Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Sanieren und erneuern > Velux LichtAktiv Haus: Praxistest bestanden!

Velux LichtAktiv Haus: Praxistest bestanden!

Christian und Irina Oldendorf haben das Velux LichtAktiv Haus gemeinsam mit ihren beiden Söhnen Lasse und Finn zweieinhalb Jahre lang auf die Probe gestellt. Sie fühlen sich so wohl, dass sie das Haus kaufen und dort wohnen bleiben möchten.
© Velux Deutschland GmbH
Christian und Irina Oldendorf haben das Velux LichtAktiv Haus gemeinsam mit ihren beiden Söhnen Lasse und Finn zweieinhalb Jahre lang auf die Probe gestellt. Sie fühlen sich so wohl, dass sie das Haus kaufen und dort wohnen bleiben möchten.

September 2014 Mitten in der Siedlergemeinschaft Finkenriek (Hamburg) steht es: das Velux LichtAktiv Haus. In den 1950er Jahren entstanden, wurde das typische Siedlerhaus aufwändig im Rahmen des internationalen Model Home 2020 Experiments zum Nullenergiehaus umgebaut. Ende 2011 zog eine Testfamilie ein, nach zweieinhalb Jahren liegen nun die Ergebnisse vor.


Wer es heute sieht, kann sich kaum vorstellen, dass die hochmoderne Doppelhaushälfte in der beschaulichen Siedlergemeinschaft Finkenriek einmal ein klassisches Siedlerhaus war. Und das war auch der Zweck des ehrgeizigen Unternehmens. "Mit unserem auf zweieinhalb Jahre angelegten Wohnexperiment im LichtAktiv Haus wollten wir zeigen, dass bereits mit den heute verfügbaren Kenntnissen und Baumaterialien CO2-neutrale Gebäude errichtet werden können, ohne dabei Kompromisse bei der Wohnqualität einzugehen", erklärte Dr. Sebastian Dresse, Geschäftsführer Velux Deutschland GmbH.

nach obenPositive Ergebnisse

Insgesamt stimmen die Ergebnisse zufrieden. So liegen die regenerativen Energieerträge durch die Photovoltaik-Module und Solarthermie-Kollektoren über den Erwartungen. Auch Wohnkomfort und Raumklima überzeugen: Die behaglichen Raumtemperaturen sowie das viele Tageslicht und die frische Luft im Haus werden von der Testfamilie als äußerst positiv empfunden.

Einzig der zu hohe Stromverbrauch des eingesetzten Wärmepumpensystems trübt die positive Bilanz. Er lag auch 2013 über den theoretischen Berechnungen, sodass das Ziel "Nullenergie" im modernisierten Siedlerhaus nicht erreicht werden konnte. Simulationen der TU Braunschweig mit einem alternativen Wärmepumpensystem ergaben jedoch, dass die ursprünglich kalkulierten Verbrauchswerte nicht nur eingehalten, sondern sogar unterschritten werden könnten. Aus diesem Grund ist geplant, die installierte Wärmepumpe auszutauschen.

Velux-Geschäftsführer Dr. Sebastian Dresse freut sich über die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung, die bestätigen, "dass sich höchster Wohnwert und eine komfortable Nutzung erneuerbarer Energien auch bei der Modernisierung von Bestandsgebäuden verwirklichen lassen".

Die Zukunft hat begonnen: Photovoltaik und Solarthermie
Photovoltaik und Solarthermie / Seite 3
Photovoltaik und Solarthermie / Seite 2

Schlagworte dieser Seite:

LichtAktiv Haus, Modell-Haus, Photovoltaik, Solarthermie, Stromverbrauch

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de