Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Lebensqualität > Lieblingsmaulwurf Wühlfried selber häkeln

Lieblingsmaulwurf Wühlfried selber häkeln

Wühlfried vom Untergrund mit Schürze, gehäkelt
© Lentner/FuG
Wühlfried vom Untergrund mit Schürze, gehäkelt

September 2019 Als Kuscheltier für die Liebsten, nettes Mitbringsel oder als Accessoire auf dem Sofa – Designerin Veronika Hug hat exklusiv für Sie Wühlfried als Amigurumi gestaltet. Nach­häkeln empfohlen.


Übrigens: Wir freuen uns über ein Foto „Ihres“ Wühlfrieds. Ob mit Gartenschürze oder ohne, in anderen Farbenvarianten oder mit süßen Accessoires – hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

nach obenDas brauchen Sie:

Verwendete Wolle "Charity"
© Lentner/FuG
Verwendete Wolle "Charity"
  • Woolly Hugs CHARITY (75% Wolle, 15% Poly­amid, 10% Polylactid, LL = 100 m/50 g) von L&K (veronikahug.com):
    • 100 g Schwarz (Farbe 99)
    • je 50 g oder 1 Rest in Sand (­Farbe 10), ­Apfel (Farbe 75), Rosa (Farbe 33), Weiß (Farbe 01) und Azalee (Farbe 43)
  • Häkelnadel 3,0 – 3,5 mm
  • Sicherheitsaugen 9 mm
  • Füllmaterial
  • Maschenmarkierer
  • Schere, Nähnadel

Größe: Wühlfried ist ca. 17 cm hoch und 8 cm breit.

Muster:

Feste Maschen in Spiralen: Die 1. feste Masche jeder Runde direkt auf die 1. Masche der vorigen Runde häkeln. Am Ende der jeweiligen Arbeit nach der letzten Masche noch 1 Kettmasche in die folgende Masche häkeln, um die Arbeit zu begradigen, und enden.

Feste Maschen in Reihen: Jede Reihe mit 1 zusätzlichen Luftmasche beginnen.

Wühlfried seitlich, ohne Schürze
© Lentner/FuG
Wühlfried seitlich, ohne Schürze
Der Schwanz gibt zusammen mit den Füßen den nötigen Halt zum Stehen.
© Lentner/FuG
Der Schwanz gibt zusammen mit den Füßen den nötigen Halt zum Stehen.

nach obenAusführung:

Körper (in Schwarz)

ACHTUNG: Den Körper rechtzeitig mit Füllmaterial füllen.

Runde 1: In der unteren Mitte beginnend in einen Fadenring 6 feste Maschen (fM) häkeln
Runde 2: jede fM verdoppeln (= 12)
Runde 3: jede 2. fM verdoppeln (= 18)
Runde 4: jede 3. fM verdoppeln (= 24)
Runde 5: jede 4. fM verdoppeln (= 30)
Runde 6: jede 5. fM verdoppeln (= 36)
Runde 7: jede 6. fM verdoppeln (= 42)
Runde 8: jede 7. fM verdoppeln (= 48)
Runde 9: jede 8. fM verdoppeln (= 54)
Runde 10: fM in jedes hintere Maschenglied (= 54)
Runde 11: jede 9. fM verdoppeln (= 60)
Runde 12–36: fM in jede M (= 60)
Runde 37: jede 9. fM abnehmen (= 54)
Runde 38: fM in jede M (= 54)
Runde 39: jede 8. fM abnehmen (= 48)
Runde 40: fM in jede M (= 48)
Runde 41: jede 7. fM abnehmen (= 42)
Runde 42: fM in jede M (= 42)
Runde 43: jede 6. fM abnehmen (= 36)
Runde 44: jede 5. fM abnehmen (= 30)
Runde 45: jede 4. fM abnehmen (= 24)
Runde 46: jede 3. fM abnehmen (= 18)
Runde 47: jede 2. fM abnehmen (= 12)
Runde 48: jede fM abnehmen (= 6)

Langen Faden abschneiden, durch alle 6 vordere Maschenglieder rundum nähen und das Loch mit Faden zuziehen. Faden vernähen.

Arm (2× in Schwarz):

Runde 1: In der oberen Mitte beginnend in einen Fadenring 6 fM häkeln.
Runde 2: jede fM verdoppeln (= 12)
Runde 3: jede 2. fM verdoppeln (= 18)
Runde 4: jede 3. fM verdoppeln (= 24)
Runde 5–12: fM in jede M (= 24)
Runde 13: jede 3. fM abnehmen (= 18)
Runde 14: fM in jede M (= 18)
Runde 15: jede 4. fM verdoppeln (= 22)
Runde 16–17: fM in jede M (= 22)

Den Arm zur Hälfte falten, so dass eine doppelte Reihe mit 11 Maschen entsteht und mit etwas Füllwatte befüllen. Die doppelte obere Kante für die Krallen wie folgt in Azalee behäkeln: Mit 1 Kettmasche durch die vordere und hintere Masche anschlingen * 1 LftM, 1 Büschelmasche in die Masche der vorderen Hälfte, 1 LftM, 1 Kettmasche in die folgende vordere und hintere Masche, ab * 4× wiederholen und enden.

Füße (in Schwarz)

Runde 1: in der hinteren Mitte beginnend in einen Fadenring 6 fM häkeln.
Runde 2: jede fM verdoppeln (= 12)
Runde 3: jede 2. fM verdoppeln (= 18)
Runde 4–11: fM in jede M (= 18)

Die Füße zur Hälfte falten, so dass eine doppelte Reihe mit 9 Maschen entsteht und mit etwas Füllwatte befüllen. Die doppelte obere Kante für die Krallen wie bei den Armen behäkeln, jedoch ab * nur 3× wiederholen.

