Inhalt

Jetzt kommt Farbe ins Spiel − Der richtige Umgang mit dem Bunten

© Franken Maxit

Januar 2016 Buntes ist ein Dauerbrenner bei der Einrichtung. Doch haben Farben wirklich Auswirkungen auf die Wohlfühlatmosphäre? Die Antwort lautet ja. Welche Farbe Sie für Ihre Räume wählen, hängt also auch von der Wirkung ab, die Sie erzeugen wollen.




nach obenDie richtige Farbe

"Coral-Rot" von Schöner Wohnen
© Schöner Wohnen
"Coral-Rot" von Schöner Wohnen

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Rot, wie zum Beispiel "Coral-Rot" wie das von Schöner Wohnen sorgt für eine warme und gleichzeitig exotische Optik. Ein sattes Dunkelgrau wirkt geheimnisvoll, ungewöhnlich und doch vertraut. Die Farbe "Luna" (Schöner Wohnen) sorgt für Behaglichkeit und Tiefe. Für zeitlose Gemütlichkeit eignen sich besonders zartes Rosé, Blautöne mit Graustich oder leichte Grüntöne in Kombination mit weißen Nuancen. Besonders kleine Räume können so auch optisch vergrößert werden. Weiß bietet sich generell in verschiedenen Nuancen als Ausgangspunkt für Kontraste an. So hält zum Beispiel mit Grauabstufungen und kräftig grünen Akzenten im Zusammenspiel mit kühlen Weißtönen Natürlichkeit Einzug ins Haus. Dagegen harmoniert ein eher rosiges Weiß gut mit Violett.

nach obenWelche Farbe für welchen Raum?

Farbe "Luna" (Schöner Wohnen) sorgt für Behaglichkeit und Tiefe.
© Schöner Wohnen
Farbe "Luna" (Schöner Wohnen) sorgt für Behaglichkeit und Tiefe.
Die Natürlichkeit und Frische der Farbe Grün kann vitalisierend und beruhigend zugleich wirken. Sie ist deshalb bestens für das Schlafzimmer und andere Räume zum Entspannen geeignet. Mit einem strahlenden Gelbton wird das Ambiente hingegen lebendig und anregend. Es eignet sich deshalb gut für kommunikative Orte wie die Küche. Wenn Konzentration und Ruhe gefragt sind, beispielsweise am Schreibtisch, sind kühle Blautöne zu bevorzugen. Sie verleihen dem Raum Tiefe und fördern den Denkprozess. Für eine sinnliche und romantische Atmosphäre bieten sich Violett oder Rot an. Die beiden Farben sind insbesondere im Wohnzimmer ein Hingucker. Wer es lieber zeitlos und klar mag, sollte sich für Grau oder Weiß entscheiden.

nach obenEffektvoll in Szene gesetzt

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden



Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Effektfarbe Gold
© Alpina
Effektfarbe Gold
Beton-Optik
© Schöner Wohnen
Beton-Optik
Wem die einfache Farbe an der Wand zu langweilig ist, der greift auf Effekte zurück. Alpina zum Beispiel bietet acht Effektfarben, mit denen Wände in Szene gesetzt werden können.

Glamourös wird es mit Gold: Der warme Ton wirkt nicht nur gemütlich, sondern lässt den Raum geradezu majestätisch wirken.

Wer es puristisch mag, wird mit der Beton-Optik glücklich. Die verschiedenen grauen Nuancen erzeugen einen kühlen Industriecharme. Besonders in Kombination mit kräftigen Farben liegt der Industrie-Look absolut im Trend.

Ebenfalls angesagt ist die Rost-Optik: Das Farbspiel lässt die Oberfläche nach schön gealtertem Eisen aussehen. Dank eines speziellen Quarzsandes erhält die Wand eine authentische Struktur.

Hersteller



Lesen Sie weiter:

Schlagworte dieser Seite

Farbe, Farbgestaltung, Farbwrikung, Innenraum, Wohlfühlatmosphäre
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.