Inhalt

Winterdienst

November 2013 Wenn es dann ganz dicke mit dem Schnee kommt, ist schweres Gerät gefragt. Auch hier ist das Angebot sehr umfangreich. Am einfachsten ist es, den Rasentraktor entsprechend auszurüsten. So steht er mit saisonalem Zubehör in der kalten Jahreszeit nicht im Schuppen.




nach obenRasentraktor umrüsten

Für den Winterdienst umgerüsteter Rasentraktor von Wolf-Garten.
© BFC
Für den Winterdienst umgerüsteter Rasentraktor von Wolf-Garten.
WOLF-Garten bietet verschiedener Zubehörteile, mit denen der Mäher in wenigen Minuten zum Schneeräumer oder zur Frontkehrmaschine wird. Wir haben für Sie das Modell Expert 122.240H im Ganzjahreseinsatz getestet. Nicht nur auf dem Rasen, sondern auch zur Hofreinigung und besonders zur Beseitigung von Neuschnee ist dieser Traktor hervorragend geeignet. Auch das Fast-Attach System für die werkzeuglose Montage hat uns begeistert. In null Komma nichts war das Schneeschild angebracht und wir konnten loslegen. Besonders hilfreich waren auch die optionalen Schneeketten.

Testurteil: 2+


nach obenSchneefräse Snow Electric 31 von Stiga

Schneefräse Snow Electric 31 von Stiga
© Stiga
Schneefräse Snow Electric 31 von Stiga
Schnee schaufeln – aber elektrisch: Mit der neuen kleinen Schneefräse Snow Electric 31 von Stiga sind auch geringe Schneemengen schnell beseitigt. So ist der Weg zum Hauseingang schnell schneefrei. Die einstufige, elektrisch betriebene Snow Electric 31 ist ideal für das Räumen der Gehwege rund ums Haus.

nach obenSchneefräsen von Husqvarna

Bei regelmäßigen größeren Schneemengen und entsprechenden Grundstückgrößen sind Schneefräsen angebracht. Man unterschied bisher ein- und zweistufige Schneefräsen. Zweistufig bedeutet, dass der Schnee in zwei Stufen durch die Maschine transportiert wird. Im ersten Schritt wird der Schnee durch die Schnecke in den Auswurfkanal befördert und dort dann im zweiten Schritt durch ein Gebläse weggeschleudert. Bei einstufigen Schneefräsen entfällt das Gebläse.

Die ST 121E ist trotz ihrer kompakten Maße eine kraftvolle Maschine mit einer Vielzahl an praktischen Funktionen. Ein Elektrostarter sorgt dafür, dass die Schneefräse auch bei niedrigen Temperaturen jederzeit ohne Probleme anspringt.
© Husqvarna
Die ST 121E ist trotz ihrer kompakten Maße eine kraftvolle Maschine mit einer Vielzahl an praktischen Funktionen. Ein Elektrostarter sorgt dafür, dass die Schneefräse auch bei niedrigen Temperaturen jederzeit ohne Probleme anspringt.
"Das Einstiegsmodell ist eine hervorragende Lösung für den Privatmann. Es ist einfach anzuwenden und spart Platz. Die zweistufigen Schneefräsen sind etwas für Profis. Sie werden vor allem die Traktionskraft des Raupenantriebs zu schätzen wissen", sagt Heribert Wettels von Husqvarna Deutschland.

Mit der Erweiterung seiner Produktlinie um drei Modelle bietet Husqvarna jetzt eine breite Palette an Schneefräsen für alle unterschiedlichen Einsatzgebiete und Ansprüche. Das von Husqvarna neu entwickelte Einstiegsmodell ist die einstufige Schneefräse ST 121E. Dabei handelt es sich um eine kompakte, aber dennoch leistungsstarke Maschine für den gelegentlichen Anwender. Die ebenso neuen Schneefräsen ST 268PT und ST 276EPT sind für den professionellen Gebrauch konzipiert. Wobei "professionell" aber auch bedeutet, dass solche Geräte für den Gemeinschaftseinsatz in der Siedlergemeinschaft ihre Berechtigung finden.

