Inhalt

Außenlicht intelligent steuern

August 2021 Wenn es abends dunkel wird, sollte der Weg ins Haus oder durch den Garten erleuchtet sein, damit man nicht an unübersichtlichen Stellen zu Fall kommt. Gute Strahler sind da sehr hilfreich. Eine LED-Leuchte bringt ausreichend Licht. Und werden sie durch einen Dämmerungsschalter mit Bewegungsmelder und Zeitschaltuhr gesteuert, verbrauchen sie Strom nur beim tatsächlichen Bedarf. Preiswerte Sicherheit, die auch in der Nacht zwielichtige Gestalten vom eigenen Grund und Boden vertreibt.


LED Außenstrahlers mit Bewegungsmelder
© Phillips Hue
LED Außenstrahlers mit Bewegungsmelder
Kelvin, Lumen und Lux, Erfassungswinkel, Schwenkbereich und Reichweite. Das sind die Schlüsselworte, auf die es beim Kauf eines Außenstrahlers mit Bewegungsmelder ankommt. Die muss man nach den eignen Bedürfnissen ermitteln. Der Kelvin-Wert besagt, mit welcher Farbtemperatur das Licht des Strahlers abgegeben wird. Wir bevorzugen den Mittelwert von 4.000 Kelvin, also neutralweiß. Der Lumenwert, also der Lichtstrom ist mit 3.000 Lumen optimal. Die Beleuchtungsstärke ist meist von 2 bis maximal 2.000 Lux einstellbar. Je größer der Erfassungswinkel, umso größer ist der Bereich, in dem der Sensor Bewegung erkennt. Der Schwenkbereich besagt, Sie den Fluter oder den Bewegungsmelder horizontal und vertikal verstellen können. Bliebe noch die Reichweite. Die wird mit dem Maßband ermittelt, um sagen zu können, in welcher Distanz Bewegungen erkannt werden bzw. wie weit der Strahler leuchten soll. Und natürlich der Zeitraum, in dem das Licht die Fläche ausleuchtet.

nach obenWas Sie vor dem Kauf checken sollten:

Bevor Sie sich für einen Kauf entscheiden, gibt es noch ein paar Punkte, die geklärt sein sollten. Ganz oben auf der Liste steht natürlich die Qualität. Hier sollten Sie sich die Materialien und die Verarbeitung der Strahler und Sensoren anschauen. Versuchen Sie, den Lichtstrom in Lumen und die Lichtfarbe in Kelvin zu bewerten. Auch die Schutzart ist wichtig. Da gibt es zwei Werte zu beachten: IP44, geschützt gegen feste Fremdkörper größer als 1 mm und geschützt gegen Spritzwasser oder IP55, geschützt gegen Staub und Strahlwasser. Die Werte sind in den technischen Beschreibungen angegeben.

Prüfen Sie unbedingt die Schwenkbereiche von Fluter und Bewegungsmeldern, die Erfassungswinkel, die Höhe, bis zu der die Strahler ihre Aufgabe an Wand oder Mast erfüllen, die Einschaltdauer sowie den Temperaturbereich, in dem die Geräte noch funktionieren. Wichtig sind außerdem die Möglichkeiten der Montage. Und ob es eine App-Anbindung für die Steuerung von unterwegs gibt.

Natürlich spielt der tägliche Umgang mit den Strahlern die wichtigste Rolle. Wie leicht kann man die Einstellungen verändern, wie schnell lassen sich die Schwenkbereiche modifizieren und wie sieht es mit der Genauigkeit aus, mit der man die Leuchtzeiten verstellen kann?

nach obenSteinel Home-Strahler

LED-Strahler XLED Home 2 XL
© Steinel
LED-Strahler XLED Home 2 XL
Der große Steinel LED-Strahler XLED Home 2 XL leuchtet den Heimweg effektiv mit angenehmen neutralweißem Licht aus. Man kann seine Leuchtzeit von 8 Sekunden bis zu 35 Minuten recht gut einstellen. Wenn man bereit ist, etwas mehr für einen Außenstrahler mit Bewegungsmelder für Haus und Garten auszugeben, sollte man sich den Steinel LED-Strahler XLED Home 2 XL genauer ansehen. Denn der ist nicht nur in der praktischen Anwendung und in der Qualität Spitze. Er überzeugt auch beim Bedienkomfort und bei der Funktionalität. Und er leuchtet mit angenehmem neutralweißen Licht.
LED Außenstrahlers mit Bewegungsmelder
© Steinel
LED Außenstrahlers mit Bewegungsmelder
Den Sensor können Sie 90 Grad horizontal und 180 Grad vertikal stufenlos einstellen.
© Steinel
Den Sensor können Sie 90 Grad horizontal und 180 Grad vertikal stufenlos einstellen.
Lichtempfindlichkeit und Zeitspanne können eingestellt werden.
© Steinel
Lichtempfindlichkeit und Zeitspanne können eingestellt werden.
Die Sensibilität wird ganz einfach durch einen Aufkleber erreicht.
© Steinel
Die Sensibilität wird ganz einfach durch einen Aufkleber erreicht.
Eigentlich besteht solch eine Außenlampe mit Bewegungsmelder nur aus zwei Hauptteilen: dem Fluter oder auch Strahler und der Sensoreinheit. Letztere reagiert zum einen auf Wärme, wodurch sie erkennt, dass ein Lebewesen durch ihren Erfassungsbereich läuft. Und sie spricht auf die Lichtstärke an, die der Strahler abgibt.

