Inhalt
Ihre Suche:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | LebenGestaltung rund ums HausLeuchtendes Dekolicht

Leuchtendes Dekolicht

Juli 2021 Wenn es abends dunkel wird, sollte der Weg ins Haus oder durch den Garten erleuchtet sein, damit man nicht an unübersichtlichen Stellen zu Fall kommt. Gutes Licht ist da sehr hilfreich. LED-Leuchten bringen ausreichend Licht. Und werden sie durch einen Dämmerungsschalter mit Bewegungsmelder gesteuert, verbrauchen sie den ohnehin schon geringen Strom nur beim tatsächlichen Bedarf. Preiswerte Sicherheit, die auch in der Nacht zwielichtige Gestalten vom Grund und Boden vertreibt. Solches Licht muss aber nicht nur technisch anspruchsvoll sein, sondern kann gleichzeitig auch heimelige Abendstimmung rund um das Haus bringen.


Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen


Heimelige Abendstimmung
© Paulmann
Heimelige Abendstimmung

Kelvin, Lumen und Lux, das sind die Schlüsselworte, auf die es beim Kauf eines Außenlichts ankommt. Die muss man nach seinen Gefühlen und Bedürfnissen ermitteln. Der Kelvin-Wert sagt, mit welcher Farbtemperatur das Licht des Leuchtmittels abgegeben wird. Zum Beispiel ist der Mittelwert von 4.000 Kelvin (K) neutralweiß. Der Lumenwert, also der Lichtstrom, ist mit 3.000 lm optimal hell, aber mit 280 lm kuschelig und sanft. Je nach Tageszeit unterscheiden sich die Luxwerte (lx), die natürliches Tageslicht ermöglicht. Ein wolkenfreier Sommertag erreicht bis zu 100.000 lx, ein bewölkter Himmel zur selben Zeit mitunter immer noch 20.000 lx. Im Winter erreicht die Beleuchtungsstärke dagegen bei bedecktem Himmel tagsüber nur noch etwa 3.500 lx. In einer klaren Vollmondnacht kommt das Licht mit einer Beleuchtungsstärke von 0,25 lx zu uns. Ein wolkenfreier Sommertag hellt mit bis zu 100.000 lx unsere Stimmung auf, hält uns aber wach bis in die späten Abendstunden. Am besten gleiten wir zwischen 2.000 bis 2 lx in die Nacht.

Eine horizontale oder vertikale Verstellmöglichkeit gibt die Möglichkeit, bestimmte Punkte rund um den oder im Garten gezielt auszuleuchten. Und mit dem Maßband ermittelt man die Distanz, in der gewünschte Punkte in den Stauden leuchten können oder Tulpenbäume nach unten abstrahlen.

Ein paar technische Tipps: Schauen Sie sich die Materialien und die Verarbeitung der Leuchten an. Bewerten Sie auch die Schutzart. Dabei gibt es zwei wichtige Werte: IP44-geschützt gegen feste Fremdkörper und größer als 1 mm, schützt gegen Spritzwasser. Oder IP55: Schützt gegen Staub und Strahlwasser.

Checken Sie die Schwenkbereiche von Flutern und die Erfassungswinkel, damit Sie wissen, ob Sie voll ausgeleuchtet auf der Bank sitzen oder im Halbschatten. Oder gar nicht zu sehen sind. Und prüfen Sie auch die Höhe, bis zu der die Lampen ihre Aufgabe an Wand oder Mast erfüllen können, die Einschaltdauer sowie den Temperaturbereich, in dem die Leuchten sowohl im Sommer als auch im Winter noch funktionieren.

Natürlich spielt der tägliche Umgang mit Licht in Haus und Garten eine wichtige Rolle. Wie leicht kann man die Einstellungen verändern, wie schnell lassen sich die Schwenkbereiche modifizieren und wie sieht es mit der Genauigkeit aus, mit der man die Leuchtzeiten verstellen kann?

Mit soviel Grundwissen können Sie nun an die Auswahl Ihrer neuen Außen- und Gartenbeleuchtung gehen. Wir haben Ihnen hier ein paar aktuelle, aber auch ungewöhnlich Beispiele zusammengetragen.

Wer Glamour liebt, braucht auf die Freuden des Camping im eigenen Garten nicht zu verzichten. Denn dank Glamping – Camping mit einer ordentlichen Portion Glamour und Luxus – kann die Natur und die frische Luft auch zuhause genossen werden, ohne auf dem Boden schlafen zu müssen. Auch in Sachen Licht ist lxus unter freiem Himmel angesagt: mit extravaganten Leuchten – von der Tischleuchte bis zur Boden- oder gar Stehleuchte! Am praktischsten natürlich mit Akku – doch auch Modelle mit Kabel sind beim Glamping willkommen.