Husqvarna hat jetzt speziell für den privaten Hausgebrauch eine einstufige Schneefräse von Grund auf neu konstruiert.

nach obenSchneefräsen von Honda

Schneefräse Honda HS 650
© Honda
Schneefräse Honda HS 650
Die Honda Schneefräsen haben sparsamere und leisere GX-Motoren. Ausgerüstet mit dem neuen GX-Motor geht die einstufige HS 621 ab der kommenden Wintersaison als HS 650 an den Start. Die zweistufigen Schneefräsen HS 622 und HS 760 werden ebenfalls mit neuen GX-Motoren ausgestattet und bekommen die neuen Bezeichnungen HSS 655 und HSS 760. Durch zahlreiche Verbesserungen an den GX-Motoren gehen die neuen Schneefräsenmodelle von Honda ab sofort noch kräftiger ans Werk.

nach obenNeuheit: 3-stufige Schneefräse

3X Serie von Cub Cadet
© Cub Cadet
3X Serie von Cub Cadet
Die revolutionäre neue 3X Serie von Cub Cadet zieht selbst durch verharschten und nassen Schnee wie eine Tunnelbohrmaschine durchs Gebirge. Das ist im Grunde auch genau das, was das neuartige Frässystem macht. Die Frässchnecke kratzt nicht länger am Schnee, sondern bohrt sich regelrecht hinein und presst ihn zur nächsten Stufe, dem senkrecht stehenden Propellerrad. Dort wird der Schnee mit hoher Geschwindigkeit durch den Auswurfkanal geschleudert, weit weg von der zu bearbeitenden Fläche. Die dreistufigen Schneefräsen gibt es ebenfalls bei der Cub Cadet Schwestermarke WOLF-Garten.


Lesen Sie weiter:
  • Herbst und Winter sind schon da
    Wenn der Herbst in den Winter übergeht, werden Hof, Wege und Garten ein letztes Mal gesäubert. Dann können Schnee und Eis kommen und leichter beseitigt werden. Kehren und Laub sammeln sind angesagt, bevor Schneefräse und Eisstecher zum Einsatz kommen. Wir haben Ihnen eine kleine Auswahl von nützlichen Helfern zusammengestellt, mit denen Ihnen die ungeliebte Arbeit leichter von der Hand geht.
  • Kehren
    Das regelmäßige Kehren von Wegen, Höfen oder großen Terrassen ist eine lästige und meist auch anstrengende Pflicht. Verschenkte Zeit, denkt so mancher, während er den Besen schwingt. Anschließend erinnern Kreuzschmerzen noch lange an die unbequeme Körperhaltung beim Fegen. Doch wenn es drinnen sauber aussieht, dann sollte auch der Blick aus dem Fenster auf einen gepflegten Außenbereich Freude bereiten – ganz abgesehen von der Verkehrssicherungspflicht.
  • Kehrmaschinen
    • Kehrgerät KGA 770 von STIHL
    • Kehrmaschine S 750 von Kärcher
    • Kehrmaschine haaga 255
  • Gartengeräte
    • Laubbesen Megaleaf von Ritter
    • 3-in-1-Rechen von WOLF-Garten
  • Hochdruckreiniger
    Hochdruckreiniger K 7.800 T400 ecologic
  • Schneeräumung
    Mit dem Beginn des Novembers breitet sich so langsam die weiße Pracht wieder aus. Schnee und Eis zählen zu den winterlichen Vergnügen – doch nur da, wo sie hingehören.
  • Winterdienst
    Wenn es dann ganz dicke mit dem Schnee kommt, ist schweres Gerät gefragt. Auch hier ist das Angebot sehr umfangreich. Am einfachsten ist es, den Rasentraktor entsprechend auszurüsten. So steht er mit saisonalem Zubehör in der kalten Jahreszeit nicht im Schuppen.
  • Adressen

vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

Schlagworte dieser Seite

Fast-Attach System, Frontkehrmaschine, Für Sie getestet, Ganzjahreseinsatz, Gebläse, Rasentraktor, Raupenantrieb, Schneefräse, Schneeketten, Schneeräumer, Schneeschild
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.