Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Energie und Umwelt > Die Zukunft hat begonnen: Photovoltaik und Solarthermie > Photovoltaik und Solarthermie / Seite 3

Photovoltaik und Solarthermie / Seite 3

Juli 2017


nach obenEigenverbrauch Optimieren

Der Eigenverbrauch lässt sich beispielsweise mit dem Verbrauchsregler Ohmpilot der Firma Fronius optimieren. Der Regler ist ein gutes Beispiel für die effiziente Nutzung von verfügbarem Photovoltaik-Strom zur Warmwasseraufbereitung. Ob Elektro-Heizstab oder Infrarot-Panel: Sobald überschüssige Energie vorhanden ist, wird diese nicht mehr ins Netz eingespeist. Stattdessen geht die Leistung direkt in den Ohmpilot. Dieser aktiviert und regelt die jeweilige Anwendung. "Der Vorteil dieser Lösung ist die stufenlose Regelung. Dadurch kann die gesamte überschüssige Photovoltaik-Energie genutzt werden. Bei einem Einfamilienhaus mit durchschnittlichem Warmwasserverbrauch kann von April bis Oktober ein Großteil des Warmwassers mit dieser Energie aufgeheizt werden", erklärt Thomas Hüttner von Fronius. Der Verbrauchsregler ist mit jedem SnapINverter (Fronius) kompatibel. Er kommuniziert via WLAN, LAN oder Modbus mit dem Wechselrichter. Ab dem ersten Halbjahr 2017 wird der Regler in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar sein.

© Fronius International GmbH

nach obenSolarthermie: Endlich Durchblick bei der Förderung!

Informationskampagne "Sonnige Heizung" bringt ­staatliche Förderpotentiale auf den Punkt

Das Thema Solarthermie ist heute attraktiver denn je. Dies unterstreichen auch die stetig wachsenden Förderangebote der Bundesregierung. Jährlich gibt es neue Möglichkeiten, staatliche Zuschüsse für den Wechsel auf die "sonnige Heizung" zu erhalten. Allerdings verliert der Verbraucher bei der Vielfalt der Förderangebote leicht den Überblick.

Die Informationskampagne "Sonnige Heizung" ist ein Zusammenschluss von 20 führenden Herstellern solarthermischer Anlagen. Der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) sind hier ebenfalls beteiligt. Die Kampagne hat die wichtigsten Förderinformationen jetzt leicht verständlich zusammengefasst. Konkrete Praxisbeispiele sollen helfen, die tatsächlichen Einsparungen für den eigenen Geldbeutel transparent zu machen.

© BSW-Solar
In den letzten Jahren sind umfangreiche staatliche Förderprogramme für umweltfreundliches und energieeffizientes Heizen geschaffen worden. Dabei bietet insbesondere die Nutzung der Sonnenenergie für die Wärme- und Energieversorgung des privaten Haushalts viele Vorteile: So kann man durch den Wechsel zur Solarthermie erhebliche Heizkosten einsparen. Laut Berechnungen von BDH und BSW-Solar können rund zwei Drittel der für die Trinkwassererwärmung benötigten Energie eingespart werden. Dazu kommt ein Drittel der für die kombinierte Warmwasser- und Trinkwasseraufbereitung benötigten Energie.

Außerdem wird man unabhängiger von fossilen Rohstoffen. Dank verringerter Emissionswerte der eigenen Heizungsanlage schont man obendrein die Umwelt. Grundsätzlich kommt die Nutzung von Solarthermie übrigens für jeden Haushalt in Frage. Denn Solarthermie ist ein offenes System. Und so mit allen denkbaren Wärmeerzeugern kombinierbar. Für die Nutzung der Sonnenkraft gibt es nun vom Staat eine ganze Reihe an finanziellen Unterstützungen. Diese variieren je nach den baulichen und energetischen Rahmenbedingungen vor Ort.

Mehr dazu erfahren Sie auf dem Informationsportal "Sonnige Heizung − immer im Plus" unter www.sonnigeheizung.de.

Haus | Garten | Leben
Photovoltaik und Solarthermie / Seite 2
Schwellenloses Bad
Haus | Garten | Leben
Mein Bad ohne Barrieren
Haus | Garten | Leben
Wohnen ohne Stolperkanten / Seite 5

Schlagworte dieser Seite:

Eigenverbrauch, Förderung, KFW, Optimieren, Photovoltaik, Solarthermie, staatliche Förderpotentiale

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de