LED-Tischleuchte „Edison the Medium“ von Fatboy
© Lampenwelt/Fatboy
LED-Tischleuchte „Edison the Medium“ von Fatboy

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen


Die LED-Tischleuchte „Edison the Medium“ ist bequem mit modernen Mitteln zu verwenden. Sie kann mittels der Fatboy App angesteuert werden. Die Fatboy-Light-Control-App verbindet sich via Bluetooth mit der Lampe. Die Oberfläche der App ist besonders übersichtlich und benutzerfreundlich. Man kann in wenigen Sekunden On/Off wählen und die Lichtintensität einstellen. Über die App können bis zu sechs Edison-Lampen angesteuert werden und sie verfügt über eine praktische Timer-Funktion. Aufgrund des Schutzgrades IP44 kann die Leuchte auch problemlos mit nach draußen genommen werden, denn sie ist zusätzlich wasserabweisend. Die Lampe kann bei Temperaturen von -10 °C bis 40 °C genutzt werden.
Outdoorbeleuchtung sind wetterbeständig.
© Paulmann
Outdoorbeleuchtung sind wetterbeständig.
Bereits wenige Licht-Elemente sorgen für eine angenehme Stimmung auf der Terrasse. Aber bei der Auswahl der Outdoorbeleuchtung sollten Gartenfreunde genau hinschauen: Nicht jede Leuchte ist auch für den Einsatz im Außenbereich geeignet. Leuchten, die rund um die Uhr Wind und Wetter ausgesetzt sind, benötigen eine zuverlässige Abdichtung. Die so genannten IP-Schutzarten geben an, wie gut eine Leuchte gegen das Eindringen von Wasser geschützt ist. Leuchten, die am Haus oder unter einem Dach eingesetzt werden, benötigen die Schutzart IP44, was einem zuverlässigen Spritzwasserschutz entspricht. Strahlwassergeschützt sind Produkte, die über die Schutzklasse IP65 verfügen. Alle Leuchten, die im Freien installiert werden, sollten IP67 geschützt sein, damit sie bei zeitweiligem Untertauchen zuverlässig wasserdicht sind.
Bitte berühren: „Don’t Touch“ von Karmann.
© Lampenwelt/Karmann
Bitte berühren: „Don’t Touch“ von Karmann.
Heißt eine Leuchte „Don’t Touch“, ist der Wunsch, die Leuchte zu berühren und sie auch haptisch zu erleben, bereits vorprogrammiert. Dies war auch die Absicht des Designers, der die Terrassenleuchte mit diesem Verbot betitelt hat. Leuchten sind normalerweise Gebrauchsgegenstände, die den Sehsinn ansprechen, aber weniger den Tastsinn. Mit „Don’t Touch“ von Karmann soll auch der Tastsinn angesprochen werden. Berührt man die Leuchte, stellt man fest, dass sie entgegen dem, was das Auge wahrnimmt, nicht aus Schilf- oder Peddigrohr gemacht ist, sondern aus PVC-Stäben. Diese sind so flexibel, dass sie am oberen Ende zusammengebunden werden können (Silikonring inklusive). Dadurch entsteht eine neue Schirmform.
„Grande Costanza Open Air“ von Luceplan
© Lampenwelt/Luceplan
„Grande Costanza
Open Air“ von Luceplan
„Grande Costanza Open Air“ von Luceplan ist eine für den Außenbereich konzipierte LED-Stehleuchte, die mit einer Gesamthöhe von 221 cm und einem Durchmesser von 70 cm eine beachtliche Erscheinung darstellt. Sie besitzt einen klassisch geformten Leuchtenschirm aus weißem Polycarbonat, der in eingeschaltetem Zustand in Verbindung mit dem darunter sitzenden E27-Leuchtmittel (nicht enthalten) eine tolle Lichtatmosphäre in der Umgebung zaubert. Der Fuß ist passend zum Leuchtenschirm in klassisch-eleganter Form gehalten, so dass ein wunderbar stimmiges Gesamtbild entsteht. Durch den Standfuß lässt sich die Leuchte überall im Garten- oder Terrassenbereich platzieren und je nach Bedarf umstellen.

LED-Tischleuchte „Edison the Petit“ von Fatboy
© Lampenwelt/Fatboy
LED-Tischleuchte „Edison the Petit“ von Fatboy