Beide Funktionen nutzt der Steinel LED-Strahler XLED Home 2 XL perfekt, um seinen Job auszuführen. Im hinteren Teil des Sensor-Gehäuses gibt es zwei geriffelte Knöpfe. Mit dem einen stellt man die Lichtempfindlichkeit ein, bei der das Gerät mit dem Strahlen beginnen soll. Der andere Knopf, der Zeitschalter, gibt die Zeitspanne vor, die der Fluter des Steinel strahlen soll. Hier erreicht er einen Wert von 8 Sekunden bis zu 35 Minuten. Ein Dauerlicht ist für die Außenlampe nicht vorgesehen.

Den Sensor können Sie 90 Grad horizontal und 180 Grad vertikal stufenlos einstellen. Die Sensibilität wird ganz einfach durch einen Aufkleber erreicht. Diesen schneiden Sie individuell zu und kleben ihn auf die Front des Sensors. So hat man den Erfassungsbereich perfekt nach seinem Bedarf eingegrenzt. Das ist sehr einfach und dennoch äußerst effektiv. Der Bewegungsmelder misst nur in diesem Teilbereich die Wärme des sich bewegenden Individuums. In Verbindung mit dem Erfassungswinkel von 140 Grad bleibt quasi jede gewünschte Zone optimal ausgeleuchtet.

Der Fluter besteht aus der LED-Einheit und der Front-Streuscheibe. Zusammen geben sie ein neutralweißes Licht von 4.000 Kelvin. Optimal für eine Außenleuchte. Man kann die Lampe um 180 Grad in jede Richtung einstellen. Fluter und Bewegungsmelder schaffen eine nahezu perfekte Reichweite von 10 m bei einer Einbauhöhe von maximal 4 m. Die qualitative Anmutung des Steinel ist hoch, ebenso die Verarbeitung der Wandleuchte. Auch die praktische Anwendung lässt keine Wünsche offen. Alle Funktionen der Lampe mit Bewegungsmelder lassen sich einfach und schnell einstellen oder verändern. Für solch einen Außenstrahler mit Bewegungsmelder, Dämmerungsschalter und Zeitschaltuhr müssen Sie rund 100 Euro anlegen.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Unser Fazit: Zu den Stärken des Steinel LED-Strahlers XLED Home 2 XL gehören der durchaus große Schwenkbereich von Außenlampe und Bewegungsmelder und die Reichweite des Fluters. Das unaufdringliche Design passt sich jeder Außensituation harmonisch an.

Demgegenüber steht der hohe Preis für eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder einer Kaufentscheidung zunächst nicht gerade positiv gegenüber. Immerhin: Die hohe Beleuchtungsstärke, die Qualität und vor allem die unkomplizierte Anwendung machen das im täglichen Einsatz wieder wett. Bliebe noch der nicht gerade üppige Lichtstrom von 1.608 Lumen, dies relativiert sich aber im Verhältnis zur Wattzahl. Alles in allem eine tolle Sensorleuchte, mit der Sie sicherlich im täglichen Gebrauch zufrieden sein werden.

nach obenDas Philips Hue-Konzept

Bringen Sie die Wandleuchte an Ihrer Wunschposition an.
© Phillips Hue
Bringen Sie die Wandleuchte an Ihrer Wunschposition an.
Ganz anders geht Philips mit seinem Hue-Konzept das Thema Außenstrahler mit Bewegungsmelder, Dämmerungsschalter und Zeitschaltuhr an. Das Hue-White-LED-Welcome-Flutlicht ist Teil eines smarten LED-Lichtsystems, steuerbar über App, Schalter und Sprache. Wenn Ihnen so ein ganz normaler Außenstrahler mit Bewegungsmelder zu banal ist und Sie das große Ganze bevorzugen, sollten Sie sich mit dem Philips Hue-White-LED-Welcome-Flutlicht beschäftigen. Das ist nicht einfach nur eine Wandleuchte, sondern ein Mosaikstein in Ihrem extensiven Gesamtbeleuchtungskonzept. Benötigen Sie bei jeder anderen Außenleuchte mit Bewegungsmelder, Dämmerungsschalter und Zeitschaltuhr neben dem Gerät nur noch den Stromanschluss und ein paar Schrauben zur Befestigung, sind bei der Philips Hue-Außenleuchte ein paar zusätzliche Komponenten notwendig. Wir erklären die Details:

