Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Energie und Umwelt > Klare Sache: Neue Fenster > Klare Sache: Neue Fenster / Seite 4

Klare Sache: Neue Fenster / Seite 4

Februar 2019


nach obenRichtig Lüften

Richtig lüften: Durch das Öffnen von gegenüberliegenden oder auf verschiedenen Stockwerken befindlichen Fenstern findet ein rascher und gründlicher Luftwechsel statt. Die Fenster können nach ein paar Minuten wieder geschlossen werden.
© Verband Fenster + Fassade
Richtig lüften: Durch das Öffnen von gegenüberliegenden oder auf verschiedenen Stockwerken befindlichen Fenstern findet ein rascher und gründlicher Luftwechsel statt. Die Fenster können nach ein paar Minuten wieder geschlossen werden.
Undichte alte Fenster lüften quasi ständig, moderne Fenster sind dicht, was bedeutet, dass die Bewohner ganz bewusst lüften müssen, um das Raumklima zu verbessern und Schimmelpilz zu verhindern. Dass Fenster nicht dauerhaft auf Kipp stehen sollen, weiß inzwischen fast jeder: „Bei dieser Methode kühlen die Räume und speziell die Laibungen, besonders in der kalten Jahreszeit, aus. Dagegen hilft dann nur kräftig und vor allem teuer heizen. Außerdem steigt die Gefahr von Einbrüchen – selbst, wenn man anwesend ist und sich in Sicherheit wähnt“, so Ulrich Tschorn. Besser sei es, einige gegenüberliegende oder auf verschiedenen Stockwerken befindliche Fenster für ein paar Minuten weit zu öffnen. Dann findet ein rascher und gründlicher Luftwechsel statt und die Fenster können wieder geschlossen werden. Bei diesem kurzen und intensiven Lüften bleiben Wände, Decken und Böden warm und erwärmen danach den Raum schnell wieder.

nach obenKomfort mit automatisierter Lüftung

Fensterfalzlüfter bieten eine mögliche Lösung für eine automatisierter Lüftung.
© Verband Fenster + Fassade
Fensterfalzlüfter bieten eine mögliche Lösung für eine automatisierter Lüftung.
Immer wieder durchs Haus rennen und die Fenster zu öffnen und zu schließen ist zwar förderlich für die eigene Kondition, aber nicht sonderlich komfortabel. So genannte Fensterfalzlüfter, die nahezu unsichtbar im Fensterrahmen verbaut sind, bieten eine mögliche Lösung. Sie besitzen Klappen, die sich bei starkem Wind schließen. Dadurch wird ein störender Durchzug verhindert. Für das Badezimmer und die Toilette gibt es zudem Ventilatoren, die zusammen mit einer Steuerung und mit Sensoren über die in den anderen Räumen verbauten Spaltlüfter für einen raschen Luftwechsel sorgen. Hier noch ein Expertenrat: „Beim Lüften per Hand gilt folgende Faustregel: Beträgt die Außentemperatur unter 0 Grad Celsius sollten die Fenster nur für 5 Minuten geöffnet werden. Bei 0 bis 10 Grad sind rund 10 Minuten ausreichend und bei mehr als 10 Grad können die Fenster für rund 15 Minuten geöffnet werden.“

Die Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren:

Die Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren sorgt im Interesse bau- und modernisierungswilliger Kunden für eine umfassende Gütesicherung.
© Verband Fenster + Fassade
Die Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren sorgt im Interesse bau- und modernisierungswilliger Kunden für eine umfassende Gütesicherung.
Zur Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren zählen derzeit mehr als 220 überwiegend große deutsche Fensterhersteller. Sie sorgt im Interesse bau- und modernisierungswilliger Kunden für eine umfassende Güte­sicherung – von der Erstprüfung der angebotenen Produkte über die Eigen- und Fremdüberwachung bis hin zu Fertigung und Montage. (www.fensterratgeber.de)


Haus | Garten | Leben
Klare Sache: Neue Fenster
Mit Kunststoff-Fenstern lassen sich großflächige Fensterelemente und Dreifachverglasung problemlos kombinieren.
Haus | Garten | Leben
Klare Sache: Neue Fenster / Seite 2
Was Modernisieren bringt
Haus | Garten | Leben
Klare Sache: Neue Fenster / Seite 3

Schlagworte dieser Seite:

Fenster, Fenster-Renovierung, Gütegemeinschaft, Haustür, Lüftung

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de