Inhalt

Akku-Sensen-Check − Starke Helfer für den Frühjahrsputz im Freien

März 2017 Endlich steht der Frühling vor der Tür. Die Natur erwacht zu neuem Leben und damit auch der Rasen. Zum Stutzen reicht ein Rasenmäher dann oft nicht aus: Denn er kann nichts gegen Gras und Unkraut ausrichten, das am Wegesrand oder an steilen Hängen wächst. Um die Rasenkanten zu glätten, braucht es also noch ein zweites Gerät: Trimmer, Sense oder Freischneider.


© Eckermeier

Bisher lag hier der Schwerpunkt bei benzinbetriebenen oder kabelgebundenen Geräten. Allerdings hat sich die Akku-Technologie mittlerweile rasant weiterentwickelt. Damit ausgerüstete Trimmer, Sensen oder Freischneider treten immer mehr in den Vordergrund. Wir haben uns einige Exemplare genauer angeschaut und gründlich gecheckt. Das Besondere: Die Akkusensen stehen nicht in Konkurrenz zueinander, da alle Sensen nur eine Gemeinsamkeit haben − nämlich den Akkubetrieb − und ansonsten völlig unterschiedlichen Konzepten entspringen. Die Geräte wurden deshalb von unseren "Sensenmännern" unabhängig voneinander getestet und bewertet.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Youtube.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Videos von Youtube angezeigt werden.

Youtube Videos anzeigen




Lesen Sie weiter:
  • Akku-Sensen-Check / Seite 2
    • Akku-Rasentrimmer ART 26-18 Li von Bosch
    • Akku-Rasentrimmer GE-CT18 Li von Einhell
    • Akku-Rasentrimmer ComfortCut Li 18/23R von Gardena
    • Akku-Rasentrimmer DUR182L von Makita
  • Akku-Sensen-Check / Seite 3
    • Akku-Rasentrimmer WG168E von Worx
    • Akku-Motorsense Digipro von Greenworks
    • Akku-Motorsense 536LiRX von Husqvarna
    • Akku-Motorsense RBC36X26B von Ryobi
    • Akku-Motorsense FSA 56 von Stihl
  • Akku-Sensen-Check / Seite 4
    • Feine Unterschiede (Rasentrimmer / Motorsensen / Freischneider)
    • Was uns besonders gefiel

Schlagworte dieser Seite

Akku-Sense, Akku-Technologie, Akku-Trimmer, Gartengerät, Trimmer, getestet
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.