Augen (2× in Weiß)

Runde 1: in der Mitte beginnend in einen Fadenring 6 fM häkeln.
Runde 2: jede fM verdoppeln (= 12)
Faden abschneiden und vernähen.
Durch die Mitte 1 Sicherheitsauge platzieren.

Schnauze (in Rosa):

Runde 1: in der vorderen Mitte beginnend in einen Fadenring 6 fM häkeln.
Runde 2: jede fM verdoppeln (= 12)
Runde 3: jede 2. fM verdoppeln (= 18)
Runde 4: jede 3. fM verdoppeln (= 24)
Runde 5–10: fM in jede M (= 24)
Danach enden und den Faden zum Annähen hängen lassen.

Nase (in Azalee)

Runde 1: in einen Fadenring 6 fM häkeln, mit 1 Kettmasche zur Runde schließen und enden.

Schnauze (in Schwarz):

Runde 1: in der vorderen Mitte beginnend in einen Fadenring 6 fM häkeln.
Runde 2: jede fM verdoppeln (= 12)
Runde 3: jede 2. fM verdoppeln (= 18)
Runde 4–5: fM (= 18)
Runde 6: jede 3. fM abnehmen (= 12)
Runde 7: fM (= 12)
Danach enden und den Faden zum Annähen hängen lassen.

Bauch (in Stein)

2 Luftmaschen anschlagen und in hin- und hergehenden Reihen wie folgt behäkeln:

Reihe 1: fM (= 2)
Reihe 2: fM, dabei in die 1. und letzte M je 2 fM häkeln (= 4)
Reihe 3: fe M (= 4)
Reihe 4: wie die 2. Reihe (= 6)
Reihe 5: fM (= 6)
Reihe 6: wie die 2. Reihe (= 8)
Reihe 7: fM (= 8)
Reihe 8: wie die 2. Reihe (= 10)
Reihe 9: fM, dabei in die 1., 2. und zweitletzte und letzte M je 2 fM häkeln (= 14)
Reihe 10: wie die 9. Reihe (= 18)
Reihe 11–13: fM (= 18)
Reihe 14: fM, dabei die ersten und letzten beiden M jeweils zusammen abmaschen (= 16)
Reihe 15: fM (= 16)
Reihe 16: wie die 14. Reihe (= 14)
Reihe 17: fM (= 16)
Reihe 18: wie die 14. Reihe (= 12)
Reihe 19: wie die 14. Reihe (= 10)
Reihe 20: wie die 14. Reihe (= 10)
Danach enden.

nach obenFertigstellung

Nase an Schnauze anbringen und annähen und den Mund mit schwarzem Stilstichen aufsticken. Schnauze nun mit Füllmaterial füllen, am Körper laut Foto platzieren und annähen.

Arme und Füße platzieren und annähen, dabei bei den Armen die ersten 3 cm ab Anschlag, bei den Füßen die ersten 1,5 cm ab Anschlag an den Körper nähen.

Bauch mittig zu den Armen und den Füßen auf Körper annähen.

Augen in Weiß auf den Körper nähen.

Den Schwanz mit Füllwatte ausstopfen und auf der Rückseite unten mittig zwischen den Füßen flach annähen, damit er zu den Füßen zusätzlichen Halt beim Sehen gibt.

Wühlfrieds Schürze
© Lentner/FuG
Wühlfrieds Schürze
© Lentner/FuG

Gartenschürze (in Apfel)

24 Luftmaschen anschlagen und in hin- und hergehenden Reihen wie folgt behäkeln:

Reihe 1–14: fM (= 24)
Reihe 15: die ersten 4 Maschen mit Kettmaschen überhäkeln, 16 fM
Reihe 16–20: fM (= 16)

Nach der 20. Reihe für den Träger um den Hals 40 Luftmaschen häkeln und an der 1. Masche der 20. Reihe anschlingen. Dann die Seitenkante der Schürze mit fM behäkeln. Zur Formgebung in der Innen-Ecke 3 fM zusammen abmaschen, in der Außenecke 3 fM in die gleiche Einstichstelle häkeln. An der unteren Ecke der Schürze (= an der 1. Masche der 1. Reihe) für den Träger um den Bauch nochmals 40 Luftmaschen häkeln und an der letzten Masche der 1. Reihe anschlingen. Dann die 2. Seitenkante ebenfalls mit fM behäkeln und mit 1 Kettmasche in die 1. Luftmasche vom Träger enden.

nach obenCharity – häkeln und Gutes tun!

Designerin Veronika Hug strickt und häkelt mit Leidenschaft. Mehr Info veronika-hug.com
© privat
Designerin Veronika Hug strickt und häkelt mit Leidenschaft. Mehr Info veronikahug.com
Mit der verwendeten Wolle Charity von Veronika Hug tun Sie Gutes: Mit jedem 50 g Knäuel gehen 25 Cent an die Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e. V. Die Strickdesignerin Hug unterstützt die Arbeit der Lebenshilfe seit vielen Jahren mit Basaren, in Handarbeitskreisen und jetzt mit ihrer neuen Wolle Charity. Erhältlich in allen Einzelhandelsgeschäften, die Wolle von Pro Lana führen.

Die praktischen Strickquadrate können Sie als Spültuch in der Küche oder als Waschlappen im Bad verwenden.
Gestrickte Spültücher
Glitzer-Fledermaus
10/18: Gemütlicher Gruselspaß
Trendige Ideen mit Bügelperlen
07/18: Tutti Frutti: Glasabdeckung aus Bügelperlen

Schlagworte dieser Seite:

Anleitung, Basteln, DIY, Häkeln, Wolle, Wülhfried vom Untergrund

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de