Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Lebensqualität > Smarter wohnen - Das automatisierte Haus
nächster Beitrag → Im Trend: Deko-Eulen

Smarter wohnen − Das automatisierte Haus

Das automatisierte Haus
© Hager
Das automatisierte Haus

November 2012 Wäre es nicht schön, wenn sich Ihre Rollläden morgens automatisch steuern ließen? Oder das Licht im Treppenhaus nur so lange wie nötig brennt? Moderne Elektrotechnik hilft Energie sparsam einzusetzen, bietet mehr Komfort, erhöht Ihre Sicherheit und sieht obendrein auch noch gut aus. Worauf kommt es Ihnen an? Wir haben die Experten von Hager gefragt.




Elektrotechnik ist ein Garant für mehr Wohnkomfort. Zum einen in Form einer intelligenten Haustechnik, zum anderen durch moderne Multimediatechnik, die ein Haus komplett vernetzt. Nahezu unbegrenzte Möglichkeiten bieten hierfür unter anderem die Gebäudesystemtechnik und eine Multimedia-Zentrale.

nach obenGut durchdacht – klug gemacht

Der Geräteträger wird mit nur einem Handgriff einfach auf das Kanalunterteil aufgerastet und mittels Arretierschraube fixiert - eine zusätzliche Befestigung an der Wand ist nicht erforderlich. Besonders für die Nachrüstung geeignet.
© Hager
Der Geräteträger wird mit nur einem Handgriff einfach auf das Kanalunterteil aufgerastet und mittels Arretierschraube fixiert - eine zusätzliche Befestigung an der Wand ist nicht erforderlich. Besonders für die Nachrüstung geeignet.
Eine moderne Elektroinstallation kann viel: Sie ebnet den Weg für Licht und Wärme. Sie lenkt die Information und Kommunikation. Sie koordiniert das Zusammenspiel aller elektrischen Funktionsträger. Ganz gleich, ob Sie bauen oder modernisieren möchten, das intelligente Haus eröffnet eine Fülle neuer Möglichkeiten.

nach obenGebäude steuern

Die Integration von intelligenter Haustechnik ist die Grundlage für eine flexible und moderne Rauminstallation. Hier finden Sie alles, um Ihr Gebäude zu steuern: vom einfachen Lichtschalter bis hin zur intelligent vernetzten Gebäudesystemtechnik.

Mit intelligenter Technik wie zum Beispiel der des Hager Tebis-Systems hat man die Möglichkeit, vielfältige Funktionen im gesamten Haus zu steuern:

  • Beleuchtung
  • Jalousien, Rollläden, Markisen
  • Raumtemperatur
  • Lüftung und Klimaanlage
  • Sprech-, Schließ- und Alarmanlagen
  • Audio- und Videosysteme
  • Haushaltsgeräte
  • Visualisierungen

Diese Gebäudesystemtechnik arbeitet im weltweit gültigen KNX-Standard. Der steht für ausgereifte und weltweit durchgesetzte intelligente Vernetzung moderner Haus- und Gebäudesystemtechnik und steuert gewerkeübergreifend und bedarfsgerecht. Dieser läuft über ein einheitliches Verdrahtungs- oder Funksystem und kann herstellerübergreifend für alle Anwendungen der Gebäudeautomation genutzt werden. Er wird mittlerweile von nahezu jedem Elektiker in Deutschland installiert.

nach obenDie Technikzentrale

Ein intelligentes Zuhause braucht eine funktionierende Schaltzentrale: den Zählerschrank. Früher oft "Notunterkunft" für klobige Stromzähler und Schraubsicherungen, hat er sich zur multifunktionalen Technikzentrale gemausert. Hier laufen alle Energie- und Datenverbindungen zusammen. Hier koordinieren kompakte Modular- und Steuergeräte die Arbeit aller elektrischen "Hausgeister".

Hier werden die Weichen für die Zukunft gestellt: Eine Technikzentrale von Hager.
© Hager
Hier werden die Weichen für die Zukunft gestellt: Eine Technikzentrale von Hager.

Die Steuerungsmodule werden über moderne Datenkabel mit intelligenten Schaltern im Wohnraum verbunden. Über diese kann jede gewünschte Funktion auf Knopfdruck abgerufen werden. Die Schalterfunktionen richten sich ganz nach den Wünschen des Nutzers und sind jederzeit veränder- und erweiterbar.

nach obenMessen mit Köpfchen

So sehen die Stromzähler der Zukunft aus. Der alte schwarze Zähler hat ausgedient.
© Hager
So sehen die Stromzähler der Zukunft aus. Der alte schwarze Zähler hat ausgedient.
Der gute alte schwarze Ferraris-Stromzähler mit der kreisenden Aluminiumscheibe hat sich "ausgedreht": Nach dem neuen Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) müssen seit Januar 2010 bei Neubauten und Modernisierungen intelligente Zähler mit digitaler Messtechnik eingesetzt werden. Elektronische Haushaltszähler (eHZ) erfüllen alle neuen Anforderungen. Sie zeigen nicht nur den Zählerstand an und kommunizieren ihn – auf Wunsch – über eine Datenschnittstelle weiter. Sie geben auch Aufschluss über den aktuellen Verbrauch und Tarif. Das garantiert volle Transparenz und schafft einen deutlichen Anreiz zum bewussten Umgang mit Energie.

nach obenWas kommt rein – was geht raus?

Energieautonomie liegt im Trend: Immer mehr Hausbesitzer werden zu Strom-Selbstversorgern, beispielsweise durch eine Photovoltaikanlage auf dem Dach oder ein Mini-Blockheizkraftwerk im Keller. Ein eHZ-Lieferzähler dokumentiert die "hausgemachte" Energieausbeute wattstundengenau – und sichert so die Vergütung auf Heller und Cent. Soll eine Wärmepumpe den Heizbetrieb übernehmen, gibt ein eHZ-Bezugszähler jederzeit Aufschluss über den Energiebedarf.

nach obenVon der Immobilie zur "E-Mobilie"

In den nächsten Jahren wird Elektromobilität wohl immer attraktiver werden. Was liegt da näher, als sein E-Mobil mit selbst erzeugtem Strom – zum Beispiel aus der hauseigenen Photovoltaikanlage – zu betanken? Eine vorausschauend geplante Technikzentrale ist bestens darauf vorbereitet: mit einem freien "Parkplatz" für einen weiteren intelligenten Haushaltszähler.


Lesen Sie weiter:

nächster Beitrag → Im Trend: Deko-Eulen
Gemütliche Sommerabende, angenehme Temperaturen und Sonnenschein – für viele ist der Sommer die absolute Lieblingsjahreszeit.
Licht- und Schattenspiel: Sonnenschutz rund ums Haus
Plissees bieten Sicht- und Sonnenschutz und verdecken je nach Bedarf nur bestimmte Bereiche des Fensters.
Licht- und Schattenspiel: Sonnenschutz rund ums Haus / Seite 2
Markisen sind ein Sonnendach für Balkon oder Terrasse und halten gleichzeitig den angrenzenden Raum kühl.
Licht- und Schattenspiel: Sonnenschutz rund ums Haus / Seite 3

Schlagworte dieser Seite:

Blockheizkraftwerk, Gebäudesystemtechnik, Haussteuerung, Haustechnik, Photovoltaik-Anlage, Rollladen, Stromzähler

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de