Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Energie und Umwelt > Gutes Glas - gut sehen, gut dämmen

Gutes Glas − gut sehen, gut dämmen

Modernes Wohnquartier mit stilvollen Sprossenfenstern
© Interpane
Modernes Wohnquartier mit stilvollen Sprossenfenstern

Mai 2014 Eine der wichtigsten Anforderungen an ein Fassaden- Glas ist die Wärmedämmung, denn schlecht gedämmte Gebäude verschwenden Energie. Insbesondere veraltete Verglasungen sorgen für erhebliche Heizwärmeverluste.


Die wärmedämmenden Eigenschaften aller unserer Fassaden- Gläser werden durch Hightech erreicht: Besondere Edelmetallbeschichtungen und spezielle Edelgasfüllungen im Scheibenzwischenraum minimieren den Verlust von Heizwärme. Standard ist ein zweischeibiger Aufbau − mit einer Edelmetallbeschichtung und einem Scheibenzwischenraum.

Klimaschutz-Glas hat einen Dreifach-Aufbau: So sind sowohl die Edelmetallbeschichtung als auch der mit Edelgas gefüllte Scheibenzwischenraum doppelt vorhanden − und die Wärmeverluste werden nochmals bis zu 50 Prozent reduziert.

Neben der Wärmedämmung als primärer Leistung sind weitere sinnvolle Funktionen in ein Fassaden-Glas integrierbar: der Schutz vor sommerlicher Überhitzung, vor Umgebungslärm oder vor Einbruch ebenso wie Komfort durch geringen Reinigungsaufwand oder Gestaltung bzw. Sichtschutz.

Der Staat unterstützt die energetische Gebäudesanierung und damit auch den Einsatz wärmedämmender Fenster mit umfassenden Förderprogrammen. Und der für alle Gebäude obligatorische Energiepass sorgt dafür, dass energetisch optimal sanierte Gebäude im Wert steigen.

Der deutsche Markt hat ein großes Angebot für den Kaufinteressenten mit vielen regionalen Anbietern, die wir nicht alle berücksichtigen können. Stellvertretend haben wir zwei große Hersteller ausgewählt, deren Produkte wir hier auch nur gekürzt vorstellen können. Der Glasfachmann Ihres Vertrauens in Ihrer Nähe wird Sie sicher über alle Produkte, die speziell auf Sie zugeschnitten sind, beraten.

nach obenWärmedämmglas

Der Trend hin zu energieeffizienter Bauweise ist ungebrochen. Verglasungen mit Ug-Werten unter 1,0 W/(m²K) − z. B. Dreifachverglasungen − erfreuen sich steigender Nachfrage. Die europäische Richtlinie über die Energieeffizienz von Gebäuden (EPBD) fordert einen ganzheitlichen Ansatz bei der energetischen Bewertung von Gebäuden. Bei diesem Konzept wird neben den Wärmeverlusten und den solaren Gewinnen auch der Lichtdurchlässigkeit des Glases eine große Bedeutung beigemessen. Für Warmglas heißt das in der Konsequenz: niedrige Ug-Werte sowie hohe g- und Tv-Werte.

nach obenHersteller

Fensterflächen nutzen die Sonnenenergie zur Raumerwärmung − direkt und ohne zusätzliche Technik: eine der ältesten und einfachsten Arten der Nutzung erneuerbarer Energien. Wärmedämmglas lässt viel solare Infrarotstrahlung in den Raum und dämmt gleichzeitig wirkungsvoll die daraus entstehende Wärme. Veraltetes, unbeschichtetes Isolierglas und Einfachglas verschwenden durch ihre geringe Wärmedämmung Energie, während Wärmedämmglas diesbezüglich Werte aufweist, die mit einem gut gedämmten Mauerwerk vergleichbar sind. Diese Gläser leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz: Der CO2-Ausstoß durch zusätzliches Beheizen wird minimiert.

Mit der iplus-Produktfamilie von Interpane und mit dem Thermoplus von Flachglas Markenkreis gibt es ein breites Spektrum, mit dem praktisch alle architektonischen und funktionalen Ansprüche am Bau erfüllt werden können. Darüber hinaus gibt es noch weitere Hersteller, die Verglasungen auf gleichwertigem Niveau anbieten. Hier berät Sie am besten Ihr Glasfachberater.

nach obenSonnenschutzglas für innovative Architektur

Zeitgemäße Architektur ist Glasarchitektur. Großzügig verglaste Flächen lassen Licht ins Haus. Gerade der Baustoff Glas erweist sich als flexible und zeitlose Lösung. So vermindert modernes Sonnenschutzglas auch bei großen Glasflächen die Aufheizung im Sommer − im Winter schützt eine Wärmedämmbeschichtung gleichzeitig vor dem Entweichen der Heizenergie. Moderne Beschichtungen ermöglichen heute, dass viel natürliches Tageslicht die Räume erhellt.

