Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Gartenberatung > Gartenschauen 2005

Gartenschauen 2005

April 2005 Nachdem man 2004 in 6 Bundesländern die Pflanzen- und Farbenvielfalt der Gartenschauen genießen konnte, findet der Gartenliebhaber in diesem Jahr drei Gartenschauen im Veranstaltungskalender.


nach obenBuGa München

Der Höhepunkt für die Gartenfreunde ist die BuGa in München. Sie findet statt vom 28. April bis zum 9. Oktober. Die Eintrittspreise liegen bei 14 € für Erwachsene und 3 € für Kinder und Jugendliche. Kinder bis 5 Jahre sind frei.

Unter dem Aspekt einer konsequent ökologischen Entwicklung entstand auf dem ehemaligen Gelände des Flughafens München-Riem auf je einem Drittel der Fläche neben einem Industriegelände und einem Wohnviertel der BuGa-Park.

Neben dem Landschaftspark mit Gebrauchsrasen, blühenden Wiesen und Waldflächen wird das Gelände durch den 12 ha großen BuGa-See, durch zwei Rodelhügel (22 m und 11 m hoch) und die 2,9 km lange und fast 30 m hohe Seilbahn bestimmt. Um ein blühendes Meer zu schaffen, wurden über 40.000 Gehölze und 60.000 Stauden gepflanzt und 2.000.000 Blumenzwiebeln gesetzt.

nach obenBaden-Württemberg

In Baden-Württemberg gibt es in diesem Jahr im Rahmen der Aktion Grünprojekt eine kleine Gartenschau in Ladenburg.

Die Tore sind geöffnet vom 30. April bis zum 11. September. Erwachsene und Kinder zahlen 5 € Eintritt, Ermäßigungen gibt es für Gruppen ab 15 Personen.

Im Mittelpunkt des Grünprojektes steht die Verknüpfung und Heranführung der Stadt Ladenburg an den Neckar.

Dazu gehört z. B. eine Schiffsanlegestelle als stählerne Skulptur, das neue Wasserturmareal, die Neckarwiese oder auch die Promenade an der Bleiche. Neue Gartenanlagen mit Bäumen, Blüten und Blumen sowie Fassaden- und Blumenschmuck sollen die Stadt in einer ungeheuren Blütenpracht erscheinen lassen. Mit dem Neckarstrand, einem Weiher am Kandelbach, der Skateranlage und vielen Projekten in der Altstadt soll die Lebensqualität in Ladenburg dauerhaft aufgewertet werden.

nach obenNordrhein-Westfalen

Die einzige Landesgartenschau öffnet in Leverkusen ihre Tore. Sie präsentiert sich als vorerst letzte Landesgartenschau in Nordrhein-Westfalen vom 16. April bis 9. Oktober. Der Eintritt kostet für Erwachsene 11 €, Kinder/Jugendliche haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt.

Entstanden ist das Gelände auf der abgedichteten Altlast "Dhünnaue Mitte" direkt am Rhein und in unmittelbarer Nachbarschaft zur Industriekulisse der Bayer AG.

"Neuland entdecken" lautet das Motto der Gartenschau und des Parkgeländes. Und wo nach der Altlastabdichtung im Jahr 2000 weder Baum noch Strauch standen, fanden fast 30.000 Gehölze, 96.000 Stauden und 85.000 Blumenzwiebeln pflanzliche Verwendung und ließen ein 50 ha großes Gelände entstehen.

Daneben wollen die Macher der Gartenschau die Besucher mit Blumenausstellungen auf 4 Rheinschiffen, ungewöhnlichen Pflanzenverwendungen und Abenteuer-, Spiel- und Lernmöglichkeiten für Jung und Alt in die Stadt am Rhein locken.

Allen Besuchern dieser Gartenschauen wünsche ich wieder viele Eindrücke und Anregungen für eine erfolgreiche Neu- oder Umgestaltung in ihrem Garten.

Ihr Bundesgartenfachberater
Martin Breidbach
Martin Breidbach, Bundesgartenberater Verband Wohneigentum Hessen
Gartenschauen 2019
Das Ende der Steinzeit: Lebendige Vorgärten
Nistkästen auf der Landesgartenschau
Gartenschauen 2018

Schlagworte dieser Seite:

Gartenschau

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de