Philips Hue-White-LED-Welcome-Flutlicht
© Phillips Hue
Philips Hue-White-LED-Welcome-Flutlicht
Bewegungsmelder der Außenbeleuchtung
© Steinel
Bewegungsmelder der Außenbeleuchtung
Zunächst müssen Sie erst einmal die Hue-Beleuchtungs-Familie kennenlernen. Das geht am Besten im Web. Dort erfahren Sie, dass Sie an Ihrem Router ein weiteres Gerät anschließen müssen, die Bridge. Sie stellt die Verbindung zur Philips Hue-Außenlampe im Garten über das Internet her. Zunächst laden Sie die Hue-App auf Ihr Smartphone. Sie melden sich an und danach verbinden Sie die Hue Wandleuchte mit der neuen App. Ist die Philips Hue-Außenleuchte verbunden, richten Sie die Outdoor Beleuchtung nach Ihren Wünschen ein.

Jetzt bringen Sie die Wandleuchte an Ihrer Wunschposition auf der Terrasse, der Einfahrt oder im Vorgarten an. Aber Achtung: Die Lampe sollte mit der Bridge verbunden bleiben. In der Nähe der Außenleuchte installieren Sie den Bewegungsmelder. Der schimmert in verschiedenen Farben und zeigt an, wenn er sich mit dem Flutlicht verbunden hat. Das Einrichten ist genauso umständlich, wie es sich hier liest. Unserer Ansicht lohnt es sich nur, wenn Sie sich entschließen, sich nicht nur mit der Außenbeleuchtung, sondern auch mit dem ganzen Hue-System auseinanderzusetzen.

Hue-App auf Ihr Smartphone
© Phillips Hue
Hue-App auf Ihr Smartphone
Dann ist es allerdings optimal, auch für ihre Garten-Wandleuchte. Denn Sie können Ihre komplette Außenbeleuchtung über die App steuern. Und nicht nur die. Auch die übrige Beleuchtung im Haus und Outdoor-Bereich regeln Sie mit diesem Beleuchtungspaket. Aber noch einmal Vorsicht: Das System kann höchst komplex werden. Bis auf die begrenzte Einstellbarkeit der Schwenkbereiche gelingt Ihnen alles easy über die App. Leuchtdauer, Helligkeit oder auch die Abstimmung auf Sonnenauf- und -untergang sowie Leuchtzeiten gelingen nach einer kurzen Zeit der Eingewöhnung.
Die Bridge wird am Router angeschlossen.
© Phillips Hue
Die Bridge wird am Router angeschlossen.
Um die drei Garten-Hauptkomponenten zusammenzufügen, gibt es drei Bedienungsanleitungen. Jede gefühlt in Postergröße in, ebenfalls gefühlten, hundert Sprachen. Dazu kleine Skizzen, die Ihnen sagen wollen, worum es denn geht. Die drei Anleitungen bauen nicht aufeinander auf. Sie müssen die virtuelle Verbindung selbst gedanklich herstellen. Wenn Sie dann nach, wieder gefühlten, drei Stunden fertig sind, drücken Sie in der App auf Ihrem Smartphone auf das entsprechende Symbol und das Licht geht im Garten an. Einfach so. Und der Bewegungsmelder der Außenbeleuchtung funktioniert auch. Und alles ist gut. Wenn Sie jetzt noch Lust haben, erweitern Sie das System um weitere Philips Hue-Garten-Außenleuchten, installieren weitere Bridges, legen Zimmer und Zonen fest, richten das Zubehör ein und so weiter. Allerdings kostet das viel Geld. Das Philips Hue-White-LED-Welcome-Flutlicht kostet in der Basis rund 120 Euro. Dazu sind aber eine Bridge zur Verbindung mit Router und Smartphone (rund 80 Euro) und ein Alexa-Echo-Dot-Sprachsteuerung (rund 57 Euro) notwendig.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Sie können Ihre komplette Beleuchtung über die App steuern.
© Phillips Hue
Sie können Ihre komplette Beleuchtung über die App steuern.
Wer Smartphones, Apps und coole Gadgets auch für seine Outdoor-Wandleuchte mag, ist beim Philips Hue-White-LED-Welcome-Flutlicht absolut richtig aufgehoben. Betrachten Sie das LED-Lichtsystem zunächst einfach als Einstieg in eine andere Welt der Außenbeleuchtung. Können Sie mit der Philips Hue-Außenlampe umgehen, werden Sie schnell Ihren Outdoor-Licht-Bereich erweitern und sich dann langsam ins Haus vorarbeiten. Und haben Sie dann immer noch Geld übrig, können Sie sich auch in die Entertainment-Bereiche für den Garten vortasten.

nächster Beitrag

Schlagworte dieser Seite

Außenbeleuchtung, Bewegungsmelder, Eingangsbereich, Fluter, LED-Strahler
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.