Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Sanieren und erneuern > Neue Zimmerdecke

Neue Zimmerdecke

© Böker

Mai 2016 Eine neue Küche sollte her. Doch die alte Holzdecke mit Nut und Feder würde dazu nicht passen. Der Wunsch: Eine neue helle Decke mit integrierten LED-Strahlern.


Das Problem war die Decke selbst, auf die die Holzpaneele montiert waren: nach Art einer Rabitzdecke bestand sie aus schmalen Holzbrettchen, als Tragekonstruktion für einen Gips­putz. Also nicht der ideale Untergrund. Schon die Profilholzdecke war damals problematisch anzubringen.

Was tun? Am Einfachsten erschien, die Profilholzdecke als Unterkonstruktion zu nehmen und darauf die neue Decke zu montieren. Normale Gipskartonplatten schieden auf Grund ihres Gewichtes aus. Als ideal erschien uns die neue Trockenbauplatte Veroboard Rapid von Verotec: nur einen Zentimeter dick, mit exakten Kanten, flexibel und sehr leicht (5 kg je Quadratmeter) erwies sie sich als perfekt.

Normalerweise ist eine Unterkonstruktion mit 8 cm breiten Latten vorgesehen. Damit liegen die Platten exakt und stoßfrei nebeneinander, sodass sie nicht verspachtelt werden müssen. Lediglich mit einem selbstklebendem Glasfaserband klebt man die Stöße ab. Die Platten lassen sich leicht verarbeiten: Anritzen und abbrechen – anschließend die rückseitige Glasfaser-Armierung schneiden. Fertig!

Deutlich zu erkennen: die Glasfaserarmierung. Dazwischen liegt der Plattenkern aus Blähglasgranulat.
© Böker
Deutlich zu erkennen: die Glasfaserarmierung. Dazwischen liegt der Plattenkern aus Blähglasgranulat.
In unserem Fall waren die Nut- und Feder-Paneele ein nicht ganz so exakt ebener Untergrund, sodass eine Verspachtelung mit eingelegten Glasfaserband doch als besser erschien. Veroboard Rapid ist verarbeitungsfertig und kann ohne Haftgrund direkt tapeziert oder verputzt werden.

Bei unserer Deckenrenovierung wurde abschließend eine Vlies-Rauhfaser-Tapete aufgeklebt, die mit ihrer feinen Körnung ein putzähnliches Ergebnis zeigt. Ein spezieller Tapetenkleister wird satt auf die Decke in Bahnenbreite aufgebracht und die trockene Tapete darin eingebettet.

nach obenProdukt-Info



Veroboard Rapid besteht aus Blähglasgranulat das beidseitig mit Glasfasergewebe armiert ist. Einfach zu verarbeiten zeigt sie hervorragende Schalldämmwerte, ist diffusionsoffen und zudem leicht formbar. Sie lässt sich innen, auch in Feuchträumen, sowie im Außenbereich, einbauen. Plattengrößen: 80 × 120 und 120 × 240 cm/1 cm dick.

Weitere Informationen: www.verotec.de

Erfolgreich umbauen
Fünf Bauphasen
Erfolgreich umbauen / Seite 2
Experten für stressfreies Bauen
Erfolgreich umbauen / Seite 3

Schlagworte dieser Seite:

Gipsputz, LED-Strahler, Renovierung, Unterkonstruktion, Zimmerdecke

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de