Inhalt

Weihnachtssterne − Euphorbia pulcherrima

Dezember 2006 Frische, vitale Weihnachtssterne tragen einen gelben Kranz aus knopfartigen Blüten im Zentrum ihrer "Sterne". Im Laufe des Alterungsprozesses fallen die gelben Blüten ab. Den "Stern" bilden ringförmig angeordnete Hochblätter, botanisch Brakteen genannt.


Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima)
Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima)
Weihnachtssterne stammen aus dem warmen Mexiko. Sie sind empfindlich gegen Kälte und taugen nicht für den Kauf auf der Straße oder in zugigen Passagen.

In der Wohnung mögen sie einen hellen Standplatz und regelmäßiges Gießen, aber kein stehendes Wasser im Übertopf.

Als Schnittblumen halten Weihnachtssterne länger frisch, wenn kein Milchsaft ins Vasenwasser gelangt. Deshalb die frische Schnittstelle einige Sekunden lang in fast kochendes Wasser tauchen oder kurz über eine Flamme halten.

Schlagworte dieser Seite

Weihnachtsstern
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.