Inhalt

Früh ausgesät

Januar 2017  


Bio-Kräuter- und Aussaaterde von Floragard
© Floragard
Bio-Kräuter- und Aussaaterde von Floragard
Wer Paprika oder Tomaten auf der Fensterbank vorziehen oder Kräuter selbst aussäen, pikieren, umtopfen oder stecken will, ist mit der passenden Erde gut beraten. Für die Aussaat empfiehlt sich eine spezielle Aussaaterde, die wenig Düngesalze enthält und viel Feuchtigkeit speichert, wie zum Beispiel die Bio Kräuter- und Aussaaterde ohne Torf von Floragard.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Auf biologischer Basis mit ausschließlich natürlichen Rohstoffen und Düngern sorgt sie für ein rasches Keimen und eine kräftige sowie gesunde Entwicklung. Die torffreie Erde gibts in Gartencentern, Bau- und Heimwerkermärkten − 40 Liter für etwa elf Euro.

www.floragard.de.

vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

Schlagworte dieser Seite

Aussaat, Aussaaterde, Fensterbank, Kräuter, Paprika, Tomate, pikieren
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.