflanzen: Der Biologieunterricht regte ihn an, nach der Schule die gärtnerische Laufbahn einzuschlagen. Von 1937–1939 studierte er Gartenbau an der Versuchs- und Forschungsanstalt in Geisenheim/Rheingau. Nach dem Krieg konnte der diplomierte Gartenbau-Ingenieur schließlich seine Wanderjahre absolvieren, in denen er vielfältige praktische Erfahrungen sammelte.

Von 1947 an war er dann im Botanischen Garten Frankfurt am Main tätig, bevor er 1951 im Auftrag des Frankfurter Gartenamts die Leitung des "Botanischen Hauptschulgartens" übernahm. 1962 wechselte Heribert von Esebeck zum Frankfurter Palmengarten. Zwanzig Jahre war er dort als leitender Angestellter für die Durchführung von Vorträgen, Führungen und Pflanzenbestimmungen verantwortlich.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit widmete sich Heribert von Esebeck auch in seiner Freizeit den geliebten Pflanzen: Bereits seit 1933 Mitglied der "Deutschen Dendrologischen Gesellschaft", organisierte er für die Mitglieder zahlreiche botanische Exkursionen. Außerdem verfasste Heribert von Esebeck wissenschaftliche Veröffentlichungen und Broschüren über historische Grünanlagen. Für seine Leistungen wurde er von dem Erfurter Professor für Landschaftsarchitektur, Frank Blecken, zum "Park-Denkmalpfleger h.c." ernannt.

Von 1966 bis Januar 2009 verfasste Heribert von Esebeck monatlich Artikel für Familienheim und Garten. In mehr als 500 Beiträgen erfreute er unzählige Leser mit seinen Ausführungen über heimische wie exotische Pflanzen. Und seine Tipps verhalfen so manchem Gartenliebhaber zu einem gepflegten Grün mit harmonischen Blütenakzenten.

nach obenDendrologie

Die Dendrologie ist die Lehre von den Bäumen und Gehölzen. Sie beschäftigt sich als Teilgebiet der Botanik mit verholzenden Pflanzen, insbesondere Bäumen, Sträuchern und verschiedenen Kletterpflanzen. www.wikipedia.de

vorheriger Beitrag

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.