Inhalt

So lecker! Eis selber machen

Juli 2019 Puh, ist das heiß! Wie wäre es mit fruchtigem Eis zur Abkühlung? Wir zeigen dir, wie's geht!


Eis selber machen
© Stiftung Warentest
Eis selber machen

nach obenFür 20 kleine Eis benötigst du

  • Eisförmchen deiner Wahl (am besten einen Erwachsenen vorher fragen, was sich dafür eignet)
  • eine Handvoll Obst
  • 400 ml Obstsaft
  • Tiefkühlfach

nach obenSo wird's gemacht

  1. Das Obst deiner Wahl waschen und sehr klein schneiden.
  2. Die Fruchtstücke in die Eiswürfelbehälter geben und ­ mit dem passenden Saft auffüllen.
  3. Nach Belieben Minze, Melisse oder Zitronensaft zugeben.
  4. Über Nacht im Tiefkühlfach einfrieren.

nach obenDiese Kombinationen schmecken super

  • Apfel und Apfelsaft
  • Birnen und Birnensaft
  • Blaubeeren und Kirschsaft
  • Himbeeren und Apfelsaft
  • Kirschen und Birnensaft
  • Granatapfelkerne und Kirschsaft

nach obenSchon gewusst?

Eis essen wir seit ewigen Zeiten zur Erfrischung, als Süßspeise oder verwenden es als Medizin. So hat man in China schon vor 3.000 Jahren Schnee aus den Bergen geholt, mit Gewürzen und Honig versüßt und ein paar Stunden in Erdlöchern vor dem Essen aufbewahrt. Kühlschränke gab es ja damals noch nicht.

In Europa war Eis auch bekannt und beliebt. Aber sein Genuss war nur den Wohlhabenden vorbehalten. Vom römischen Kaiser Nero wird berichtet, dass er sich Schnee zur Eisbereitung von guten Läufern aus den Albaner Bergen in der Nähe von Rom hat holen lassen. Der griechische Arzt Hippokrates hat Eis bei Entzündungen, Schwellungen oder Bauchschmerzen verordnet.

nach obenNoch mehr leckere Rezepte für Kinder

Yummy Mami, Ruckzuck Kochbuch
© Stiftung Warentest
Yummy Mami, Ruckzuck Kochbuch

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Lena Elsta
Yummy Mami Ruckzuck Kochbuch
208 Seiten, gebunden
24,90 Euro
Stiftung Warentest
ISBN 978-3-747100-37-0

Schlagworte dieser Seite

Buch-Tipp, DIY, Eis, Kinder, Rezept, Sommer, Wühlfried vom Untergrund, selbermachen
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.