Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Innenausbau > Es werde Licht
← vorheriger BeitragSchattenspiele
nächster Beitrag → Das Extrabad im Keller

Es werde Licht

Dezember 2013 Modernes Design, brillante Lichtqualität und höchste Sicherheit: Die Beleuchtung im Haus sollte für jeden individuell die passenden Eigenschaften haben. Mit dem richtigen Licht schafft man eine gemütliche Atmosphäre und ein sicheres Gefühl.


LED-Spots sind in unterschiedlichen Lichtfarben erhältlich, zum Beispiel als warmes Licht für gemütliche Innenräume.
© epr/MEGAMAN
LED-Spots sind in unterschiedlichen Lichtfarben erhältlich, zum Beispiel als warmes Licht für gemütliche Innenräume.

Zunächst unterscheidet man zwischen zwei Arten der Beleuchtung: der Grund- und der Akzentbeleuchtung. Für die einheitliche Beleuchtung in einem Raum ist die Grundbeleuchtung entscheidend, denn diese sorgt für Licht im gesamten Raum, schafft Übersicht und ermöglicht die Orientierung. Als solide Basis sind besonders Anbauleuchten, Strahler oder auch mehrere Wandleuchten sehr wirkungsvoll, da sie Licht gleichmäßig an den Wänden oder der Decke verteilen. Wenn das Raumlicht dimmbar ist, können Sie es je nach Bedarf nutzen: als helles "Putzlicht" oder als behaglichen Lichtschein, der Helligkeitsunterschiede ausgleicht und so für eine entspannende Atmosphäre sorgt.

Durch Akzentbeleuchtung erzeugt man in einem Raum spannende Effekte, die diesen lebendiger und persönlicher machen. Zur Akzentbeleuchtung gehören unter anderem Vitrinenleuchten, Bilderleuchten, Klemmleuchten und Minispots, also alle Leuchten, die Objekte wie Bilder, Bücher oder CDs effektvoll in Szene setzen. Diese Hervorhebung einzelner Schmuckstücke kommt besonders gut zur Geltung, wenn die Akzentbeleuchtung heller ist als die Grundbeleuchtung.

nach obenHeller Eingangsbereich

GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik®
© GGT
GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik®
Dank des eingebauten Dämmerungsschalters ist der Eingang immer hervorgehoben.
© Busch-Jaeger
Dank des eingebauten Dämmerungsschalters ist der Eingang immer hervorgehoben.
Gerade wenn es morgens später hell und abends früher dunkel wird, ist eine gute Beleuchtung des Eingangsbereichs wichtig. Schließlich wollen Sie nicht lange nach dem Schlüsselloch suchen oder über die Fußmatte stolpern. Die Außenleuchte MasterLight des Herstellers Busch-Jaeger wurde jetzt mit dem "GGT-Siegel", dem Prüfzeichen der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik ausgezeichnet. Dank der LED-Leuchtmittel können Sie zwischen 15 verschiedenen Lichtstimmungen wählen. Der eingebaute Dämmerungsschalter schaltet das LED-Licht bei einsetzender Dämmerung mit rund 15 Prozent der maximalen Helligkeit ein. So wird der Hauseingang immer hervorgehoben und die Hausnummer auch abends noch erkannt. Außerdem können Sie die Außenleuchte mit einem Bewegungsmelder verbinden, so dass die Beleuchtung auf 100 Prozent steigt, sobald sich jemand dem Hauseingang nähert. Außergewöhnlich ist die zusätzliche Alarmfunktion: im Notfall können Sie die Außenleuchte durch einen Schalter im Haus auf rot-weißes Blinklicht umstellen.

nach obenBesonders energiesparend

Die schön geschwungene Energiesparleuchte Dulux Superstar Micro Twist von Osram kann auch in offenen Lampen gut eingesetzt werden.
© Osram
Die schön geschwungene Energiesparleuchte Dulux Superstar Micro Twist von Osram kann auch in offenen Lampen gut eingesetzt werden.
Mit höchster Lichtausbeute und interessanter Optik überzeugt die sehr kompakte Energiesparlampe Dulux Superstar Micro Twist von Osram. Dank ihrer modernen Spiralform ist die Lampe auch in offenen Leuchten dekorativ einsetzbar. Sie besitzt laut Hersteller eine Lebensdauer von bis zu zwölf Jahren. Sie verbraucht bis zu 80 Prozent weniger Energie gegenüber herkömmlichen Glühlampen und ist in verschiedenen Leistungsstufen erhältlich. Die Energiesparlampe gibt es in zwei Farben: Warm Comfort Light und Cool White, die auf Grund des neuen Quick Light Effekts doppelt so schnell leuchtet, wie normale Glühlampen.

Die Energiesparlampe von Megaman ist nicht nur quecksilberfrei, sondern hat auch einen Splitterschutz.
© Megaman
Die Energiesparlampe von Megaman ist nicht nur quecksilberfrei, sondern hat auch einen Splitterschutz.
Der Pionier, der Energiesparlampen ohne flüssiges Quecksilber herstellt, ist Megaman. 2008 verbannte der Hersteller als erster das giftige Flüssigquecksilber aus seinem Sortiment. Dadurch und durch den Splitterschutz aus Silikon ist eine höhere Sicherheit gewährleistet. Solche extra sicheren Energiesparlampen sind ideal geeignet für Schlaf- sowie Kinderzimmer.

nach obenUnfällen vorbeugen

Treppen können durch falsche Beleuchtung zur Stolperfalle werden. Wenn man geblendet wird oder sich Schatten bilden und man die Treppenstufen nicht mehr voneinander unterscheiden kann, ist die Unfallgefahr besonders groß. Deshalb sollten Sie der Treppenbeleuchtung höchste Aufmerksamkeit schenken.

