Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Obst > Obst - Erdbeeren > Archiv (2002 - 2005) > Beim Erdbeerpflanzgut die Augen offen halten!

Beim Erdbeerpflanzgut die Augen offen halten!

Erdbeeren
© Kali und Salz
Erdbeeren

April 2000 Als eine der beliebtesten Obstarten findet man Erdbeeren in fast allen Gärten. Der Kulturerfolg hängt in nicht geringem Maße von der richtigen Auswahl der Pflanzware ab. Durch ein vielfältiges Jungpflanzenangebot ist es heute möglich, hochwertiges Pflanzgut während der gesamten Vegetationszeit zu erhalten.


nach obenVermehrungsmethoden

Zur Zeit gibt es bei der Jungpflanzengewinnung vier Vermehrungsmethoden, die anschließend vorgestellt werden:
  1. Grünpflanzen (werden von Ausläufern entnommen)
  2. Frigopflanzen
  3. Sprossspitzenpflanzgut (Gewebekultur)
  4. Wartebeetpflanzen

nach obenGrünpflanzen

Der Name weist darauf hin, dass hier das Pflanzgut mit Laub versehen ist und bald nach der Ernte ausgepflanzt wird.

nach obenFrigopflanzen

Solch kräftige Frigopflanzen werden sich gut entwickeln. Sie können selbst bei Trockenheit gepflanzt werden.
© May
Solch kräftige Frigopflanzen werden sich gut entwickeln. Sie können selbst bei Trockenheit gepflanzt werden.
Frigopflanzen sind im Ausland (USA) entstanden, indem man aus der Not eine Tugend gemacht hat. In heißen Anbaugebieten (Kalifornien) fehlt zur Ausbildung der Blütenbildung der notwendige Kälteschock. Die Pflanzen werden deshalb im Herbst geerntet, bis auf die Herzknospe entlaubt, in Plastiktüten gesteckt (um Feuchtigkeitsverlust zu vermeiden) und in Kühlzellen bei -2 °C mehrere Monate gelagert bis die blütenauslösende Kältedosis erreicht ist.

Aufgrund dieser Handlungsweise stehen auch uns außerhalb der Grünpflanzensaison (Mai/Juni) Jungpflanzen für Kulturzwecke zur Verfügung. Frigopflanzen sind sehr kräftig, wachsen schnell und können auch bei Trockenheit gesetzt werden. Sie benötigen gegenüber Grünpflanzen einen etwa 10 % größeren Pflanzabstand.

nach obenSprossspitzenpflanzgut

Gewebekulturpflanzen werden im biologischen Speziallabor aus keimfreien Sprossspitzen gewonnen und sind noch undifferent, d. h. völlig virusfrei. Selbstverständlich sind die Jungpflanzen, auch in Bezug auf alle anderen leider zahlreichen Erdbeerkrankheiten, kerngesund. Allerdings hat eine so aufwendige Vermehrungsmethode wie die Sprossspitzenkultur ihren Preis, so dass die Pflanzen für einen normalen Erdbeeranbau wohl zu kostspieIig, aber für die Anlage eigener Vermehrungsbeete zu empfehlen sind.

nach obenWartebeetpflanzen

Schon immer war es der Wunsch von Gartenbesitzern und Konsumenten, außerhalb der Saison über frische Erdbeeren zu verfügen. Das ist möglich, wenn Wartebeetpflanzen verwendet werden. Unter diesem Pflanzgut versteht man besonders kräftige Frigopflanzen, die Anfang Juli im Abstand von 35 × 35 cm auf ein Wartebeet gesetzt, ab Mitte Dezember gerodet und bei -2 °C eingelagert werden. Der Pflanztermin ist etwa 9 Wochen vor der erwünschten Ernte vorzusehen, d. h. soll die Ernte z. B. zwischen Anfang und Mitte August liegen, ist um Mitte Mai Pflanzzeit.

Lesen Sie auch:
Richtige Erdbeerpflanzenwahl treffen! Mai 2000
Im Hausgarten werden vorwiegend Grünpflanzen angebaut. Man kann des Erfolges sicher sein, wenn nachstehende Punkte beachtet werden:
  1. Exakte Einhaltung des Pflanztermins.
  2. Entnahme aus eigenen Beständen möglichst vermeiden.
  3. Ausläuferbildung im Ansatz unterdrücken, da sie den nächstjährigen Ertrag kräftig kürzen kann.

Solch stark entwickelte Pflanzen sind das Ergebnis gesunden Pflanzgutes und einer intensiven Bodenpflege.
Erdbeeren im Garten
Richtige Erdbeerpflanzenwahl treffen!
Der Unterschied zwischen einer A- und einer A+-Pflanze: In jeder gut entwickelten Blattachse kann ein Blütenstand verborgen sein.
Mehr Erfolg mit Erdbeeren

Schlagworte dieser Seite:

Erdbeere, Frigopflanze, Grünpflanzen, Sprossspitzenpflanzgut, Vermehrungsmethoden, Wartebeetpflanze

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de