Inhalt

Putzhilfe ohne Einweisung

nach obenRobotersauger – Einfach die Füße hochlegen

Oktober 2013 Eine noch bequemere Art, den Boden zu saugen: es gar nicht selber machen. Nein, Sie sollen keine Putzhilfe einstellen, sondern einen Robotersauger. Die nützlichen kleinen Helfer saugen Ihren Boden und Sie können die Füße hochlegen und dabei zusehen.


Samsung Navibot
© Samsung
Samsung Navibot

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Der Saugroboter NaviBot CornerClean von Samsung saugt gründlich, effizient und leistungsstark Böden sowie Teppiche von einer Ecke zur anderen. Oft müssen Nutzer eines Saugroboters schwer zu erreichende Stellen selbst säubern. Dank der patentierten POP-OUT-Bürsten ist das beim NaviBot Corner Clean nicht mehr notwendig. Der Roboter erkennt Ecken selbstständig und fährt die speziellen Bürsten zur Reinigung aus. So bleibt keine Ecke ungesäubert. Mit High-Performance Sensoren und einer Kamera mit einer Aufnahmerate von 15 Bildern pro Sekunde erstellt der NaviBot eine intelligente Karte des Raumes, ermittelt seinen Standort und die effizienteste Reinigungsroute. Außerdem erkennt er durch die Sensoren besser Hindernisse, Möbel und sogar Kabel. Der NaviBot fährt sanft über Türschwellen und saugt dank seinem schlanken Design sogar unter Möbeln. Wenn er seine Arbeit beendet hat, fährt er selbstständig zu seiner Ladestation.



Roboter, hier der RC 3000 von Kärcher, erleichtern die Hausarbeit auch beim Staubsaugen.
© Kärcher
Roboter, hier der RC 3000 von Kärcher, erleichtern die Hausarbeit auch beim Staubsaugen.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Auch Kärcher bringt mit dem RC 3000 einen Robotersauger der Extra-Klasse auf den Markt. Er reinigt ebenfalls Teppiche wie auch Hartböden effizient und schnell. Dank seinen Geländesensoren, wie Absturz- und Kontaktsensoren, fällt er weder Treppen herunter noch fährt er die Lieblingsvase um. Er navigiert per Infrarotstrahl, erkennt mit speziellen Sensoren die Schmutzintensität jeder Stelle und passt sein Reinigungsprogramm daran an. Seine Räder sind federnd gelagert, damit er ohne Probleme auf Teppiche und über Türschwellen fahren kann. Außerdem kann der RC 3000 in den Quiet Mode wechseln. Dann saugt er nur noch bei einer Lautstärke von 54 dB. Wenn die Akkulaufzeit von 30 bis 60 Minuten nicht für die ganze Fläche ausreichen sollte, fährt er in seine Ladestation zurück und ist nach 10 bis 20 Minuten Akkuladezeit wieder einsatzfähig.



Für große Flächen: Der Robo. com<sup>2</sup> RBC 006 von Hoover sammelt in 90 Minuten Laufzeit 0,5 Liter Staub.
© Hoover
Für große Flächen: Der Robo. com2 RBC 006 von Hoover sammelt in 90 Minuten Laufzeit 0,5 Liter Staub.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Wenn Sie größere Flächen reinigen wollen, sollten Sie alternativ vielleicht über einen Robotersauger mit mehr Akkulaufzeit und größerem Fassungsvermögen nachdenken. Der Robo.com2 RBC 006 von Hoover zum Beispiel hat eine Laufzeit von 90 Minuten und eine Kapazität von 0,5 Litern. Er fährt per AAI-Navigation, kann aber genauso gut per Fernbedienung gesteuert werden. Er hat ebenfalls Absturzsensoren sowie Stoßfänger, anders als die meisten Robotersauger aber auch zwei HEPA-Filter, neun verschiedene Reinigungsprogramme und eine Caresse-Hartbodendüse. Über das LCD-Display mit Touch-Control-Steuereinheit können die Einstellungen geändert werden. Und mit einer Gerätehöhe von 9,5 mm liegt dieses Modell unter dem Durchschnitt – im positiven Sinn.


Lesen Sie weiter:
  • So macht Hausputz Spaß
    Einen sauberen, gepflegten Haushalt wünscht sich jeder. Doch steckt oft mehr Arbeit dahinter, als manch einer vermutet. Mit den Reinigungsgeräten, die wir Ihnen hier vorstellen, trifft die Liedzeile "Das bisschen Haushalt macht sich von allein" von Johanna von Koczian sogar fast zu.

    • Staubsauger der VC-Serie von Kärcher
    • Bürstsauger S7 von Miele
  • Putzhilfe ohne Einweisung
    Eine noch bequemere Art, den Boden zu saugen: es gar nicht selber machen. Nein, Sie sollen keine Putzhilfe einstellen, sondern einen Robotersauger. Die nützlichen kleinen Helfer saugen Ihren Boden und Sie können die Füße hochlegen und dabei zusehen.

    • Roboterstaubsauger NaviBot CornerClean von Samsung
    • Roboterstaubsauger RC 3000 von Kärcher
    • Roboterstaubsauger Robo.com2 RBC 006 von Hoover
  • Wasser oder Dampf
    • Clean Twist System von Leifheit
    • Dampfreiniger von Kärcher
    • Dampfbesen FSM1620S von Black & Decker
  • Streifenfrei im Handumdrehen
    • Fenstersauger WV50 und WV75 von Kärcher
    • Fenstersauger von Leifheit
  • In Bad und WC ist alles o.k.
    • Schaumsprühgerät FoamyClean 100 von Gloria
    • Staubmagnet von Swiffer
  • Anschriften

nächster Beitrag

Schlagworte dieser Seite

Hausputz, Kamera, Ladestation, Roboterstaubsauger
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.