Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Energie und Umwelt > Alles Gute kommt von oben: Regenwasser optimal nutzen > Alles Gute kommt von oben: Regenwasser optimal nutzen / Seite 3

Alles Gute kommt von oben:
Regenwasser optimal nutzen / Seite 3

Mai 2018




nach obenWelche Regenwassertanks gibt es?

Flachtanks sind für die Nachrüstung eines Regenwassernutzungssystems unter bereits angelegten Hof- oder Rasenflächen besonders geeignet. Aufgrund ihres geringen Gewichts, der niedrigen Einbautiefe und des geringen Aushubvolumens lassen sie sich ohne Bagger selbst einbauen.

Flachtank Platin
© Graf
Flachtank Platin
Der Flachtank Platin von Graf hat ein Speichervolumen von 1.500 Litern und Außenmaße von 210 × 125 × 70 cm. Er ist 80 kg schwer und kann von zwei Personen ohne Baumaschinen an einem Tag installiert werden. Anders als eine zylindrische Zisterne kann der Tank ohne Böschungswinkel eingebracht werden. Das reduziert das Aushubvolumen um bis zu 80 Prozent. Da man Flachtanks vor allem nachträglich installiert, ist es wichtig, dass die Abdeckung stabil ist und leicht an die Geländeoberkante angepasst werden kann. Aus diesem Grund sind die Teleskop-Domschächte von Graf stufenlos höhenverstellbar und um fünf Grad neigbar.

Flachtank NEO
© Rewatec
Flachtank NEO

Der Flachtank NEO von Rewatec ist bei identischem Speichervolumen sogar nur 50 kg schwer, denn er besteht vollständig aus recycelbarem Polyethylen. Das geringe Gewicht macht Transport und Einbau noch einfacher. Auch hier muss nur wenig Erde ausgehoben werden. Durch seine an einem Kürbis orientierte Form ist der Tank äußerst stabil.

Regenwasserspeicher Sico
© Mall
Regenwasserspeicher Sico
Versickerung und Nutzung in einem ermöglicht der Regenspeicher Sico der Firma Mall. Diese Kombination ist besonders platzsparend und daher ideal für kleine bis mittlere Grundstücke. Normalerweise wird überschüssiges Wasser in eine Kies- oder Schotterfläche abgeleitet und versickert dort im Boden. Auf kleinen Grundstücken ist dafür oft kein Platz. Deshalb hat man in den Regenspeicher Sico einen Sickerring aus Porenbeton integriert. Durch diesen kann das Wasser direkt versickern. Die Möglichkeit zur unterirdischen Wasserversickerung muss von der zuständigen Wasserbehörde allerdings zugelassen sein.

nach obenWie leitet Man das Wasser aus dem Tank?

Um das gesammelte Regenwasser aus dem Tank zur Zapfsäule im Garten oder in die Rohre der WC-Spülung zu leiten, braucht man eine Pumpe. Zum Beispiel die Tauchdruckpumpe BP 2 Cistern von Kärcher. Diese Pumpe ist mit einem praktischen Schwimmerschalter ausgestattet, der sie je nach Wasserstand an- und abschaltet. Dadurch wird sie vor Trockenlauf bewahrt. Die Schalthöhe ist dabei flexibel einstellbar. Außerdem besteht die Pumpe aus Edelstahl und ist somit sehr robust.

Regenwasser-Zapfsäule
© Eckermeier
Regenwasser-Zapfsäule
Tauchdruckpumpe BP 2 Cistern von Kärcher.
© Eckermeier
Tauchdruckpumpe BP 2 Cistern von Kärcher.

Hauswasserwerk Scala2
© Grundfos
Hauswasserwerk Scala2

Zu einem vollständigen Regenwassernutzungssystem gehört auch ein Hauswasserwerk. Dieses sorgt für konstanten Druck an allen Entnahmestellen. Das neue Hauswasserwerk Scala2 der Firma Grundfos verzichtet auf einen unhandlichen Druckausgleichbehälter und punktet durch eine sehr geringe Leistungsaufnahme von nur 550 Watt. Das macht es sparsam im Verbrauch und daher umweltfreundlich. Außerdem ist es gerade einmal so groß wie eine Getränkekiste. Das Gerät ist zudem witterungsbeständig. Somit kann man es bedenkenlos im Freien aufstellen.

nach obenRegenspeicher für jeden geschmack

Regenspeicher Alana
© Rewatec
Regenspeicher Alana
In den meisten Gärten hat die alte Regentonne längst ausgedient. Sie ist stilvolleren und langlebigeren Alternativen gewichen. Die Regenspeicher von Rewatec sind in verschiedenen Formen und Farben erhältlich, von zeitlos elegant bis rustikal. So kann man die Speicher dem persönlichen Geschmack und der Optik des jeweiligen Hauses anpassen. Ein Auslaufhahn gibt das Wasser durch statischen Druck ab, sodass die Gießkanne bequem befüllt werden kann. Die Wasserspeicher sind UV-beständig. Ein Vorteil von geschlossenen Speichern: Das Wasser ist stets frisch und vor Verschmutzungen sowie Insekteneiern geschützt.

Der Hersteller Graf bietet über 70 Behälterformen, -farben und -größen an. So gibt es Speicher in Form von Amphoren oder Säulen, Holzfässern oder Vasen. Besonders angesagt sind Regentonnen mit einer Pflanzschale als Krönung. Diese kann nach Belieben bepflanzt werden und gibt dem Ganzen eine noch individuellere Note. Zum einfachen Anschluss an das Regenrohr dienen sogenannte Regensammler, die das Wasser filtern und gleichzeitig für einen Überlaufstopp sorgen, wenn die Tonne voll ist.

nach obenHersteller




Lesen Sie weiter:

Natura 2in1 Regenspeicher
Haus | Garten | Leben
Natura 2in1 Regenspeicher
Notfall-Box "Multibox" von Grundfos
Haus | Garten | Leben
Mobiler Hochwasserschutz
Regenwassertank Carat von Graf
Haus | Garten | Leben
Wasser in Gefahr

Schlagworte dieser Seite:

Entnahmestellen, Regenwasser, Regenwassernutzungssystem, Regenwassertank, Speichervolumen, WC-Spülung

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de