Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Ziergarten > Archiv (2002 - 2005) > 2006 > Im sonnigen Gelb - Gute-Laune-Stauden
← vorheriger BeitragBlaue Gartenträume

Im sonnigen Gelb − Gute-Laune-Stauden

Juli 2006 In der Bayerischen Staatsgemäldesammlung München können wir die bekannten Sonnenblumen von van Gogh bewundern. Der Maler hat gern in seinen Bildern das leuchtende Gelb verwendet. Gelb ist die lichtvollste aller Farben. Gelbe Stauden sind Gute-Laune-Stauden. Sie verleihen auch dem Garten eine strahlende, heitere Note. Daher räumen wir den gelb blühenden Stauden auf den Rabatten eine dominierende Stellung ein. Eine Vielzahl von Arten und Sorten ermöglicht es uns vom Frühjahr bis zum Herbst ständig einige gelbe Farbtupfer im Garten zu platzieren.


nach obenSteinkraut

Steinkraut der gedrungen wachsenden Sorte 'Compactum'.
© Opitz, Wolfgang
Steinkraut der gedrungen wachsenden Sorte 'Compactum'.
Große, gelb strahlende Tuffs bildet im Frühjahr das Steinkraut (Alyssum saxatile). Die 15 bis 30 cm hoch werdende Staude eignet sich als niedrige Vorpflanzung und für Steingärten.

Eine empfehlenswerte, goldgelbe, gedrungen wachsende Form ist die Sorte 'Compactum'. Das Steinkraut bevorzugt einen sonnigen, nicht zu feuchten Standort. Nach der Blüte schneiden wir es auf 5 bis 10 cm über dem Boden zurück, da sonst die Pflanzen verkahlen.

nach obenAkelei

Reich und bunt blühende Akelei.
© Opitz, Wolfgang
Reich und bunt blühende Akelei.
In zahlreichen Sorten und in großer Farbenvielfalt von Weiß, über Gelb, Rot bis Blau bereichert Akelei (Aquilegia) die Stauden- und Gehölzrabatten. Die im Mai/Juni blühenden Hybrid-Sorten zeichnen sich durch große, aparte, zum Teil gefüllte Blüten mit langem Sporn aus. Die einzelnen Sorten werden zwischen 20 und 80 cm hoch.

Akelei eignet sich für sonnige und halbschattige Lagen und findet daher auch einen guten Platz an lichten Gehölzrändern. Sie wachsen in jedem gut kultivierten Gartenboden. Mit ihren tiefgehenden Pfahlwurzeln können sie auch trockene Zeiten besser als viele andere Pflanzen überstehen.

nach obenKokardenblume

Die Kokardenblume 'Kobold' mit ihren farbenfrohen rotgelben Blüten.
© Opitz, Wolfgang
Die Kokardenblume 'Kobold' mit ihren farbenfrohen rotgelben Blüten.
Als dankbare, von Juni bis September reichblühende Staude ist die Kokardenblume (Gaillardia grandiflora) eine echte Bereicherung für unsere Gärten. Die ursprünglich in Amerika beheimateten Pflanzen lieben einen sonnigen Standort und nährstoffreichen Boden. Die großen, in der Regel zweifarbigen Blüten, faszinieren mit ihren warmen rotgelben und braunroten Farbtönen.

Damit sich die Pflanzen nicht zu sehr erschöpfen und besser durch den Winter kommen, wird dem Blühen Ende des Sommers ein Ende bereitet und die Staude scharf zurückgeschnitten.

Empfehlenswerte Sorten sind die nur 20 cm hohe 'Kobold', rotgelb; 'Fackelschein', rotgelb und 'Burgunder', braunrot (beide 70 cm hoch werdend).

Die Kokardenblume ist auch gut als Schnittblume für schöne Sommersträuße geeignet.

nach obenMädchenauge

Das Mädchenauge mit der lang anhaltenden gelben Blüte sollte in keiner Stauden-Rabatte fehlen.
© Opitz, Wolfgang
Das Mädchenauge mit der lang anhaltenden gelben Blüte sollte in keiner Stauden-Rabatte fehlen.
Zu den unermüdlichen Dauerblühern zwischen Juni und September/Oktober gehört auch das Mädchenauge (Coreopsis). Die Pflanzen benötigen einen sonnigen, warmen Standort und einen durchlässigen, humosen Boden.

Die Sorte Coreopsis grandiflora 'Schnittgold' mit großen, goldgelben Blüten auf 60 cm langen Stielen, ist auch, wie der Name schon andeutet, eine dankbare Schnittblume. Diese Sorte sollte im September stärker zurückgeschnitten werden, damit sie kräftig in den Winter geht.

Nur 40 cm hoch mit halbgefüllten, goldgelben Blüten wird Coreopsis grandiflora 'Early Sunrise'.

Hervorzuheben sind auch Coreopsis lanceolata 'Rotkehlchen' mit gelben Blüten und braunem Auge, da nur 20 cm hoch, auch gut für Beeteinfassungen geeignet und Coreopsis lanceolata 'Sterntaler', gelb mit braunem Auge, 25 cm hoch.

