Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Werkzeuge > Upcycling-Helfer: Werkzeug fürs Wiederverwerten
← vorheriger BeitragDIY: Gartenbutler
nächster Beitrag → Schick und sicher in den Garten

Upcycling-Helfer: Werkzeug fürs Wiederverwerten

© Works

Februar 2018 Rund 45 Millionen Tonnen Abfall produzieren Haushalte jährlich allein in Deutschland. Immer mehr Menschen wenden sich allerdings gegen die Wegwerf-Mentalität: Sie verwandeln ‚Müll' in praktische Dinge. Dafür braucht es das richtige Werkzeug. Wir stellen Ihnen hier einige nützliche Helfer vor.




nach obenAlles in Einem

Im weltweiten Vergleich liegt Deutschland auf Platz drei der Verschwender und Müll-Produzenten. Einen Großteil dieses Abfalls machen Sperrmüll, Kunststoffe, Textilien und Pappe aus. Upcycling – also die Weiterverwertung von genau solchen Dingen – schont nicht nur die Umwelt, sondern auch das eigene Portemonnaie. Reparieren statt Wegwerfen lautet daher die Devise.

© Vorwerk
Vier wichtige Werkzeuge in einer Box bietet Vorwerk mit dem Werkzeug-Set der Marke Twercs. Das Set umfasst Bohrschrauber, Stichsäge, Tacker und Heißklebepistole. Ein praktischer Koffer gehört ebenfalls dazu. Darin kann man die Geräte nicht nur ordentlich aufbewahren, sondern auch aufladen. So sind die Bau- und Bastel-Helfer immer einsatzbereit. Der handliche Ladekoffer lässt sich außerdem gut transportieren. Er bietet sich so als mobiles Werkzeug-Set an. Ein Ideenbuch liegt den Werkzeugen bei. Auf der Webseite des Herstellers gibt es weitere Tipps und Tricks für die Wiederverwertung von alten Gegenständen.

© djd/Victorinox

Multitool-Werkzeuge eignen sich ebenfalls gut als Erstanschaffung. Dies nicht nur im Hinblick auf die Einsparung von Ressourcen. Denn das eigene Budget und die Ordnung im Hobbyraum sind hier auch zu bedenken. Eine Säge, die nur einmal verwendet wird und dann für Jahre in der Schublade verschwindet, ist dabei nicht wirklich hilfreich. Multifunktionswerkzeuge hingegen bieten viele Funktionen in einem Gerät. Das erleichtert die Aufbewahrung des Werkzeugs und macht das Suchen nach dem passenden Gegenstand überflüssig. Die Serie SwissTool von Victorinox beispielsweise vereint verschiedene Funktionen für Reparaturaufgaben und Bastelarbeiten in einem. Zur Ausstattung gehören die Klassiker wie Klingen und Schraubenzieher. Hinzu kommen Metallsäge, Holzmeißel, Kabelschneider, Spitzzange und Drahtschneider.

nach obenSo schaffen sie Ordnung

Wer bereits verschiedene Werkzeuge besitzt, kann das Chaos mit einfachen Mitteln beseitigen. Hier bietet sich eine selbstgebaute Lösung an: Man sucht sich einfach ein Holzbrett, zum Beispiel eine alte Schreibtischplatte. In das Brett schlägt man Nägel, an denen sich dann Hammer und Zangen aufhängen lassen. An verschiedenen Halterungen aus dem Baumarkt kann man Schraubenzieher und andere Kleinigkeiten befestigen.

© epr/Sunline
Wer nicht in Bastellaune ist, kann so ein Ordnungsbrett auch kaufen. Ein Beispiel ist das so genannte Tool Board von Sunline. Es besteht aus 1,2 mm profiliertem, gelochtem Stahlblech mit einer Aufkantung um 90 Grad. Die Abkantung dient gleichzeitig der Befestigung an der Wand. Die Aufbewahrungslösung ist 1,20 m mal 0,75 m groß und in drei verschiedenen Sets erhältlich.

© Wolfcraft
Stolze Besitzer einer ganzen Hobbywerkstatt brauchen natürlich besonders viel Stauraum. Wolfcraft hat ein System aus Lochwänden, Lochwandschränken und Hängeschränken entwickelt, das dem Chaos den Kampf ansagt. Der Lochwandschrank besteht aus Stahl- und Aluminiumelementen und bietet drei Lochwandflächen, an denen man kleine Werkzeuge anbringen kann. Das vereint die Vorteile eines Schranks mit denen einer Werkzeugwand.

© Stanley

Gute Voraussetzungen für mobile Einsätze bietet die Rollende Werkstatt von Stanley. Sie vereint drei Funktionen in sich: Sie ist rollende Basis für schweres Elektrowerkzeug, Werkzeugbox und Werkzeugtrage in einem. Über der Basisbox mit einem Fassungsvermögen von 46 Litern befindet sich die Trage. In dieser lassen sich Hammer, Zangen & Co. ordentlich verstauen. Die Trage lässt sich außerdem herausnehmen und inklusive der Geräte zum Einsatzort tragen. Die obere Box – ebenfalls mit 46 Litern Fassungsvermögen für Hand- oder Elektrowerkzeuge – beinhaltet zudem Fächer für Kleinteile und Zubehör. Auch dieses Segment kann vom Rest der Rollenden Werkstatt getrennt werden. Insgesamt kann diese mit bis zu 20 kg beladen werden. Der Griff lässt sich wie bei einem Rollkoffer einziehen. So benötigt die Box nur wenig Platz.

nach obenHersteller




Lesen Sie weiter:

← vorheriger BeitragDIY: Gartenbutler
nächster Beitrag → Schick und sicher in den Garten
Werkzeuge für die Holzbearbeitung beim Innenausbau kann man nie genug haben. Dabei kommt es aber nicht auf die Masse, sondern die Qualität zum vernünftigen Preis an.
Haus | Garten | Leben
Holzbearbeitung - Werkzeuge für den Innenausbau
Haus | Garten | Leben
Ordnung ist das halbe Leben
Ein Innenmaßadapter, eine Wasserwaage und ein Streichmaß werden einfach auf den Zollstock gesteckt, um neue Funktionen zu bieten.
Haus | Garten | Leben
Hilfe für Heimwerker: Neues vom Werkzeugmarkt

Schlagworte dieser Seite:

Basisbox, Bohrschrauber, Heißklebepistole, Ordnung, Stichsäge, Tacker, Upcycling, Werkzeuge

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de