Die Sonneneinstrahlung kann im Sommer bei entsprechender Ausrichtung und Größe der Verglasung zu einer unerwünscht hohen Aufheizung des dahinter liegenden Raumes führen.

© Interpane
© Interpane

nach obenEin breites Sonnenschutzglas- Sortiment im Markt

Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Design sind für Architekten die wichtigsten Trends, wenn es um anspruchsvolle Glasarchitektur geht − und die Ansprüche steigen stetig, besonders an großflächige Glasfassaden. Interpane und der Markenkreis unterstreichen diesen Trend mit starken Produktprogrammen.

Von Bauphysikern und Planern stets gefordert: Höchste Tageslichttransmission und gleichzeitig ein besonders niedriger Gesamtenergiedurchlassgrad. AGC Interpane bietet hierfür z.B. High-End Sonnenschutzglas- Produkte mit Dreifach- Silber-Beschichtung − mit einer besonders farbneutralen An- und Durchsicht, sogar bei spitzem Betrachtungswinkel. Hinzu kommen Produkte für maximale Tageslichttransmission oder Gläser mit farblichem Akzent − insbesondere Blau liegt im Trend. Wo extremer Sonnenschutz im Vordergrund steht, ist ein besonders niedriger g-Wert gefragt, vor allem in südlichen Regionen. Produkte mit sehr geringer oder auf Wunsch besonders hoher Reflexion sind ebenfalls im Portfolio.

nach obenSchallschutzglas

Umweltschutz in seiner gesamtheitlichen Betrachtung erfordert auch den Schutz vor Lärm. Daher muss ein zeitgemäßes Schallschutz-Isolierglassystem ein breites Spektrum von Schalldämmeigenschaften (bis zu RW = 52 dB) abdecken.

nach obenWie laut ist "laut"?

Lärmempfinden ist subjektiv und somit nicht messbar. Was der eine als Belästigung empfindet, muss für den anderen nicht gleichermaßen gelten. Die Lautstärke eines Geräusches lässt sich hingegen sehr wohl in einer objektiven physikalischen Größe beschreiben: dem Schalldruckpegel, gemessen in Dezibel (dB). An einer stark befahrenen Straße kann man beispielsweise 70 bis 80 dB messen. Bei derartigen Geräuschkulissen sollten in angrenzenden Wohn-und Bürolagen unbedingt Maßnahmen zur Schalldämmung vorgenommen werden.

nach obenSchallschutz verdeutlicht: Soundsimulator

Um die Wirkung von Schallschutzglas erlebbar zu machen, hat die Firma Pilkington ein Simulationsprogramm entwickelt. Es macht die schalldämmende Wirkung verschiedener Schallschutzgläser bei unterschiedlichen Lärmquellen wie z. B. Flugzeug-, Zug- oder Straßenlärm hörbar. Sie können den Lärm bei geöffnetem und geschlossenem Fenster vergleichen, wobei unterschiedliche Glasaufbauten wählbar sind. (Siehe Adressen-Kasten).

Die ipaphon Schallschutzpalette ist deshalb standardmäßig mit der hochwertigen iplus E-Beschichtung versehen.

nach obenProdukte

Die Verschärfung der Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) schreibt sinngemäß den Einsatz von Dreifach-Wärmedämmglas vor bzw. legt diesen nahe. Deshalb hat Interpane eine alternative Schallschutz-Produktpalette auf der Basis von Dreifach-Verglasungen entwickelt.

nach obenSicherheitseigenschaften

Unter aktiver Sicherheit ist zu verstehen: Schutz vor Einbruch, Beschuss und Schaden an Leib und Leben.

Passive Sicherheit meint den Schutz vor Verletzungen durch den Werkstoff Glas.

Konstruktive Sicherheit bedeutet: Reststandsicherheit und Resttragfähigkeit im Versagensfall.

Sicherheitsgläser sind unterteilt in
  • Verbund-Sicherheitsglas (VSG)
  • Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) − "thermisch vorgespannt".

Neben dem klassischen ESG sind bei teilvorgespanntem Glas (TVG) die thermischen und mechanischen Eigenschaften zwischen Floatglas und ESG angesiedelt. TVG ist kein Sicherheitsglas im herkömmlichen Sinne.

Zu Ihren persönlichen Sicherheitsansprüchen an ein Sicherheitsglas gibt Ihnen gerne die Polizei Auskunft.



Fliesen in Holzoptik
Ganz schön vielseitig: Wir lieben Fliesen! / Seite 2
Unser Fertighaus / Seite 3
Alle früh blühenden Zwiebelblumen (wie die Krokusse) sind auf einen erneuten Wintereinbruch eingestellt.
Grüne Tipps im Februar

Schlagworte dieser Seite:

Dezibel, Einbruch, Energie, Energiepass, Glas, Hersteller, Klimaschutz-Glas, Lärmempfinden, Schallschutzglas, Sichtschutz, Sonnenschutzglas, Wärmedämmglas, Wärmedämmung

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de