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen


Die LED-Tischleuchte „Edison the Petit“ von Fatboy macht ihrem Namen alle Ehre. Sie ist klein, handlich, praktisch und dabei noch absolut mobil. Dank Akkubetrieb kann man sie überall mit hinnehmen, sogar mit nach draußen. Dort sollte man jedoch Acht geben, dass sie keinem Regen und nicht der Sonne ausgesetzt ist.
Solarlaterne Tecka, Les Jardins
© Lampenwelt/Les Jardins
Solarlaterne Tecka, Les Jardins
Ein Lichtspender, der viele Vorzüge aufweist, ist die LED-Solarlaterne Tecka von Les Jardins: Sie besticht mit modernem Design aus Teak-Holz, Aluminium und gefrostetem Acryl. Sie kommt ohne Netzanschluss aus, da sie tagsüber über die Sonneneinstrahlung aufgeladen wird, und kann überall hingestellt oder am Tragegriff aufgehängt werden. Die ideale Beleuchtungsidee für die Terrasse, den Balkon, den Garten oder den Wohnwagen auf dem Campingplatz. Der Tragegriff ist aus rostfreiem Stahl gefertigt. Dank Schutzart IP55 ist Tecka staubdicht und gegen das Eindringen von Strahlwasser geschützt.
Patio von Alma Light Barcelona
© Lampenwelt/Alma Light barcelona
Patio von Alma Light Barcelona
Ein wahrer Tausendsassa ist diese formschön gestaltete Lichtquelle für den Außenbereich, die natürlich auch in Innenräumen genutzt werden kann. Sie begeistert mit schatten- und blendfreier Lichtabgabe und bietet ein angenehmes Stimmungslicht. Der Betrieb von Patio, die optisch durch ihr rundes Design mit weißem Kunststoffschirm und einem goldfarbenen Fuß aus Aluminium besticht, erfolgt über den integrierten Akku. Die Leuchtdauer beträgt je nach eingestellter Lichtintensität bis zu 17 Stunden: Lichtstärke hoch: bis 4 Stunden, Lichtstärke mittel: bis 7 Stunden, Lichtstärke niedrig: bis 17 Stunden. Die Lichtstärke der Patio von Alma Light Barcelona kann über den Ein-/Aus-Schalter eingestellt werden.
LED Serie Soley 3000K von Paulmann
© Paulmann, Soley 3000K
LED Serie Soley 3000K von Paulmann
Solarlampen, wie diese Outdoor-Solar-Wandleuchte, sind eine umweltschonende und langfristig kostengünstige Alternative zu anderen Außenleuchten. LED-Solarleuchten leuchten heute selbst bei schlechten Wetterbedingungen zuverlässig und ohne zusätzlichen Strom. Garten-Solarleuchten sind daher gerade für dunkle Jahreszeiten bestens geeignet. Solarleuchten mit Bewegungsmelder sind auch praktisch als Einfahrts- und Wegeleuchten. Sie verbleiben im Nachtlichtmodus, bis sich jemand nähert, und wechseln dann auf ein strahlendes Orientierungslicht, das vor Stolperfallen schützt und bei der Schlüsselsuche hilft. Tipp: Viele Solar-Wandleuchten lassen sich mithilfe eines Nummernschildes zur Hausnummernleuchte erweitern.
Jeder Außenbereich ist einzigartig
© Paulmann, Classic
Jeder Außenbereich ist einzigartig
Preiswerte Sicherheit
© Paulmann, Classic Globe
Preiswerte Sicherheit
Die Entgrenzung des Wohnens: Außen- und Innenbereich gehen immer stärker ineinander über. Für gemütliche Stunden auf der Terrasse oder an lauschigen Plätzen im Garten sorgen Lichterketten, Lichtkörbe und Laternen im klassischen Look. Diese Laternen und die Lichterkette spenden mit einer Farbtemperatur von 1700 Kelvin ein sehr warmes Licht, ähnlich dem einer Kerze, und zaubern so eine besondere Atmosphäre.

Mit der richtigen Beleuchtung wirkt der Hauseingang auch nachts einladend und atmosphärisch. „Jeder Außenbereich ist einzigartig, so wie sein Eigentümer. Jeder Garten- und Hausbesitzer fühlt sich mit einer anderen Beleuchtung wohl“, erklärt Lichtexperte Michael Calcada beim Hersteller Paulmann Licht. Ausgeleuchtete Wege beispielsweise sehen einladend aus und sorgen für sichere Schritte rund ums Haus. Für die Wegbeleuchtung eignen sich vor allem Pollerleuchten.

nach obenBezugsquellen


← vorheriger BeitragAußenlicht intelligent steuern
nächster Beitrag → Individueller Sonnenschutz
Perfekte Inszenierung mit Teich: Der nächtliche Garten unterscheidet sich total vom Tag-Garten.
Haus | Garten | Leben
Wenn Pflanzen leuchten
Licht- und Farbspiel: "Es ist ein herrliches Stück Erde hier"
Haus | Garten | Leben
Licht- und Farbspiel
Manfred Eckermeier, Projekte aus Stein für den Garten - Selberbauen Schritt für Schritt
Haus | Garten | Leben
Stein auf Stein

Schlagworte dieser Seite:

Außenlicht, Gartenbeleuchtung, Hauseingang, Licht, Lumen, Solar, Spritzwasser, Terrasse

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2021

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de