Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Gartengeräte > Sprühgeräte-Check
← vorheriger BeitragNeues vom Flächen mähen
nächster Beitrag → Mühelos von Ast zu Ast

Sprühgeräte-Check

Februar 2016 Sprühgeräte sind bei der Gartenarbeit wichtige und nützliche Helfer. Wir haben uns für Sie auf die Suche nach dem besten Helfer zum Aufbringen von Pflanzenstärkungsmitteln oder Pflanzenschutzmitteln gemacht.


18 Geräte haben wir gemeinsam mit unseren Experten untersucht und 17 für gut befunden. Ein Gerät schnitt befriedigend ab.
© Manfred Eckermeier
18 Geräte haben wir gemeinsam mit unseren Experten untersucht und 17 für gut befunden. Ein Gerät schnitt befriedigend ab.

In drei großen Sitzungen erörterten die Experten und Anwender intensiv über den richtigen Einsatz und Anwendung der Geräte. Auch über das Für- und Wider der neuen Druckregler-Vorschrift wurde ausgiebig diskutiert.
© Manfred Eckermeier
In drei großen Sitzungen erörterten die Experten und Anwender intensiv über den richtigen Einsatz und Anwendung der Geräte. Auch über das Für- und Wider der neuen Druckregler-Vorschrift wurde ausgiebig diskutiert.
Dabei wurden 18 Sprühgeräte der Hersteller Birchmeier, Gardena, Gloria, Mesto, Neptun und Solo gründlich unter die Lupe genommen. Zwei der getesteten Sprühgeräte haben ein Fassungsvermögen von unter drei Litern, vier Geräte schaffen glatt drei Liter und zwölf der getesteten Geräte bieten sogar Platz für fünf Liter Flüssigkeit.

Beim Öffnen und Befüllen schneiden alle Sprühgeräte ähnlich gut ab. Um die Füllmenge zu erkennen sind einige Gehäuse komplett transparent, andere hingegen haben ein Sichtfenster zum Ablesen der Flüssigkeitsmenge.

Beim Befüllen sollten Sie übrigens darauf achten, dass der Gesamtinhalt 40 Prozent über dem Füllinhalt liegt, damit genug Druck aufgebaut werden kann.

In der Kategorie Standsicherheit können Geräte mit Standfuß punkten. Und auch beim Druckaufbau gibt es Unterschiede: Je nach Ausführung sind 30 bis 50 Hübe notwendig. Außerdem haben einige der Geräte ein eingebautes Barometer zur einfachen Kontrolle des Drucks. Beim Sprühbild hingegen liegen die Geräte erneut nah aneinander.

Ein richtig eingestellter Sprühstrahl garantiert die richtige Tröpfchengröße. Außerdem wird so eine ausreichende Verteilung erreicht. Wichtig ist, dass man eine gleichmäßige Benetzung ober- und unterseits erreicht.
© Gloria
Ein richtig eingestellter Sprühstrahl garantiert die richtige Tröpfchengröße. Außerdem wird so eine ausreichende Verteilung erreicht. Wichtig ist, dass man eine gleichmäßige Benetzung ober- und unterseits erreicht.

nach obenDie Diskussion zum Druckregler

Beim Druckregler scheiden sich die Geister: Grundsätzlich ist dieses heiß diskutierte Zubehör eine nützliche Idee, doch er birgt auch Tücken. Ein Druckregler soll dafür sorgen, dass mit gleichmäßigem Druck gearbeitet und nicht mehr Pflanzenschutzmittel aufgebracht wird, als notwendig wäre. Doch ein Verbraucher, der zuvor ohne Druckregler gearbeitet hat, könnte vom plötzlichen Druckabfall irritiert sein. Er würde vermuten, dass der Behälter leer oder der Druck abgesackt ist. Wenn er dann den Behälter öffnet, obwohl noch Druck herrscht, kann ihm der Inhalt entgegen spritzen. Deshalb lautet das Fazit von Experten des Industrieverbands Garten: Ein Druckregler alleine ist weder zielführend noch notwendig.






Lesen Sie weiter:

← vorheriger BeitragNeues vom Flächen mähen
nächster Beitrag → Mühelos von Ast zu Ast
Alle Hände voll zu tun: Manfred Eckermeier testet Fenster­sauger.
Klare Sicht? Fenstersauger im Test
Zur schnellen und einfachen Verarbeitung von kleinen und großen Mengen frischer Zutaten.
Klassiker im Test: KitchenAid Küchenmaschine
Die Holzschutz-Lasur von Xyladecor wird in 13 Farben sowie einer farblosen Variante angeboten.
Bei Wind und Wetter: Kleiner Holzlasuren-Test

Schlagworte dieser Seite:

Bewertung, Sprühgerät, Standsicherheit, Test

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de