Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Lebensqualität > Neues für die Fitness: Alles für das Home-Gym > Für Spass am Sport: Wählen Sie aus

Für Spass am Sport: Wählen Sie aus

Nachfolgend stellen wir Ihnen verschiedene Fitness-Helfer vor, die Sie je nach Ihren persönlichen Bedürfnissen und Vorlieben für das Training zuhause nutzen können.



nach obenFür den Einstieg: luftig sitzen

Dynair Comfort Keil-Ballkissen von Togu.
© Togu
Dynair Comfort Keil-Ballkissen von Togu.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen


Rückenschmerzen sind hierzulande eine Volkskrankheit. Langes starres Sitzen am Schreibtisch und wenig Bewegung belasten die Rückenmuskulatur einseitig und die Bandscheiben werden schlecht durchblutet. Die Folge sind Rücken-, Nacken- und oft auch Kopfschmerzen. Dabei reichen schon 15 Minuten gezieltes Rückentraining am Tag, um diesen Beschwerden vorzubeugen.

Eine gute Alternative dazu bieten Luftkissen. Das Sitzen auf solch einer beweglichen Unterlage führt zu aktivem Sitzen, ohne dass man bewusst etwas dafür tun muss. Die ständigen Ausgleichsbewegungen erreichen eine Wechselwirkung von Anspannung und Entspannung. Dadurch bleiben die Muskeln, Gewebestrukturen und Gelenke in Bewegung und die Bandscheiben werden besser versorgt. So stärken Sie ganz einfach Ihre Rückenmuskulatur und lindern Schmerzen.

Das Dynair Comfort Keil-Ballkissen von Togu beispielsweise unterstützt zusätzlich durch seine Keilform eine aufrechte Haltung und ein stabiles Sitzgefühl.

nach obenNoch mehr Rücken: der Swingstick

Swingstick von Kettler.
© Kettler
Swingstick von Kettler.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen


Für ein Training der Tiefenmuskulatur im Rückenbereich eignen sich auch Swingsticks, zum Beispiel dem Swingstick von Kettler. Bei allen Übungen, die Sie mit dem Swingstick durchführen, entstehen Schwingungen. Diese muss Ihre Tiefenmuskulatur ausgleichen und wird dadurch trainiert.

nach obenIm Flow bleiben: ab auf die Matte

Flowin Friction Training von Flowin.
© Flowin
Flowin Friction Training von Flowin.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen


Mit dem Flowin Friction Training von Flowin, bestehend aus einer Übungsmatte und Auflagen für Hände, Knie und Füße, trainieren Sie in fließenden Bewegungen mit Ihrem eigenen Körpergewicht. Die 140 x 100 cm große rutschfeste Matte kann für mehr als 300 Übungen im Sitzen, Liegen und Stehen verwendet werden. Die fließenden Bewegungsabläufe der Übungen dienen dazu, ganze Muskelgruppen und besonders die Rumpfmuskulatur, zu trainieren. Damit schaffen Sie die Grundlage für eine gute Körperhaltung und einen starken Rücken. Über die Intensität des Trainings entscheiden Sie selbst mittels unterschiedlicher Bewegungen, Abstützpunkte sowie variabler Bewegungsgeschwindigkeit. Daher eignet sich das Training für alle Altersgruppen und Fitnesslevels.

nach obenDie Grundausstattung: Hanteln

Pump-Set von Gymstick
© Gymstick
Pump-Set von Gymstick
Egal ob im Fitnessstudio oder Zuhause: Hanteln gehören einfach zum Training dazu. Dabei haben Kurzhanteln gegenüber Langhanteln erhebliche Vorteile, denn sie eignen sich für doppelt so viele Übungen. Außerdem sparen sie Platz und Geld, das Sie nicht in teure Maschinen investieren müssen. Damit können Sie sich eine starke Rumpfmuskulatur aufbauen und die tieferliegende Muskulatur eher aktivieren als mit Langhanteln. Zudem sind sie sicherer, falls die Hantel mal aus der Hand fällt oder man alleine trainiert. Beachten Sie dabei, dass es verschiedene Arten von Hanteln gibt − über die teuren Studiohanteln bis zu den günstigen variablen Hanteln.

