Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben
← vorheriger BeitragPflanzen
nächster Beitrag → Genuss

Haus | Garten | Leben

nach obenNeu im aktuellen Monat ...

© djd/Paul Bauder
Alternative Baustoffe - So renovieren Sie nachhaltig
Immer mehr Menschen wünschen sich Wohnhäuser, in denen sie gesund, nachhaltig und mit gutem Gewissen gegenüber der Umwelt leben können. Doch was genau ist nachhaltiges Bauen? Hier hat man den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes im Blick – vom Bau über die Nutzung bis hin zum Rückbau. Nachhaltigkeit bedeutet, verantwortungsvoll und vorausschauend mit den Ressourcen unserer Erde umzugehen, und dies auch beim Bauen und Renovieren zu berücksichtigen.
© BGL
Grüne Dächer
sind auf dem Vormarsch. Denn die Biotope in Toplage absorbieren Schadstoffe und erhöhen den Sauerstoffgehalt der Luft.
© De'Longhi
Wach in den Tag: Kaffeevollautomaten für jeden Geschmack
Kaffee ist mit Abstand unser beliebtestes Heißgetränk. Durchschnittlich 162 Liter pro Jahr trinkt jeder Einzelne. Und auch am Arbeitsplatz gehört die gute Tasse Kaffee zum täglichen Ritual, zumindest für rund 62 Prozent, so der Tchibo Kaffeereport 2019. Nach wie vor sind Filterkaffeemaschinen am populärsten, doch der Beliebtheitsgrad von Kaffeevollautomaten nimmt zu. Die Gründe dafür? Der Kaffee schmeckt durch das frische Mahlen der Bohnen intensiver, die Zubereitung ist meist einfach und von Espresso bis Latte Macchiato kann jede Variante in kürzester Zeit genossen werden. Aber was gibt es eigentlich Neues auf dem Markt?
© Armin Schmolinske
Winterwald in der Schublade
Mit diesem kleinen Stillleben kommt ein Hauch weißer ­Winterzauber ins Wohnzimmer. Die Landschaft ist im Nu gebastelt – wir zeigen, wie's geht.

nach oben... und in den letzten Monaten

© epr/Josko
Rund um den Eingang
Nicht nur schön, sondern auch sicher und energiesparend soll das Entree sein. Wir zeigen Ihnen, was Sie beachten sollten.
© Villeroy & Boch
Lagom: Der Wohntrend aus Schweden
Warum sind die Schweden nachweislich glücklicher als andere Nationen? Sie leben „lagom“ – ihre Philosophie der Ausgeglichenheit. Ein Konzept, das gar nicht so schwer ist. Wir haben uns das einmal genauer angeschaut.
© Wolfcraft
Hilfe für Heimwerker: Neues vom Werkzeugmarkt
Auch die besten Handwerker stehen ohne ihr Werkzeug im metaphorischen Regen. Denn gutes Werkzeug kann die Arbeit erheblich erleichtern. Wir haben uns für Sie und Ihre herausfordernden Projekte nach den neuesten und pfiffigsten Helfern umgeschaut.

© Haro
Die schönsten Bodenbeläge
Von edlem Parkett über flauschige Teppiche bis hin zu trendigem Estrich – die Materialvielfalt ist riesig. Wir zeigen Ihnen die Neuheiten und geben Tipps, die Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen.
© Eckermeier
Gemeinschafts-Häcksler: Schnitt-Abfälle optimal nutzen
Häckseln ist kein Hexenwerk, wenn man ein Qualitätsgerät verwendet. Da wird in kürzester Zeit aus lästigen Schnitt-Abfällen wertvoller Mulch oder Kompost. Da ein guter Häcksler nicht unbedingt preiswert ist, kann es Sinn machen, ihn gemeinschaftlich zu nutzen. Wir haben drei Geräte untersucht, die gerade für Gemeinschaften interessant sein können.
© Armin Schmolinske
Bastelei mit bunten Herbstblättern
Farbiges Laub gibt es jetzt in Hülle und Fülle, ob vom Ahornbaum oder wildem Wein. Schon das Sammeln macht Spaß. Toller, einfach gezauberter Blickfang – unsere Blätterkugeln!

