Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Ziergarten > Schöne Herbstblüher

Schöne Herbstblüher

Einfache Dahlie 'Libelle'.
© Opitz, Wolfgang
Einfache Dahlie 'Libelle'.

Oktober 2007 Die leuchtenden Frühjahrsblumen liegen schon weit zurück und der üppige Sommerflor fängt an zu verblassen. Jetzt beginnt der goldene Herbst mit den sich im Garten an Bäumen und Sträuchern verfärbenden Blättern. Dieses neue Farbspiel lässt sich auch auf den Beeten und Rabatten ergänzen mit spät blühenden Stauden, welche die bunte Blumenpracht bis zum Frost verlängern.


nach obenBlühwunder Dahlien

Die Ball-Dahlien 'Nescio'.
© Opitz, Wolfgang
Die Ball-Dahlien 'Nescio'.
Die Ball-Dahlie in Rosa 'Franz Kafka'.
© Opitz, Wolfgang
Die Ball-Dahlie in Rosa 'Franz Kafka'.
Kaktus-Dahlie 'Mozart'.
© Opitz, Wolfgang
Kaktus-Dahlie 'Mozart'.

Wer sich im Herbst an einem bunten Garten erfreuen will, wird von Dahlien nicht enttäuscht werden. Sie garantieren uns einen über lange Zeit andauernden, reichen Blütenflor.

Unter den 25.000 Sorten finden wir alle Farbnuancen von Weiß über Gelb, Rosa, Rot bis zu Lila. Zudem gibt es unterschiedliche Blütenformen, wie einfach blühende-, Ball- oder Kaktus-Dahlien. Je nach Sorte werden sie zwischen 30 und 160 cm hoch.

Als Kind aus Mexiko liebt sie die Sonne, gedeiht aber auch noch in Lagen mit nur einigen Stunden Sonnenlicht am Tag. Die Dahlie wächst in jedem gut kultivierten Gartenboden. Höher werdende Sorten sollten direkt mit einem Stab (zum Beispiel Bambus) zum späteren Anbinden gepflanzt werden. Ein ständiges Nachwachsen neuer Blüten wird gefördert, wenn wir die verblühten Blütenköpfe immer wieder ausschneiden.

nach obenAstern – blühende Vielfalt

Auch die Herbstastern sollten in dieser Jahreszeit im Ziergarten nicht fehlen. Es gibt sie ebenfalls in vielen verschiedenen Farben und in Wuchshöhen zwischen 20 und 150 cm. Sie gedeihen am besten in voller Sonne und auf humus- und nährstoffreichen Gartenböden.

Wir unterscheiden verschiedene Arten:

Kissenastern

Kissenastern wachsen zu kompakten Büschen heran.
© Opitz, Wolfgang
Kissenastern wachsen zu kompakten Büschen heran.
Mit den Kissenastern (Aster dumosus-Hybriden) haben wir kompakt wachsende Stauden von 20 bis 60 cm Höhe, die wir in den Beetvordergrund oder als Einfassung pflanzen.

Gute Sorten:
  • 'Prof. A. Kippendorf', blauviolett, 40 cm
  • 'Kassel', leuchtend karminrot, 40 cm

Myrtenaster

Die feingliedrige Myrtenaster (Aster ericoides) eignet sich gut für Herbststräuße. Im September/Oktober blühen 'Erlkönig', hellviolett, 120 cm; und 'Lovely', zartrosa, 80 cm. Die Sorte 'Novembermyrthe' erreicht mit ihren weißen Blüten sogar noch den elften Monat im Jahr.

Raublatt- und Glattblatt-Astern

Raublatt- und Glattblatt-Astern sind besonders prachtvolle Rabattenstauden, von denen die meisten Sorten zwischen 100 und 150 cm hoch werden. Sie eignen sich daher für den mittleren und hinteren Beetbereich.

Zu den standfesten Raublattastern (Aster novae-angliae) gehören die Sorten

Glattblattastern

Glattblatt-Astern eignen sich gut zum Schnitt für die Vase.
© Opitz, Wolfgang
Glattblatt-Astern eignen sich gut zum Schnitt für die Vase.
Die Glattblattastern (Aster novi belgii) eignen sich auch gut zum Schnitt für die Vase. Diese Art sollte alle 2 bis 3 Jahre umgepflanzt werden – spätestens, und dies gilt auch für andere Arten, wenn die Mitte des Horstes zu verkahlen beginnt.

Gute Sorten:

nach obenGrazile Anemone

Grazile Herbst-Anemone 'Septembercharme' (Anemone hupehensis).
© Opitz, Wolfgang
Grazile Herbst-Anemone 'Septembercharme' (Anemone hupehensis).
Die wolligen Samenstände schmücken die Herbst-Anemone nach der Blüte.
© Opitz, Wolfgang
Die wolligen Samenstände schmücken die Herbst-Anemone nach der Blüte.
Die Schalenblüten der Herbstanemonen mit den auffälligen gelben Staubgefäßen sitzen auf zierlich verzweigten Stielen. Ihre Blüten erscheinen je nach Sorte zwischen August und Oktober. Sie gedeihen in sonniger, besser noch in lichter, schattiger Lage und kommen vor Laubgehölzen gut zur Geltung. Der Boden soll humusreich und gut mit Nährstoffen versorgt sein.

Interessiert an den vorgestellten Sorten?

Sie erhalten sie im Handel sowie im Versandhandel wie z. B. Amazon.de. Die orange-markierten Sorten führen Sie direkt zur Fundstelle bei Amazon.de.
Viel Spaß beim Gärtnern!
Die verschiedenen Sorten von Anemone hupehensis- und Japonica-Hybriden werden zwischen 50 und 100 cm hoch.

Gute Sorten:

Nach der Blüte sind bei den Herbstanemonen ihre auffälligen, wolligen Samenstände ein interessanter Blickfang.

nach obenHerbst-Eisenhut

Eindruckvoll, der leuchtend blaue Herbst-Eisenhut.
© Opitz, Wolfgang
Eindruckvoll, der leuchtend blaue Herbst-Eisenhut.
Leuchtend blau strahlt mit seinen großen Blütenglocken im August/September der Herbst-Eisenhut (Aconitum charmichaelii) der Sorte 'Wilsonii' mit bis zu 100 cm Höhe.

Anschließend blüht im September/Oktober die ebenso eindrucksvolle Sorte 'Arendsii'. Ihre gleichfalls großen Blütenglocken beeindrucken in Dunkeblau-violett an einem bis zu 150 cm hohen straffen Stiel. Sie wird daher auch als wertvolle Schnittstaude genutzt.

Hingewiesen sei, dass Aconitum zu den giftigen Pflanzen gehört. Der Eisenhut kommt mit den vorgenannten Herbstanemonen gut zur Geltung. Auch er bevorzugt eine sonnige bis halbschattige Lage und einen humosen, nährstoffreichen Gartenboden.

Bild 3: Raublattaster
Asternparade
Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Schwebfliegen mögen Neuenglandastern.
Astern bringen Herbststimmung
Glattblattaster 'Dauerblau'
Den Garten bunt gestalten mit Herbstastern

Schlagworte dieser Seite:

Anemone, Aster, Dahlie, Eisenhut, Glattblattaster, Herbst-Eisenhut, Herbstblüher, Kissenaster, Myrtenaster, Raublattaster

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de