Das Pump-Set von Gymstick gehört in die Kategorie der variablen Hanteln. Dabei werden auf zwei Kurzhantelstangen so viele Gewichtsscheiben mit Muttern befestigt, wie nötig. Der Nachteil liegt im Wechsel: Unterschiedliche Körperteile sind meist unterschiedlich stark trainiert.

Wenn man also vom Training der Beine zu den Armen wechseln will, muss man erst die Muttern lösen und die Gewichtsscheiben abziehen. Das kostet Nerven und zieht die Trainingspausen in die Länge. Eine elegantere Lösung bietet zum Beispiel Hammer mit den Vario-Power Weights Kurzhanteln. 20 einzelne 1,15 kg schwere Scheiben sind in einer Kunststoffablage gelagert und so immer griffbereit. Sie können das Gewicht der Hantel mit einem Schiebe-Mechanismus von 1,15 kg bis zu 25 kg variieren, ohne die Gewichtsscheiben austauschen zu müssen.

nach obenBalance und Koordination I: der Jumper

Jumper Pro von Togu
© Togu
Jumper Pro von Togu

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen


Mit Geräten, auf denen man das Gleichgewicht halten muss, trainiert man sowohl die für die Beweglichkeit und Stabilität der Gelenke zuständige Muskulatur als auch die Rumpf- und Rückenmuskeln. Mit dem Jumper Pro von Togu können Sie gleichzeitig Ihre Kraft, Ausdauer und Koordination verbessern.

Der Jumper Pro ist ein luftgefüllter Trampolin-Ball aus widerstandsfähigem Ruton auf einer verstärkten Bodenplatte, der Schwingungen unmittelbar an Sie zurückgibt und dadurch kleine Ausgleichbewegungen erzeugt. Das regt die Durchblutung an und verbessert Ihre Reaktionsfähigkeit. Er fördert Bewegungssicherheit und kann in jedem Alter und auf jedem Fitnessniveau genutzt werden.

Dieses Fitnesstool ist auch für Wintersportler gut als Vorbereitung die die Skisaison geeignet. Außerdem ist er für als Jumper Double erhältlich. Ein grüner und ein roter Jumper mini bieten weitere Übungs- und Variationsmöglichkeiten.

nach obenBalance und Koordination II: der Balance Step

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen



Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen


Mit dem Balance Step von Kettler können Sie ebenfalls Ihre Körperstabilität verbessern. Der Unterschied zum Jumper Pro sind die Zugseile an der flexiblen Halbkugel, die ein besonders vielseitiges Work-Out ermöglichen.

Balanza von Togu
© Togu
Balanza von Togu
Die Tiefenmuskulatur trainieren Sie auch mit dem Balanza, ebenfalls von Togu. Diese Waage besteht aus einer Platte auf einem luftgefüllten Ball. Der Fokus liegt darauf, das Gleichgewicht durch ständige Ausgleichsbewegungen zu halten. Dies trainiert die tief liegenden Muskelgruppen sowie Stabilisation und Koordination.

Eine Variante dieser Waage ist der Balanza Ballstep Group. Dabei ist die stabile Holzplatte nicht auf einem, sondern auf mehreren luftgefüllten Bällen befestigt. Dadurch bietet er mehr Stabilität und Kontrolle sowie vielfältigere Trainingsmöglichkeiten. Der positive Effekt ist aber der gleiche.

nach obenEffektives Platzwunder: der Schlingentrainer

TRX Suspension Trainer
© Hersteller
TRX Suspension Trainer
Nahezu jeder, der mal in einem Fitnessstudio war, hat ihn schon gesehen: den TRX Suspension Trainer. Er eignet sich auch prima für Zuhause, denn er lässt sich einfach transportieren, gut anbringen und braucht nicht viel Platz.