© Kludi
Neue Wasserquellen im Bad
Armaturen spenden Wasser und zieren Waschbecken. Längst sind sie vom schlichten Gebrauchsgegenstand zu wahren Schmuckstücken avanciert. Das Wichtigste: Neue Modelle sparen Energie und Wasser. Wir zeigen, was möglich ist.
© Trendbad24
Badkomfort für alle: Umbau leicht gemacht
Unsere Lebensgewohnheiten zu Hause verändern sich ständig. Doch oft sind Wohnung oder Haus nicht so ausgelegt, dass sie einfach mit unseren geänderten Bedürfnissen „mitwachsen“. Egal, ob wir jung sind oder alt, krank, gesund, dauerhaft gehandicapt oder mehrere Generationen unter einem Dach leben, gerade das Bad, als wichtigster Ort für Hygiene und Komfort, muss viele Bedingungen erfüllen.
© rh2010/stock.adobe.com
Fünf Tipps: So wird Ihr Bad ­ zum Private-Spa
Grauer Himmel, kalter Wind und Tage, die früh zu Ende gehen: Damit wir in der kalten Jahreszeit auftanken können, verwandeln wir einfach das Badezimmer in unsere persönliche Wellness-Oase! Plus: Rezepte für Badezusätze.
© Lentner/FuG
Lieblingsmaulwurf Wühlfried selber häkeln
Als Kuscheltier für die Liebsten, nettes Mitbringsel oder als Accessoire auf dem Sofa – Designerin Veronika Hug hat exklusiv für Sie Wühlfried als Amigurumi gestaltet. Nach­häkeln empfohlen.


nach obenAlle Rubriken

Juni 2007




nach obenVerschiedenes

 | © Naturfoto Kuczka
© Naturfoto Kuczka
Manfred Eckermeier (links) und Gerd Böker (rechts) | © Eckermeier, © Lentner/FuG-Verlag
© Eckermeier, © Lentner/FuG-Verlag
„E-Biken“ oder „normales“ Radeln?
Da kann man unterschiedlicher Meinung sein – „Sind wir zu bequem geworden?“, das hat unser Autor Manfred Eckermeier seine Tochter Lena gefragt. Hier ihre Antwort:
 | © Maxwell&Williams
© Maxwell&Williams
Smart Garden
Für unseren Autor Manfred Eckermeier hat der intelligente Garten mehr Vor- als Nachteile. Gerd Böker, Redakteur für Haus- und Gartentechnik, macht dagegen vieles lieber selbst. Zwiegespalten sind beide.
Fenstersauger versprechen Erleichterung bei der ungeliebten Hausarbeit. Aber wie sinnvoll sind sie? | © Leifheit
© Leifheit
Fenstersauger
Unser Autor Manfred Eckermeier liebt die praktischen Helfer. Gerd Böker, Redakteur für Haus- und Gartentechnik, ist da eher skeptisch.
 | © Hersteller
© Hersteller
Advent & Weihnachten 2018
Kennen Sie das? Im Haus sammeln sich so viele Dinge an, dass Aufräumen immer schwieriger wird. Und jedes Jahr kommt mehr dazu. Die hundertste Weihnachtstasse, die tausendste ­Rentier-Socke und das gefühlt millionste Deko-Objekt. Nett gemeint, aber wohin damit? ­
Alexa, Siri & Co.
Entweder man liebt oder man hasst sie: Sprachassistenten namens Alexa, Siri etc. Sie durchsuchen blitzschnell das Internet, um Fragen des Nutzers zu beantworten oder spielen gewünschte Musiktitel auf Zuruf. Manche Familie nutzt sie inzwischen sogar als digitalen Babysitter. Kein Knopfdruck, kein Suchen, Unterhaltung pur – aber auch die komplette Aufgabe der Privatsphäre. Unsere beiden Profi-Streithähne Gerd Böker und Manfred Eckermeier nehmen es mit Humor.
Die Hopfenhöhle
Im ersten Teil unserer neuen Reihe „1 Produkt, 2 Meinungen“ erörtern unsere beiden Profi-Streithähne Böker und Eckermeier das Pro und Contra der Hopfenhöhle.
Danke, Mama! Geschenke zum Muttertag
Ja, stimmt, eigentlich braucht es keinen besonderen Feiertag, um nett zu der eigenen Mutter zu sein – das geht schließlich jeden Tag. Trotzdem ist es für viele Menschen eine liebe Tradition, den Mamas mit einem kleinen Geschenk „Danke“ zu sagen. Hier ein paar Alternativen zu Blumen und Pralinen.
Gut gewappnet - Kleidung und Ausrüstung für draußen
Egal ob wandern, klettern, radeln oder garteln: Viele Menschen lieben es, im Freien aktiv zu sein. Bewegung, im Einklang mit der Natur, tut Seele und Körper gut.
Gewinner des ZVSHK-Produkt-Awards Badkomfort für Generationen“ 2015
Heute sind bei der Badgestaltung Produktlösungen gefragt, die Funktionalität, Flexibilität, Sicherheit und Komfort für alle Generationen berücksichtigen. Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) hatte hierzu zum zweiten Mal seinen Produkt Award ausgeschrieben.
Ein bisschen Haushalt ...
Weniger ist oft mehr – und sauber wird es auch. Wichtige Infos über ein Waschmittel verrät oft schon das Schild am Supermarktregal.
So macht Hausputz Spaß
Einen sauberen, gepflegten Haushalt wünscht sich jeder. Doch steckt oft mehr Arbeit dahinter, als manch einer vermutet. Mit den Reinigungsgeräten, die wir Ihnen hier vorstellen, trifft die Liedzeile "Das bisschen Haushalt macht sich von allein" von Johanna von Koczian sogar fast zu.

