Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Werkzeuge > Wenn’s im Kasten rauscht: Reparieren leicht gemacht

Wenn’s im Kasten rauscht:
Reparieren leicht gemacht

Februar 2020


Werkzeugkasten
© PantherMedia/dimdimich
Werkzeugkasten
Wenn das Wasser dauernd läuft, hat man es in der Regel mit verkalkten oder schadhaften Dichtungen, einem undichten Eckventil oder hakeligen Schwimmer zu tun. Das ist nicht nur nervig, sondern auch teuer. Das vermeintlich kleine Bächlein aus dem Spülkasten summiert sich rasch auf Hunderte Liter, die ungenutzt ablaufen.

Aufputzkästen sind leicht zu erreichen: Deckel ab, schon kommt man ans Innere. Bei eingebauten Unterputzspülkästen ist es komplizierter. Es sind zwar vom Funktionsprinzip die gleichen Teile verbaut, aber kleiner und eben schwerer erreichbar. Um ans Innere zu kommen, zieht man die Zierblende ab und entfernt die darunter liegende zweite Blende. Auch wenn es im Kasten fleckig und dreckig ist: Das kommt nur vom Frischwasser.

nach obenSo arbeiten Toilettenspülkästen

Das Prinzip ist bei allen gleich: Eine Heberglocke mit Standrohr sitzt mit dessen Dichtung am unteren Ende auf dem Wasserabfluss am Kastenboden. Drückt man die Spülung, zieht ein damit verbundener Hebel das Rohr hoch, die Dichtung gibt den Abfluss frei – „Wasser marsch“. Ist der Spülkasten leer, senkt sich das Standrohr wieder und durchs Eckventil läuft Wasser nach. Dieses Ventil ist mit einem Schwimmer verbunden, der das Ventil bei ausreichendem Wasserstand schließt.

nach obenKalk auf der Dichtung

Kalk aus dem Leitungswasser setzt sich mit der Zeit auf dem Dichtungsring ab, er wird undicht. Nachdem Sie das Eckventil geschlossen haben, können Sie die Gummidichtung reinigen oder ersetzen und dabei auch gleich die Heberglocke säubern. Um an diese zu kommen, müssen Sie erst den Betätigungsarm der Spültaste aushängen, was aber kein großer Aufwand ist.

nach obenDer Schwimmer klemmt

Wenn die Dichtung intakt ist, wird ein defekter oder hakeliger Schwimmer das Eckventil nicht schließen. Das Wasser läuft im Kasten über den Höchststand hinaus, fließt in das oben offene Standrohr der Heberglocke und von dort ins Toilettenbecken. Im einfachsten Fall ruckelt man am Schwimmer, und er funktioniert wieder. Klemmt das Eckventil, können Sie es oft mit ganz leichten Hammerschlägen vom Kalk befreien.

Tipp: Ältere Schwimmer aus Styropor saugen sich voll und schwimmen nicht mehr hoch genug auf. Auch das Zulaufventil selbst hat Dichtungen, die verkalken können, sich aber ebenfalls reinigen und tauschen lassen.

nach obenBuchtipp

Buchtipp: Die kleine Reparatur – 111 einfache Anleitungen für Zuhause
© Stiftung Warentest
Buchtipp: Die kleine Reparatur – 111 einfache Anleitungen für Zuhause

Noch mehr Reparaturanleitungen:
Thomas Heß
Die kleine Reparatur
224 Seiten, kartoniert
16,90 Euro
Stiftung Warentest
ISBN: 978-3-7471-0125-4

nach obenSilikonfugen im Bad reinigen

Zahnbürste mit Zahnpasta
© PantherMedia/david_dark0
Zahnbürste mit Zahnpasta
Mit der Zeit werden weiche Silikonfugen zwischen den Fliesen unansehnlich und können sich verfärben.

Bevor man sie erneuert, erstmal putzen. Dies gelingt mit einer harten Zahnbürste und Zahnpasta. Sind die Fugen allerdings porös oder weisen Schimmel auf, sollte man sie erneuern.

nach obenSchritt für Schritt: Es läuft und läuft

Schritt 1
© Stiftung Warentest
Schritt 1
1. Deckel abziehen: Im Inneren sind die Heberglocke (im Bild) und das Zulaufventil mit Schwimmer, der den Wasserstand regelt und das Eckventil schließt Bild 4.

Schritt 2
© Stiftung Warentest
Schritt 2
2. Oft ist die Dichtung der Heberglocke porös: Den Kasten per Spültaste leeren, die Heberglocke aushaken, weit unten umfassen und ihre Bajonettfassung mit einer Linksdrehung lösen.

Schritt 3
© Stiftung Warentest
Schritt 3
3. Eine verkalkte Dichtung reinigen, eine defekte austauschen. Die alte Dichtung dient dabei als Muster beim Kauf. Beim Einbau darauf achten, dass keine empfindlichen Kunststoffteile brechen.

Schritt 4
© Stiftung Warentest
Schritt 4
4. Läuft’s immer noch, ist der Schwimmer wohl defekt: Das Zulaufventil bleibt auf und Wasser rinnt in den Überlauf. Hakelige Schwimmerventile entkalken, sonst das ganze Set erneuern.

Grusel-Aliens kannst du ganz einfach selber machen.
Wühlfried
10/19: Ganz schön gruselig: Kürbis-Aliens für HallowEEEEEn ...
Eis selber machen
Wühlfried
07/19:So lecker! Eis selber machen
Buch-Tipp: Schnitz it yourself. Neue Lieblingsprojekte mit dem Taschenmesser
Haus | Garten | Leben
Für Sie gelesen: Bücher für die ganze Familie

Schlagworte dieser Seite:

Aufputzkästen, Buch-Tipp, DIY, Dichtung, Kalk, Reparaturen, Silikon, Toilettenspülkästen

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de