Geeignet sind besonders Wandlampen, da sie parallel zur Treppe verlaufen und breit gefächertes Licht abgeben. Noch besser sind Orientierungs- und Markierungsleuchten. Sie werden entweder in die Wand eingelassen und sollten mindestens jede dritte Stufe beleuchten. Oder man kann sie bei breiten Treppen auch direkt in die Setzstufe einbauen. Bei dieser Möglichkeit muss jede Stufe beleuchtet werden. Um eine Treppe wirkungsvoll zu gestalten, sind LED-Leuchten die Lösung. Sie markieren Wege und setzten deutliche Signale vor und auf Treppen. Sie können am Ende jeder Trittstufe eingelassen werden und dort auch Farbakzente setzen.

Die Stair-Light LED-Leuchten von Kenngott beleuchten Treppenstufen sowie Flur und Zimmer.
© Kenngott
Die Stair-Light LED-Leuchten von Kenngott beleuchten Treppenstufen sowie Flur und Zimmer.
Innovative LED-Wandleuchten gibt es zum Beispiel von Kenngott. Die neuen Stair-Light LED-Leuchten sollen besondere Sicherheit bieten. Sie beleuchten nicht nur Treppenstufen, sondern auch den Flur und einzelne Zimmer. Bewegungsmelder und ein eingebauter Lichtsensor sorgen für eine optimale Energienutzung an jedem beliebigen Ort. Für die Stromversorgung ist keine Elektroinstallation erforderlich, da die Leuchte über einen integrierten Lithium-Ionen-Akku verfügt. Der liefert über mehrere Monate Strom und wird dann einfach mit einem Ladegerät aufgeladen.

nach obenTechnische Erleuchtung

Die kam wohl den Erfindern der Universal-Dimmserie von Hager. Mit der ist jetzt erstmals auch das Dimmen von LED- und Energiesparlampen möglich. Diese Dimmer erkennen automatisch die Lichtquelle per AutoDetect und stellen sich darauf ein. Sie verbrauchen im Gegensatz zu anderen Geräten nur einen Bruchteil an Energie im Standby-Modus und bieten durch Übertemperatur- und Kurzschlussschutz sowie einen Entstörfilter höchste Sicherheit. Außerdem arbeiten sie sehr leise. Zusatzfunktionen, wie Standby- oder Nachtlichtfunktion runden diese Neuheit ab.

Beim gemütlichen Abendessen mit Freunden sorgt der Dimmer für behagliche Momente bei gedämpftem Licht.
© epr/Hager
Beim gemütlichen Abendessen mit Freunden sorgt der Dimmer für behagliche Momente bei gedämpftem Licht.

nach obenFaszination OLED

Die Faszination von Licht ist ungebrochen. Und wenn es um Beleuchtung an sich geht, begeistert die OLED-Technologie auf ganz besondere Art und Weise. OLED steht für die englische Bezeichnung organic lightemitting diode, einem Leuchtelement aus organischen halbleitenden Materialien.

OLEDs können nicht nur viele verschiedene Lichtfarben erzeugen, sondern lassen sich auch in unterschiedlichsten Formen und Größen herstellen.
© Philips
OLEDs können nicht nur viele verschiedene Lichtfarben erzeugen, sondern lassen sich auch in unterschiedlichsten Formen und Größen herstellen.

Mit dem neuen Philips Lumiblade OLED Panel GL350 liegen die Stärken zum ersten Mal auch im Bereich Funktionalität. Mit einer Größe von 124,5 × 124,5 mm und einem Lichtstrom von 120 Lumen liefert die neue OLED genügend Licht, um ihren Dienst beispielsweise in einer Tischlampe oder einer anderen funktionellen Leuchte zu leisten. Zusammen mit ihrer hohen Homogenität ist sie damit die erste OLED, die sich für allgemeine Beleuchtungszwecke eignet. "Lumiblade" enthält sämtliche notwendige Elektronik und verfügt über eine mechanische Schnittstelle. Dadurch können Sie einfach in Leuchten, Möbeln und Inneneinrichtungen integriert werden.

Die Designleuchte, "Edge" ist ebenfalls ein OLED-Leuchtmittel.
© Established & Sons
Die Designleuchte, "Edge" ist ebenfalls ein OLED-Leuchtmittel.
"Edge" von Established & Sons ist eine der ersten preiswerten OLED-Designleuchten für Privatanwender.


Lesen Sie weiter:

← vorheriger BeitragSchattenspiele
nächster Beitrag → Das Extrabad im Keller
LED Unterbauleuchte
LED Energiesparlampe und Co.
Stimmt das Licht?
Feuer und Flamme

Schlagworte dieser Seite:

Akzentbeleuchtung, Atmosphäre, Design, Dämmerungsschalter, Energiesparlampe, LED-Dimmer, Lichtqualität, Lichtsensor, OLED, Treppenbeleuchtung

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de