Mit ihrem zierlich filigranen Laub und der reichen sowie langen Blüte hat sich auch Coreopsis verticillata einen festen Platz im Garten erobert. Empfehlenswerte Sorten hiervon sind u. a. 'Moonbeam' in leuchtendem Hellgelb, 40 cm hoch und 'Zagreb' mit goldgelben Strahlenblüten, nur 30 cm hoch.

nach obenSonnenbraut

Die Sonnenbraut, besser bekannt unter dem botanischem Namen Helenium, ist eine der dankbarsten Sommerstauden und hat daher einen Siegeszug durch viele Gärten vollzogen. Dies ist nicht zuletzt auf ihre gute Frosthärte und robuste Wachstumskraft zurückzuführen. Aus diesen Gründen überdauert die Pflanze viele Jahre und breitet sich dabei immer weiter aus. Sie muss daher in größeren Abständen auf den ihr zugedachten Raum begrenzt werden. Durch Teilung des Wurzelwerkes lässt sie sich leicht vermehren.

Helenium ist nicht sehr anspruchsvoll. Es liebt sonnige Lagen, gedeiht aber auch noch gut im Halbschatten sowie jedem gut kultivierten Gartenboden. Die Blüten sind oft zweifarbig von leuchtenden goldgelben über warme rote, rotbraune bis zu Kupfertönen. Die Blütezeit liegt je nach Sorte zwischen Juli und September und hält lange an.

Zu empfehlen sind die attraktiven Hybrid-Sorten, wie 'Baudirektor Linne', rot, 120 cm hoch; 'Kugelsonne', hellgelb, 160 cm hoch; 'Moerheim Beauty', kupfer-rot, 90 cm hoch.

nach obenSonnenhut

Sonnenhut beeindruckt in
© Opitz, Wolfgang
Sonnenhut beeindruckt in jedem Garten. Hier die Sorte 'Goldsturm'.
Wer vom Juli bis zum frühen Herbst reichlich gelbe Farbe in den Garten bringen will, pflanzt am besten Sonnenhut, auch gut bekannt unter dem botanischem Namen Rudbeckia. Die Pflanzen sind recht robust, gedeihen am besten in der Sonne, aber auch im Halbschatten und auf nährstoffreichen Böden, die man nicht zu trocken werden lassen sollte, da die Stauden dann leicht "schlappen".

Interessiert an den vorgestellten Sorten?

Sie erhalten sie im Handel sowie im Versandhandel wie z. B. Amazon.de. Die orange-markierten Sorten führen Sie direkt zur Fundstelle bei Amazon.de.
Viel Spaß beim Gärtnern!
Die mit Abstand bedeutendste und empfehlenswerteste Sorte ist Rudbeckia sullivantii 'Goldsturm'. Sie zeichnet sich durch eine reiche und lange Blüte (Juli bis September) aus. Diese Sorte mit ihren goldgelben Margeritenblüten mit schwarzem Knopf wird 60 bis 80 cm hoch und eignet sich auch gut als Schnittblume. Sie bildet sehr schnell zahlreiche kurze Ausläufer und so einen dichten Bestand, der ab und an begrenzt werden muss.

Ein bedeutender Spätbüher (September/Oktober) ist Rudbeckia laciniata 'Goldkugel'. Sie brilliert mit goldgelben, gefüllten Blüten und erreicht eine Höhe von 150 cm.

nach obenDahlie

Einfachblühende Dahlie in schöner Farbkomposition.
© Opitz, Wolfgang
Einfachblühende Dahlie in schöner Farbkomposition.
Zum farbigen Gartenherbst gehört ohne Zweifel auch die Dahlie. Von ihr gibt es neben den weißen eine breite Palette von roten und gelben Blütentönen. Die vielfarbige Blütenpracht wird ergänzt von unterschiedlichen Blütenformen, unter anderem den einfachblühenden, den Kaktus- und Balldahlien. Mit den unterschiedlichen Farben und Formen lässt sich der Garten bis zum Frostbeginn bunt und attraktiv gestalten.

nach obenBegleitpflanzen

Als ergänzende, kontrastreiche Blütenpflanzen zu den genannten gelb blühenden Stauden-Arten können wir zum Beispiel neben den rot blühenden Dahlien rote und blaue Sommer- und Herbstaster, blauen Rittersporn, die blaue Vanilleblume (Heliotrop) sowie blauen und roten Storchschnabel pflanzen.

← vorheriger BeitragBlaue Gartenträume
Das Mädchenauge beeindruckt mit einer langanhaltenden Blüte
Pflanzen
Bunter Sommer mit Stauden
Weiß-gelbe Chrysanthemen passen zur Rose 'Mirato'.
Pflanzen
Rosen und ihre Begleiter
Im Frühling steht das Tränende Herz in einem Teppich aus lila Taubnesseln. Ein Storchschnabel könnte an ­dieser Stelle im Frühsommer die Blührolle übernehmen.
Pflanzen
Stauden für kleine Gärten

Schlagworte dieser Seite:

Akelei, Dahlie, Helenium, Kokardenblume, Mädchenauge, Sonnenbraut, Sonnenhut, Staude, Steinkraut

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de