Inhalt

Praxistest Saugroboter

Januar 2022




nach obenDEEBOT OZMO 930

Hersteller: ECOVACS
Preis UVP: 549,99 Euro
Mehr Info: www.ecovacs.de

Ecovacs: DEEBOT OZMO 930
© BfC
Ecovacs: DEEBOT OZMO 930
© BfC

Gerät und Handhabung
Der kleine „Ecovacs Deebot Ozmo 930 Saugwischroboter“ schafft sein exzellentes Ergebnis durch eine effiziente Planung seiner Reinigungswege. Er erstellt eine Karte seines Arbeitsgebietes, indem er es genau scannt. Die Ladezeit des Akkus beträgt 240 Minuten, die Laufzeit 110 Minuten. Der Ozmo durchfährt Hindernisse unterhalb 10,3 cm und schmaler als 35,5 cm. Der Staubbehälter hat ein Volumen von 0,47 Litern.

Das fiel uns positiv auf
Vorne fegt und saugt der leise Ozmo und hinten wischt er als einziger den Hartboden im gleichen Durchgang. Dabei lässt er schlau die Teppiche aus. Das Saugergebnis auf Hartböden ist nahezu perfekt. Einfach ist die Einrichtung des Geräts und der App.

Das fiel uns negativ auf
Die Ladezeit ist mit 4 Stunden recht lang. Die Bedienelemente am Gerät lassen sich nicht gut handhaben. Die Entleerung des Staubbehälters ist nicht einfach.

Fazit
Der Ecovac Deebot Ozmo 930 nimmt einem einen großen Teil der Hausarbeit ab. Wer es bequem haben will und mit einer App umgehen kann, ist mit ihm gut bedient.

Unser Urteil: gut +



nach obeni7+

Hersteller: iRobot
Preis UVP: 799,99 Euro
Mehr Info: www.irobot.de

iRobot: i7+
© BfC
iRobot: i7+
© BfC

Gerät und Handhabung
Der iRobot Roomba i7+ hat als einziger im Test einen großen Schmutz-Sammelbehälter in der Ladestation für 30 automatische Entleerungen des Auffangbehälters. Die Ladezeit des Akkus beträgt 90 Minuten, die Laufzeit 75 Minuten. Der Roomba durchfährt Hindernisse unterhalb 9,4 cm und schmaler als 34,3 cm. Der Staubbehälter hat ein Volumen von 0,4 Litern.

Das fiel uns positiv auf
Verarbeitung und Wertigkeit von Gehäuse und Ladestation sind Spitzenklasse. Automatische Entleerung des Staubbehälters vermeidet die tägliche Kontrolle. Der Umgang mit der App ist simpel. Gut gefallen hat uns das Saugergebnis von Teppichen und die kurze Ladezeit des Akkus.

Das fiel uns negativ auf
Die Ladestation ist aufgrund des Auffangbehälters relativ groß. Wegen des hohen Arbeitstempos kommt der Stoßsensor schon mal an seine Grenzen. Das Gerät ist recht laut, der Preis recht hoch.

Fazit
Beim „iRobot Roomba i7+“ handelt es sich um einen beliebten, funktionellen Staubsaugroboter. Auf dem Teppich macht ihm keiner was vor. Diesen und seine Beschaffenheit erkennt er selbstständig und stellt seinen Arbeitsmodus darauf ein.

Unser Urteil: gut +



nach obenKobold VR300

Hersteller: Vorwerk
Preis UVP: 849,00 Euro
Mehr Info: www.vorwerk.de

Vorwerk: Kobold VR300
© BfC
Vorwerk: Kobold VR300
© BfC

Gerät und Handhabung
Der „Vorwerk Kobold VR300“ besitzt das qualitativ hochwertigste Gehäuse im Test. Diese Eigenschaft ist ein wichtiger Eckpunkt für die Gesamtbeurteilung des Gerätes. Die Ladezeit des Akkus beträgt 90 Minuten, die Laufzeit 75 Minuten. Der Vorwerk durchfährt Hindernisse unterhalb 9,0 cm und schmaler als 35,5 cm. Der Staubbehälter hat ein Volumen von 0,4 Litern.

Das fiel uns positiv auf
Am bestem gefällt uns am Vorwerk die Wandsensorik. Durch sie berührt der Kobold fast keine Wand, ist aber trotzdem nah genug dran, um beim Vorbeifahren den Schmutz aufzusammeln. Mit seiner Lasernavigation und den Ultraschallsensoren umfährt er die meisten Hindernisse.

Das fiel uns negativ auf
Nicht gefallen hat uns die Lautstärke während des Betriebs. Die kommt zum einen durch das Sauggeräusch zum anderen aber auch durch das laute Abrollen der Räder.

Fazit
"Wenn Markenbekanntheit eine große und der Preis keine Rolle spielen, dann ist der Vorwerk Kobold VR300 die richtige Wahl. Man bekommt ein Spitzenprodukt, dass sich problemlos mit dem Ecovacs oder dem iRobot messen kann.

Unser Urteil: gut +


vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

Schlagworte dieser Seite

Für Sie getestet, Praxistest, Saugroboter, Staubsauger
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.