Inhalt

2004 Obst

  • Schwarze Johannisbeersorten Dezember 2004
    Die schwarze Johannisbeere hatte bei unseren Vorfahren eine wesentlich größere Bedeutung. Sie war nicht nur die Grundlage für Saft, Gelee und Marmeladen. Der gesundheitsfördernde Wert – nicht nur wegen des hohen Vitamin-C-Gehaltes – stand oft im Vordergrund. Heute erfreuen wir uns an selbstgemachtem Likör, Gelee, an "Aufgesetztem" und an Sirup zum Pudding oder ähnlichem.
  • Brombeersorten für den Hausgarten November 2004
    Jetzt zur Erntezeit der Brombeeren fallen die beachtlichen Preise auf dem Frischmarkt auf. Sie können Anlass sein, über eine eigene Pflanzung im Garten nachzudenken.
  • Wenig bekannte Himbeerkrankheiten Oktober 2004
    • Himbeermosaik
    • Himbeerstauche
    • Wurzelkropf
    • Krümelfrüchtigkeit
  • Kranke oder tote Äste in den Obstbäumen September 2004
    Es ist zwar nicht die klassische Zeit des Baumschnitts, aber es ist jetzt die Zeit, um Schlimmes zu verhindern! Im Sommer zeigen farbliche Abweichungen von Blättern und Rinde, aber auch von jungen Früchten, dass etwas am oder im Baum nicht in Ordnung ist. Gehen Sie diesen Anzeichen nach, um frühzeitig Infektionsherde zu beseitigen!
  • Die Erdbeerblüte - Spiegel der Frucht September 2004
    Die Bildung der Blütenknospen beginnt bei einmal tragenden Erdbeersorten im Spätsommer während der Tag- und Nachtgleiche und dauert so lange wie Temperatur und Licht es im Herbst zulassen, etwa bis in den November. In Fachkreisen nennt man solche Pflanzen "Kurztagpflanzen". Neben diesen entstanden auch Sorten, bei denen die Tageslänge keinen Einfluss auf die Induktion nimmt. Es sind die tagneutralen Erdbeersorten, die Immertragenden. Hier laufen Blüte und Fruchtbildung parallel zur Blüteninduktion.
  • Wir stehen vor der Brombeerernte August 2004
    Brombeerfrüchte reifen von August bis Oktober. Vor Erntebeginn sollten die Geiztriebe der sehr wüchsigen Rankbrombeeren auf etwa drei Blätter zurückgeschnitten werden. Geiztriebe sind die Seitentriebe der diesjährigen Hauptranken. Besonders wichtig ist der Vorernteschnitt bei der stark bestachelten Sandbrombeere 'Theodor Reimers'. Wo dieser Schnitt versäumt wird, sieht sich der Gartenbesitzer einem undurchdringlichen Gewirr von Ranken, Trieben und Stacheln gegenüber, die die Ernte zum Teil nicht zulassen.
  • Neu auf dem Markt - Himbo-Top August 2004
    Seit diesem Jahr gibt es eine neue herbstreife Himbeersorte. Die renommierte Schweizer Baumschule Hauenstein in Rafz – bekannt durch die Herausgabe der Apfelsorte 'Rubinette' – ergänzt ihr Sortiment, das aus bekannten Sorten wie 'Tulameen', 'Zeva 2', 'Autumn Bliss' und anderen besteht.
  • Unsichtbare Erdbeerschädlinge - Weichhautmilben August 2004
    Jetzt im Spätsommer nach der Ernte erkennt der Erdbeerliebhaber mangelndes Wachstum der neuen Blätter, leichtes Aufhellen mit anschließenden Verfärbungen. Die jungen Blätter fühlen sich lederartig an und wölben sich nach unten zusammen.
  • Mit allen Sinnen reisen Juli 2004
    Wer auf seinen Reisen ans Mittelmeer oder in andere sonnenwarme Landschaften Hotel und Strand verlässt, wird sehr bald die Wahrnehmung von den Augen auch auf die Nase verlegen. Die grünen Gürtel um die Orte, die Weinberge, insbesondere aber die immergrünen mannshohen Gebüsche mit den einheimischen Sträuchern (Macchia oder Garigue) und die Pflanzen zwischen den Felsen strömen einen unverwechselbaren Duft aus.
  • Wo ist der Birnengitterrost geblieben? Juni 2004
    Unter einer Epidemie versteht man eine Krankheit, die zeitlich begrenzt gehäuft auftritt. Solche Erscheinungen kennen wir aus der Geschichte und vielleicht auch aus dem eigenen Leben. Beim Birnengitterrost scheint so etwas ähnliches vorzuliegen.
  • Ein Blick in Nachbars Garten: Griechenland Juni 2004
    Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen einem mitteleuropäischen und einem südeuropäischen Garten? Wenn man als Gärtner gern reist, macht man sich zwangsläufig Gedanken über die Gärten anderer Regionen.
  • Baumschnitt April 2004
    Nach dem Pflanzen wächst der Baum in die Phase, in der seine Krone gestaltet wird, d. h. sie wird nach Auswahl der Unterlage an den Standort angepasst. Hier sind die Kronen für einen weiteren Standort von denen der kleineren Flächen zu unterscheiden:
  • Kräuselkrankheit beim Pfirsich März 2004
    Der Schrecken aller Pfirsichbaumbesitzer ist die Kräuselkrankheit. Bei feuchter Witterung während des Austriebs wellen sich die jungen Blätter blasenförmig auf und verfärben sich später rötlich. Auch die Früchte können befallen werden.
  • Süßkirschen auf schwachwachsenden Unterlagen März 2004
    Um Süßkirschen zu kleinkronigen Bäumen zu erziehen, sind zwei Voraussetzungen zu erfüllen: Eine dafür geeignete Unterlage und ein auf dieses Ziel orientierter Erziehungsschnitt.
  • "Apfelsorten-Reise" durch die letzten Jahrzehnte Februar 2004
    • 'Cox Orange'
    • 'Laxtons Superb'
    • 'Alkmene'
    • 'Ingrid Marie'
    • 'Freiherr von Berlepsch'
    • 'Golden Delicious'
    • 'Elstar'
    • 'Jonagold'
    • 'Rubinette'
vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.