Inhalt

Einstellung deutscher Verbraucher zu verschiedenen Gemüse-Angebotsformen

April 2003 Die niederländische "Productschap Tuinbouw" untersuchte das Nachfrageverhalten deutscher Verbraucher in Supermärkten und interviewte 329 Käufer hinsichtlich ihrer Bewertung des Gemüseangebots.


© Titze
Ob repräsentativ oder nicht: Die Grafik zeigt das Ergebnis (Groenten en Fruit 47/02). Auch wenn mit "Eigenerzeugtes Gemüse" die Produkte des deutschen Erwerbsanbaus gemeint und diese hervorragend beurteilt worden sind: Die extrem positive Einstellung zum frischen Gemüse und die über den allgemeinen "Anbau in deutschen Landen" noch hinausgehende mehr oder weniger umfangreiche Versorgung aus dem eigenen Garten, müssten dem Freizeitgärtner die Gewissheit geben, mit seinen individuellen Gemüsebeeten und der von ihnen gewonnenen "noch frischeren" Ware absolut auf dem richtigen "Dampfer" zu sitzen.

vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

Schlagworte dieser Seite

Gemüse
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.