  • Staubsauger der VC-Serie von Kärcher
  • Bürstsauger S7 von Miele
Feuchter Keller im Sommer?
Als Sommerkondensation bezeichnen Fachleute das Phänomen, dass warme Sommerluft in Kellern Feuchtigkeit erzeugt. Um feuchte Wände und damit Schimmel zu vermeiden, muss der Keller dann gelüftet werden, wenn es draußen kälter ist als im Keller – nämlich nachts bis früh morgens. Hilfreich hierbei: ein Ventilator mit Zeitschaltuhr.
Rutschhemmer und Wasserblocker für Terrassenböden und Gartenhölzer.
Nasse und moosbewachsene Holz- oder Steinterrassen können schnell zur unfreiwilligen Rutschpartie führen.
Natur 2012
1971 wurde der Wanderfalke als einziges Objekt auserwählt, um auf seine Gefährdung hinzuweisen. In der Zwischenzeit küren viele Naturschutzverbände, Vereine und Institutionen "ihr" spezielles Naturobjekt, ob Biotop, Pflanze oder Lebewesen. Nun ist die Zahl bereits auf rund 20 angewachsen.
Winterliche Dekorationen
Die Pracht der Herbstfarben ist vergangen und damit auch der schöne Ausblick in den Garten. Jetzt können eigene Dekorationen mit Kerzen, Trockenblumen und buntem Herbstlaub helfen, ein bisschen Farbe in die triste Jahreszeit zu bringen. Und mit einer Kerzenschale aus frostigem Eis bekommt sogar die winterliche Terrasse einen Blickpunkt.
Hören und Sehen
Ach was war das früher einfach! Fürs Hören machte man die Ohren auf, fürs Sehen die Augen und das war's. Heute geht das nicht mehr so einfach. Stellen Sie sich mal vor, Sie sitzen allein im Wohnzimmer. Ihnen kommt es in den Sinn, zu kommunizieren. Hören geht direkt (macht vielleicht jemand Geräusche im Bad) oder über Hilfsmittel.
Kommunikation im Haus – das "Smart Home" wird immer sinnvoller
Die Zeiten, in denen das Wort "Gebäudesteuerung" für Bauherrn aufgrund der extrem teuren Anschaffungskosten überhaupt nicht in Frage kam, sind mittlerweile vorbei. So haben sich Technologien wie EiB/KnX oder enOcean am Markt etabliert und sind auch durch den Preisverfall erschwinglich geworden. Für den Hausbesitzer machen diese Systeme als Insellösung nicht unbedingt einen Sinn. Erst die Synergie bei einem Zusammenwirken aller Systeme bringt tatsächlich Vorteile zustande.
Das Generationenbad
Haben Sie sich eigentlich schon einmal getraut, eine bodenebene Dusche einzubauen? Oder darüber nachgedacht, eine Wellness-Oase selbst zu verwirklichen? Oder tatsächlich mit dem Gedanken gespielt, eine Wanne in einem Wannenträger ganz alleine zu installieren? Oder das Gäste-WC in Eigenleistung zu verschönern?
Das Generationenbad
