Inhalt

Funktioniert immer und überall: Molere − die neue Handmühle

Mai 2012  


Molere – die neue Handmühle
© hawos
Molere – die neue Handmühle

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Die neue Handmühle Molere der hawos Mühlen Manufaktur wurde mit viel Sorgfalt entwickelt und wertbeständig gebaut – ein handliches Gerät für den Küchenalltag. Der robuste Mahlstein aus Korund sorgt für ein Top-Mahlergebnis. Der Trichter sitzt auf einem rechteckigen, stabilen Holzblock, hinter dem sich der Mahlstein verbirgt. Der Feinheitsgrad wird ganz leicht durch zwei Flügel­muttern eingestellt. Zur Befestigung wird die Mühle ganz einfach mit zwei Zwingen fest­geschraubt. Ein Auffang gefäß aus hochwertigem Glas wird mit­geliefert. Neben sorten­reinen Getreide­körnern können auch verschiedene Getreide­arten gemischt verarbeitet werden. Die Molere schluckt alle Körner und spuckt sie, je nach Einstellungsgrad, grob geschrotet oder fein gemahlen ­wieder aus.
Informationen: www.hawos.de

Schlagworte dieser Seite

Getreide, Getreidemühle, Mahlstein, Mühle
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.