Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Gestaltung rund ums Haus > Frischkur für die Fassade > Frischkur für die Fassade / Seite 2

Frischkur für die Fassade / Seite 2

Juni 2018


© djd/Puren
© energiefachberater.de/Schwenk Putztechnik

nach obenFarbe für die Fassade

© tdx/Mein Ziegelhaus
Individualität ist Trumpf – mit der Fassadenfarbe geben viele Hausbesitzer ihrem Haus eine persönliche Note. Doch eine ausgefallene Farbgebung ist nur etwas für Mutige und setzt ein sicheres Stil- und Farbgefühl voraus. Deshalb entscheiden sich viele am Ende dann doch für helle und natürliche Farbtöne. Wichtig ist nur: Die gewählte Farbe sollte zum Haus, zur Umgebung (Dach, Garten) und zur Nachbarschaft passen.

Damit die Fassade lange ansehlich bleibt, müssen Unterputz, Oberputz und Farbe genau aufeinander abgestimmt werden.

© Saint Gobain Weber
Einige Tipps zur Farbauswahl:
  • Allgemein passen erdige und sandige Naturfarben gut zu einer Putzfassade.
  • Wenn Sie kleine Bauteile betonen wollen, wählen Sie dunkle Farben. Große Fassadenelemente sollten mit hellen Farben gestrichen werden, damit sie nicht zu schwer wirken.
  • Farbakzente sparsam einsetzen, so wirken sie besser. Profile, Fensterbänke oder Fensterläden kann man mit kräftigen Farben betonen.
  • Ein Probeanstrich bringt Gewissheit: Hausbesitzer sollten die Farbe über mehrere Tage und bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen betrachten.

© Saint Gobain Weber

nach obenExpertentipp: Mut zur Kreativität

© Saint Gobain Weber
Christian Poprawa, Vertriebs- und Marketingdirektor beim Edelputzhersteller Saint-Gobain Weber wirbt für mehr Kreativität.

Viele denken bei einer Fassadensanierung zunächst nur an einen neuen Anstrich, aber auch eine neue Struktur bringt frischen Wind. Das häufigstes Oberflächenfinish bei Wohngebäuden ist Putz, fast immer als dünnschichtiger Scheiben- oder Reibeputz. Es gibt vielfältige Putztechniken, die jedem Haus seinen ganz eigenen Charakter verleihen. Mit Filzputz werden beispielsweise sehr glatte Oberflächen geschaffen, die eine geradlinige, klare Architektur optimal unterstützen. Ein mineralischer Edelkratzputz hingegen erzeugt eine körnige Struktur, je nach Korngröße von fein bis rustikal. Dies bewirkt zu jeder Tageszeit ein lebendiges, stets neues Spiel von Licht und Schatten auf der Fassade. Die Besenstrich-Technik, bei der der noch frische Fassadenputz mit einem Besen gestrichen wird, führt zu leicht geschwungenen, individuellen Mustern an der Außenwand. Gleich, für welche Struktur man sich entscheidet: Um lange Freude an der neuen Fassade zu haben, empfiehlt es sich, einen AquaBalance-Putz zu wählen. Die AquaBalance-Technologie von Weber schützt Fassaden dauerhaft und umweltschonend vor hässlichem Algen- und Pilzbewuchs.

Weitere Informationen: sg-weber.de/style.





Lesen Sie weiter:

Frischkur für die Fassade
Frischkur für die Fassade / Seite 3
Frischkur für die Fassade / Seite 4

Schlagworte dieser Seite:

Expertentipp, Farben, Fassade, Fassadenfarbe, Hausbesitzer, Modernisierung, Putz

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de