Inhalt

"Zwitscherkästen"

Futtersilo Landhaus von Emsa
© Emsa
Futtersilo Landhaus von Emsa

November 2016 Vögel sind in unseren Gärten gern gesehene Gäste. Weil sich die Tiere dabei aus nächster Nähe beobachten lassen, hat die heimische Vogelfütterung eine lange Tradition. Besonders im Winter und an kalten, nassen Tagen benötigen die kleinen Piepmätze einen Futterplatz, der sie optimal mit Nahrung versorgt.


Mit dem Landhaus Futtersilo hat Emsa eine Futterstelle entwickelt, die allen Ansprüchen der Tiere gerecht wird: Die portionsgerechte Vorratshaltung sorgt dafür, dass das Futter immer frisch, sauber und trocken ist und durch die Vögel nicht verunreinigt wird. Das witterungsbeständige Futtersilo ist komplett zerlegbar und damit besonders gründlich zu reinigen. Die klarsichtige Front ermöglicht zudem eine problemlose Füllstandskontrolle.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Im bewährten Landhaus Pur-Look in mittlerweile fünf naturgetreuen Farben bzw. Farbkombinationen ist die Futterstation zudem ein echter Hingucker für Garten, Balkon und Terrasse und macht mit dem richtigen Futter nicht nur den Piepmätzen, sondern auch jedem Beobachter das ganze Jahr über Spaß. Das Futtersilo kann freihängend, auf einem Stab oder mit der passenden Landhaus Geländerhalterung auch ganz einfach an ein Balkongeländer befestigt werden.

Das Landhaus Futtersilo wurde von der Jury des PlusX-Award − der auch die Redaktion von Familienheim und Garten angehört − gleich mit fünf Auszeichnungen versehen.

Schlagworte dieser Seite

Farbkombinationen, Futtersilo, Futterstation, Terrasse, Tiere, trocken, witterungsbeständig
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.