Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Gartenberatung > Gartenschauen 2006
nächster Beitrag → Clematis - Rankende Blütenwunder

Gartenschauen 2006

April 2006 Von Mitte April an können die Gartenliebhaber wieder die Blumen- und Farbenvielfalt der Gartenschauen genießen. Sieben Stück sind es in diesem Jahr, verteilt über die ganze Republik.


Logos der Landesgartenschauen 2006
Logos der Landesgartenschauen 2006
Starten wir den Rundgang im Norden mit der LGS im niedersächsischen Winsen an der Luhe vom 21.4. bis 15.10. Direkt an der historischen Altstadt mit Blick auf das barocke Wasserschloss beginnt die natürliche Fluss- und Parklandschaft der Landesgartenschau. Lassen Sie sich verzaubern von farbenprächtigen Beiträgen, edlen Züchtungen, geregeltem Wildwuchs, Sumpfbiotopen und Gärten verschiedener Epochen. Ein Wassertaxi bringt Sie entspannt und bequem zu den einzelnen Ausstellungsflächen.

Die nächste Station ist Rathenow in Brandenburg. Vom 22.4. bis 15.10. erleben die Besucher die Wasserlandschaft zwischen Mühlen- und Schwedendamm mit der Florahalle und den Themengärten. Unter dem Motto "Farben auf der Spur" kann die Farbenvielfalt von Pflanzen und Blumen entdeckt werden. Künstlerische Installationen und gärtnerische Gestaltungen rund um das Thema Optik bilden ein farbenfrohes Wechselspiel mit dem Wasser. Ein Optikpfad wird die drei Kulissen Weinberg, Schwedendamm und Altstadt miteinander verbinden.

Wernigerode wird vom 15.4. bis 8.10. Gastgeber der zweiten Landesgartenschau Sachsen-Anhalts sein. Entlang der sieben Seen wandeln Sie vorbei an Themengärten, Blüten, Kunst und Kultur. Erleben Sie unvergessliche "Harzblicke" auf das Schloss Wernigerode und das Massiv des Brockens. Entdecken Sie den Geist des Zauberwäldchens und die Urwüchsigkeit der Mineralienschlucht. Lassen Sie sich vom Charme der Stadt und dem Blütenfestival an den sieben Seen verzaubern.

Schritt für Schritt durch ein buntes Blumenmeer auf der Suche nach Alpakas und Emus. Über die glitzernde Oberfläche des Rosensees gondeln. Die vierte Sächsische Landesgartenschau 2006 in Oschatz bietet vom 22.4. bis 8.10. 170 Tage lang unter dem Motto "Oschatz – Hier blüht Sachsen" faszinierende Erlebnisse mit Flora und Fauna, Kunst und Kultur. Tierpark, Gondelteich und die runde Blumenhalle mit dem Stadtsteg, der das Gelände in der Döllnitzaue mit dem Stadtkern verbindet, werden Sie in ihren Bann ziehen.

Eingebunden in das traditionsreiche Heilbad verwöhnt Sie ein außergewöhnliches Gartenschau-Erlebnis. Im hessischen Bad Wildungen entdecken Sie direkt im Anschluss an Europas größten Kurpark vom 15.4. bis 3.10. neue Gartenwelten, genießen ein Festmahl im Grünen oder entspannen bei Kunst, Kultur und Musik für die ganze Familie. Zudem bietet rund um den Nationalpark Kellerwald-Edersee gleich eine ganze Region ein umfassendes Erholungsspektrum.

Eine grüne Brücke zwischen den Kulturen – Grenzenlose Gartenschau 2006. Eins und doch gleichzeitig doppelt. So ist die "Grenzenlose Gartenschau 2006" in Marktredwitz zu verstehen. Als erste grenzüberschreitende bayerisch-tschechische Gartenschau geht sie vom 24.5. bis 24.9. weit über den üblichen Wirkungskreis der Landesgartenschauen hinaus. Sie ist eine klare Einheit und bietet doppelten Genuss, doppelten Anreiz für die Gäste, doppelte Chance für beide Städte. Zwei Standorte bieten ein großartiges Erlebnis. Zwei Sprachen, zwei Kulturen engagieren sich für die gemeinsame Sache.

Die letzte Gartenschau auf dem Weg nach Süden findet in Baden-Württemberg statt. Aus einer Industriebrache wurde eine blühende Parklandschaft mit alten Bäumen, Staudengärten und einem wieder zugänglichen Fluss gestaltet. Die Landesgartenschau 2006 in Heidenheim, die 21. in Baden-Württemberg, bietet im Brenzpark Gartenerlebnisse auf 24 Hektar inmitten der herbschönen Landschaft der Schwäbischen Alb. Blumenschauen, Veranstaltungen auf der Freilicht-Bühne und im denkmalgeschützten Lokschuppen sowie eine ansprechende Gastronomie am Brenzufer warten vom 12.5. bis 3.10. auf die Besucher.

Allen Besuchern dieser Gartenschauen wünsche ich auch in diesem Jahr wieder viele Eindrücke und Anregungen für eine erfolgreiche Neu- oder Umgestaltung in ihrem Garten.

Ihr Bundesgartenfachberater
Martin Breidbach

nächster Beitrag → Clematis - Rankende Blütenwunder
Martin Breidbach, Bundesgartenberater Verband Wohneigentum Hessen
Gartenschauen 2019
Das Ende der Steinzeit: Lebendige Vorgärten
Nistkästen auf der Landesgartenschau
Gartenschauen 2018

Schlagworte dieser Seite:

Gartenschau

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de