Der Schlingentrainer ist ein echter Allrounder, denn er trainiert damit viele unterschiedliche Muskelgruppen, kurbelt die Fettverbrennung an und stärkt die Rumpfmuskulatur. Neben der Kräftigung steht auch die Ausdauer im Mittelpunkt, wodurch ein Ganzkörpertraining entsteht. Das Training findet mit dem eigenen Körpergewicht statt und kann mit der Verlagerung des Körpers zum Aufhängepunkt erschwert oder erleichtert werden. Erhältlich sind TRX-Produkte bei Transatlantic Fitness.

nach obenDer Klassiker für die Ausdauer: Radfahren

Speedbike Racer RS von Kettler
© Kettler
Speedbike Racer RS von Kettler

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen


Befestigte Rennräder für Zuhause sind gute Ausweichmöglichkeiten im Winter, wenn es zu kalt ist, um draußen Rad zu fahren. Ein besonderes Indoor Cycling Bike ist zum Beispiel das Speedbike Racer RS von Kettler. Seine Rahmenergonomie ist einem Rennrad nachempfunden und verfügt nicht nur über eine elektronische Schaltung, es sieht dank seiner markanten Form und der Carbon Ausstattung sowie dem nach hinten versetzen Schwungrad auch ansprechend aus. Das Magnet-Bremssystem simuliert eine Kettenschaltung mit 2 x 10 Gängen, damit Sie sich wie auf einem echten Rennrad fühlen. Gesteuert wird das Fitnessgerät über ein neigungsverstellbares Glas-Display mit Touch-Funktion. Darüber können Sie zwischen verschiedenen Modi wählen. Im Fun-Modus trainieren Sie überflüssige Kalorien ab und im Challenge- und Expert-Modus fahren Sie realistische Trainingsrouten mit unterschiedlichen Geländeprofilen.

nach obenRückenschonend: Liegeergometer

Recumbent S von Kettler
© Kettler
Recumbent S von Kettler
Das Liegeergometer ist im Vergleich zu einem normalen Ergometer besonders rückenschonend. Das Recumbent S von Kettler zum Beispiel hat einen besonders gleichmäßigen und gelenkschonenden Rundlauf. Durch das S-Fit Bedienungskonzept, das bereits bei anderen Fitnessgeräten zum Einsatz kommt, sind eine Vernetzung mit der S-Fit App sowie die intuitive Bedienung über das Cockpit möglich. Dort können Sie das Pulstraining oder den Count-Down steuern.

nach obenNoch ein Klassiker für die Ausdauer: Laufen

© Technogym

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen


Laufbänder sind eine gute Möglichkeit, die Kondition zu trainieren, wenn draußen der Herbst anbricht und es ohne Pause regnet. Mit dem Kettler Run 11 können Sie direkt starten, ohne große Einstellungen vorzunehmen. Die intuitive Bedienung und die Anbindung an die Kettler S-Fit App vereinfachen das Training deutlich. Alle Basisfunktionen können Sie über das Cockpit des Laufbands steuern und die Geschwindigkeit sowie die Steigung des Bandes an den Handgriffen verändern.

Eine Neuheit in Sachen Laufband gibt es auch von Technogym. Sie können damit über Ihre "Google Glass Datenbrille" interagieren und bekommen auf dem Display Feedback zu Ihrem Training. Die Technogym-Produkte sind übrigens auch offen für jede App oder Geräte von anderen Anbietern. Das Training wird so nicht nur vollständig personalisiert, sondern bietet auch zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten durch den Zugriff auf Multimedia-Funktionen, wie Social-Media, Lesezeichen für Websites und alle persönlichen Einstellungen. So wird Ihnen beim Training garantiert nicht langweilig.

nach obenGut fürs Herz: der Stepper

Adaptive Motion Trainer (AMT) von Precor
© Precor
Adaptive Motion Trainer (AMT) von Precor

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen



Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen


Ein spezielles Ausdauertraining bietet der Adaptive Motion Trainer (AMT) von Precor. Der AMT ist eine Art Stepper, der aber durch die neue Open-Stride-Funktion den schnellen Wechsel zwischen kurzen, mittleren und langen Schritten ermöglicht und auch keine feste Schritthöhe hat. Dadurch können Sie sich ganz natürlich bewegen und sowohl einen gelenkschonenden Laufschritt simulieren als auch Treppenlaufen, Joggen oder Bergsteigen. Auch ein gezieltes Muskeltraining ist damit möglich.

