Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Energie und Umwelt > Prima Klima
nächster Beitrag → So sparen Sie Energie

Prima Klima

Januar 2021 Innen warm und außen kalt: Wintergarten-Heizung und -Lüftung müssen viel leisten, damit der Innenraum behaglich und weitgehend frei von Kondensat ist. Dabei gilt es einiges zu beachten.


Wohlfühlklima im Wintergarten
© Wiga
Wohlfühlklima im Wintergarten

Die Steuerung des Klimas gehört zu den technischen Herzstücken des Wohnwintergartens. Wer nur einmal in ein in der prallen Sonne geparktes Auto gestiegen ist, kann sich unschwer vorstellen, welche Temperaturen bei Sonnenschein schnell in einem Wintergarten entstehen können. Mehr noch: Ein Wintergarten gehört wegen der beabsichtigten Transparenz seiner Umfassung und der geringen Wärmespeicherung seiner Bauteile zu den Räumen, die den Temperatur- und Klimaschwankungen der Natur am stärksten ausgesetzt sind. Die Hitze des Sommers und die Kälte des Winters machen sich hier am unmittelbarsten bemerkbar und beeinflussen das Raumklima. Damit dieses Raumklima immer ein Wohlfühlklima für Mensch und Pflanze ist, kommt der Wintergarten-Lüftung und der Heizung im Zusammenwirken mit der Beschattung und möglichst einer automatisierten Steuerung dieser Komponenten sowie der optimalen Glasauswahl eine enorme Bedeutung zu.

nach obenDas richtige Wintergartenklima

Ein spezielles Wintergarten-Klimasystem bietet nach­haltigeres Heizen und Kühlen durch eine höhere Energie­effizienz als herkömmliche Heizungssysteme.
© Diamant
Ein spezielles Wintergarten-Klimasystem bietet nach­haltigeres Heizen und Kühlen durch eine höhere Energie­effizienz als herkömmliche Heizungssysteme.
Zentrale physikalische Messgrößen für das Wintergarten-Klima sind Luftfeuchtigkeit, Innen- und Außentemperatur sowie Temperaturverteilung bzw. Luftbewegung. Diese Faktoren müssen immer zusammen gesehen werden, denn die relative Luftfeuchtigkeit ändert sich automatisch bei einer Veränderung der Temperatur: Je kälter die Luft ist, desto weniger Feuchtigkeit kann sie „wegstecken“, desto eher empfindet man es im Raum als zu „feucht“. Feuchtigkeit bildet sich an den kühleren Stellen als Kondensat. Sind die Heizkörper nicht an den kältesten Stellen im Wintergarten angeordnet, bildet sich nicht die richtige Luftzirkulation heraus und es entstehen starke Unterschiede in den Oberflächentemperaturen der Bauteile mit entsprechender Kondensierung der Luftfeuchtigkeit, selbst wenn die Luftfeuchtigkeit im Aufenthaltsbereich der für normale Wohnräume entspricht. Als Regel für ein optimales Raumklima hat es sich eingebürgert, eine Temperatur von 20 °C in Verbindung mit einer relativen Luftfeuchtigkeit in den Bereichen von 40 bis 60 Prozent anzunehmen (mehr dazu sagt die DIN 1946 – Lüftung, DIN EN ISO 7730 – Thermische Behaglichkeit).

Die Steuerung des Raumklimas gehört zu den technischen Herzstücken eines Wohn-Wintergartens.
© Diamant
Die Steuerung des Raumklimas gehört zu den technischen Herzstücken eines Wohn-Wintergartens.
Wichtige Informationen zur Klimatisierung bietet der Bundesverband Wintergarten in seiner Checkliste für die Planung von Wintergärten.
© Wiga
Wichtige Informationen zur Klimatisierung bietet der Bundesverband Wintergarten in seiner Checkliste für die Planung von Wintergärten.

Im Sommer besteht das Ziel der Klimasteuerung in der Verhinderung der Überhitzung im Wintergarten, die durch den sogenannten „Treibhauseffekt“ entsteht. Ein nach Süden ausgerichteter Wintergarten würde ohne Beschattung und Belüftung schnell in Temperaturregionen von bis zu 70 °C kommen! Bei Ausrüstung des Wintergartens mit allen heute zur Verfügung stehenden technischen Mitteln (Belüftung, Beschattung, Verglasung) und deren richtigem Einsatz durch den Nutzer kann die Temperatur im Wintergarten auf einige Grad über der Außentemperatur beschränkt bleiben. Die Begrenzung auf Wohnraumtemperaturen von Kompaktbauten ist allerdings wegen der geringen Speichermassen und der hohen solaren Gewinne nur durch technische Kühlung zu erreichen. Im Winter geht es u. a. um die Verhinderung von Kondensat im Wintergarten, das durch die Erreichung des sog. „Taupunktes“ entsteht, wenn eine hohe Luftfeuchtigkeit im Zusammenhang mit niedrigen Temperaturen auftritt. Im Prinzip bieten alle Wintergartenfirmen alle Gewerke zum Bau des Wintergartens an, auch Produkte zur Klimatisierung.

Mitglieder des Verbands sichern auch bei der Klimatisierung die Qualitätsmaßstäbe auf der Grundlage der bautechnischen Regelwerke.
© Wiga
Mitglieder des Verbands sichern auch bei der Klimatisierung die Qualitätsmaßstäbe auf der Grundlage der bautechnischen Regelwerke.
Die Intensität von Licht und Wärme hängt von der Himmelsrichtung ab, nach der der angebaute Wintergarten ausgerichtet ist.
© Wiga
Die Intensität von Licht und Wärme hängt von der Himmelsrichtung ab, nach der der angebaute Wintergarten ausgerichtet ist.

Informationen und Empfehlungen des Bundesverband Wintergarten/M. E.
Mehr Info: http://bundesverband-wintergarten.de
nächster Beitrag → So sparen Sie Energie
Oben das formschöne, außen montierte Solarpaneel, unten die Lufteinführung und die Steuerung im belüfteten Raum.
Haus | Garten | Leben
Schluss mit feuchter Kellerluft
Richtig gemütlich wirds im beheizten Wintergarten.
Pflanzen
Mein grüner Wintergarten
Die Blüte der ­Kamelie kann je nach Sorte einen Durchmesser von bis zu 15 cm erreichen.
Pflanzen
Mein grüner Wintergarten / Seite 2

Schlagworte dieser Seite:

Klima, Luftbewegung, Luftfeuchtigkeit, Wintergarten, Wohnraumtemperaturen

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2021

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de