Wie leben wir in 10 Jahren? Wie kommunizieren wir? Was sind die Technologien der Zukunft? Welche Gesellschaft umgibt uns? Wie gewinnen wir Vertrauen in neue Erfindungen? Formen wir unseren Körper nur mittels Pillen und wird unsere Tapete gleichzeitig unser Fernseher sein? Das sind Fragen, die sich Zukunftsforscher täglich stellen.
40 Jahre Original Gardena System
Die Firma Gardena ist jedem Gartenbesitzer ein Begriff. Und auch Menschen, die nicht gärtnern, kennen diese Marke mit großer Sicherheit aus der Werbung oder von Baumarktbesuchen. Nun feiert ein Zugpferd der Firma 40. Geburtstag: Das Original Gardena-System. Manfred Finkel hat dieses erfolgreiche Bewässerungssystem fast 30 Jahre lang begleitet – erst als Werbeassistent, später als Pressesprecher des Unternehmens. Seit 2005 ist Finkel im Ruhestand, doch er weiß noch viel Interessantes über seine Zeit bei Gardena zu berichten.
Gute Luft im Gartenhaus
Startet die Gartensaison, heißt es erst einmal Lüften: Aufsteigende Feuchtigkeit hat während des Winters ein muffiges Raumklima im Gartenhaus geschaffen und Saatgut, Düngemittel, Geräte und Einrichtung mehr oder weniger in Mitleidenschaft gezogen.
Verschiedenes
  • Neu von Neudorff: Tierpflege-Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen
  • Werkzeugspezialist Emil Lux: Maschinen- oder Werkzeughängetaschen
  • Lurch: Dyskus®Schneider Gemüse-Hobel
Gut gerüstet - Damit es draußen schön wird
Nun haben wir das Leben wieder endgültig nach draußen verlagert. Kein Tag vergeht, den wir nicht in der freien Natur verbringen. Ist ja auch klar, denn Gärten verkörpern wie keine andere menschliche Schöpfung die Sehnsucht nach dem Paradies. Sie stehen für Natur und Kultur, für Schlichtheit und Großzügigkeit, für Erholung und Begegnung. Alle großen Gartenstile der vergangenen Jahrhunderte liefern bis heute Ideen und Anregungen für die moderne Gartengestaltung.
Wasser in Gefahr
"Wasser auszuschütten ist leicht, es wieder aufzusammeln – schwer." Mit dieser Weisheit dokumentierten die Chinesen schon vor vielen tausend Jahren ihre Weisheit, die auch sie in der heutigen Zeit verloren haben. Denn auch sie gehen mittlerweile nicht mehr sorgsam mit unserem höchsten Gut um. Seit Jahren kennen wir Schreckensmeldungen von versandenden Seen oder verseuchten Flüssen aus dem Reich der Mitte.

← vorheriger BeitragPflanzen
nächster Beitrag → Genuss

Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Dienste

Links

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de