Sie können außerdem zwischen zwei verschiedenen Displays wählen. Der AMT 835 ist mit einem LED-Display ausgestattet, während der AMT 885 mit einem Touch Screen sowie der neuen Software Preva ausgestattet ist. Mit dieser webbasierten Software erreichen Sie Ihre Ziele noch effektiver. Sie können damit Ihre Wochenziele definieren und durch die Cloud-Vernetzung der Produkte ist ein Wechsel zwischen verschiedenen Geräten möglich.

Wenn Sie einmal eine Trainingseinheit vergessen haben, werden Sie von der zugehörigen App daran erinnert. Das sorgt auch für einen Motivationsschub. Außerdem können Sie sich sich einen für Ihr Alter und Gewicht passenden Trainingsplan erstellen, den Sie bei Zeitmangel entsprechend anpassen.

nach obenDas macht Muckis: Rudern

Coach S von Kettler
© Kettler
Coach S von Kettler
Nicht nur die Tiefenmuskulatur, sondern nahezu alle Muskelgruppen, kann man mit einem Rudergerät beanspruchen. Das Indoor-Rudern, zum Beispiel mit dem Coach S von Kettler, ist ein effektives Ganzkörpertraining, bei dem überdurchschnittlich viele Kalorien verbrannt werden.

Das Rudergerät von Kettler wird über ein berührungs empfindliches Display gesteuert und kann mit der S-Fit App verbunden werden. Er hat eine Schwungmasse von 6 kg und einen Advanced Brake Mode, der für eine realitätsnahe Ruderbewegung sorgt. Die hohe Sitzposition ermöglicht außerdem einen bequemen Einstieg und Personen bis zu zwei Metern Größe können darauf trainieren.

nach obenZu guter Letzt: Motivations-Helfer

UP3 von Jawbone
© Jawbone
UP3 von Jawbone
Wem die nötige Motivation für das regelmäßige Training fehlt, kann sich elektronische Helfer zur Unterstützung nehmen. Neben einer Flut von Smartphone-Apps, Ihre Bewegung aufzeichnen, Ihre Schritte zählen und Sie an Sporteinheiten erinnern, erobern seit einiger Zeit die Trackingarmbänder den Markt.

Der UP3 von Jawbone beispielsweise zählt Ihre Schritte, misst Ihre verbrannten Kalorien anhand von Alter und Körpergewicht, erinnert Sie durch Vibration daran, sich zu bewegen, wenn Sie eine Zeit lang inaktiv waren und lernt mit der Zeit Ihre Fitnessaktivitäten zu erkennen. Außerdem können Sie Ihre Tagesziele in die dazugehörige App eintragen und UP3 zeigt Ihnen regelmäßig Ihre Fortschritte.

Durch Angaben zur Ihrer Ernährung und Trinkverhalten sowie Messungen Ihres Schlafrhythmus und Ruhepulses durch Bioimpedanz- Sensoren vervollständigen sich die Angaben weiter. Aufgrund des Gesamtbildes Ihres Körpers und Ihrer Gewohnheiten erhalten Sie dann spezielle Tipps, damit Sie Ihre Ziele noch leichter erreichen.

Mit diesen Fitnessgeräten und einem kleinen Motivationsschub erreichen Sie Ihre persönlichen Ziele leicht.

Manfred Eckermeier (links) und Gerd Böker (rechts)
Haus | Garten | Leben
„E-Biken“ oder „normales“ Radeln?
Wer ein E-Bike sein Eigen nennt, muss sich mit der neuen Art des Fahrens auf zwei Rädern vertraut machen.
Haus | Garten | Leben
E-Biken: Sicher fahren
smarter Rauchmelder von Netatmo
Haus | Garten | Leben
Smarter Rauchmelder von Netatmo

Schlagworte dieser Seite:

Bewegung, Fittness, Hanteln, Jumper, Keil-Ballkissen, Laufen, Liegeergometer, Motivations-Helfer, Radfahren, Rudern, Rückenmuskeln, Schlingentrainer, Smartphone-Apps, Sport, Stepper, Swingstick, Übungsmatte

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de