Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Gestaltung rund ums Haus > Wohlfühlort Terrasse: Das richtige Material

Wohlfühlort Terrasse: Das richtige Material

Mai 2019 Alles neu macht der Mai. Das gilt auch für den Außenbereich des Hauses. Ob Neubau ohne Terrasse oder in die Jahre gekommene Terrasse – bei der Anlage oder Renovierung einer Veranda stellen sich einige Fragen: Welche Aspekte muss ich bei der Planung berücksichtigen? Was ist die richtige Größe? Und vor allem: Welches ist das richtige Material für den Boden?


Wetterfeste Terrassenfliesen lassen sich leicht reinigen.
© Grohn
Wetterfeste Terrassenfliesen lassen sich leicht reinigen.
Die Frage nach dem richtigen Bodenbelag kann ganz schön knifflig werden, schließlich gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Wir zeigen Ihnen, was der Markt alles hergibt und worauf Sie achten sollten.

nach obenPflegeleichtes Feinsteinzeug

Keramik – Betonverbundplatten ohne Abstandshalter
© Koll
Keramik – Betonverbundplatten ohne Abstandshalter
Keramische Platten, auch Feinsteinzeug genannt, haben das Flair von Naturstein, sind im Gegensatz zu echtem Granit, Marmor oder Schiefer jedoch wasserabweisend, frostbeständig und verschleißarm. Auch Flecken lassen sich problemlos entfernen. Moose oder Algen haben zudem keine Chance, sich festzusetzen. Das macht die Platten besonders pflegeleicht.

Einen Schritt weiter gehen Keramik-Betonverbundplatten, zum Beispiel von Koll. Sie vereinen die robuste, pflegeleichte Oberfläche von Feinsteinzeug mit einem Massivbetonträger und können im Splittbett und auf vielen anderen Untergrundarten verlegt werden. Die Platten lassen sich ohne Abstandshalter fest verfugen, sodass Unkraut kein Problem mehr darstellt. Optisch machen die Terrassenplatten einiges her, sie sind in unterschiedlichen Holz- und Natursteinoptiken erhältlich.

nach obenOutdoorfliesen in natürlichem Look

Das warme Aussehen von Holz und zeitlose Natursteinoptiken liegen seit einigen Jahren wieder voll im Trend. Allerdings ist bei echten Holzböden und unbehandelten Natursteinen ein hoher Pflegeaufwand nötig, damit sie trotz der Witterung lange schön bleiben. Eine willkommene Alternative sind neben Keramikfliesen in Naturstein-Optik auch Holzdekore. Die Terrassenfliesen von Grohn oder Ströher beispielsweise sind wetter- und frostfest. Außerdem sind sie UV-beständig und lassen sich ganz einfach mit normalem Haushaltsreiniger oder einem Dampfstrahler reinigen. Zusätzliche Pflegemaßnahmen sind nicht notwendig, da sich auf der keramischen Oberfläche Schmutz nicht dauerhaft festsetzen kann.


Handstrich-Pflaster von Wienerberger wie etwa der Pflasterklinker "Juist" vereinen individuelle Optik, moderne Farbtöne und markante Oberflächen. In früheren Zeiten des Ziegelbrands wurde der an der Form überstehende Ton von Hand mit einem Brett abgestrichen. Heute erhalten die Rohlinge durch eine spezielle maschinelle Ausstanztechnik ihre individuelle Optik. Klinker für Klinker wird so zum Unikat.
Wege und Plätze einmal anders
Gasgrill Minichef P420G von Outdoorchef
Sommer, Sonne: Grillzeit
Mediterrane Optik durch Sandstein
Wohlfühlort Terrasse: Das richtige Material / Seite 2

Schlagworte dieser Seite:

Bodenbelag, Feinsteinzeug, Holzdekor, Naturstein-Optik, Outdoorfliesen, Terrasse

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de