Inhalt

Tipps zur Armaturen-Pflege

Januar 2012 Damit Ihre Armatur auch noch nach Jahren glänzt wie am ersten Tag haben wir hier Pflegehinweise für Armaturen von den Kludi-­Experten zusammengestellt.


© Grohe
© Grohe

  • Beugen Sie dem Aufbau von Schmutz und Kalkablagerungen durch regelmäßiges Reinigen vor.
  • Für die tägliche Pflege verwenden Sie bitte ausschließlich neutrale Reiniger und Wasser. Zur Entfernung von hartnäckigen Kalkverschmutzungen können Sie einen zitronensäurehaltigen Reiniger verwenden.
  • Benutzen Sie nur Reiniger, die für die Reinigung der Armaturen vorgesehen sind. Beachten Sie die Gebrauchsanweisung des Reinigungsmittels!
  • Tragen Sie Sprühreiniger auf einem Tuch auf und reinigen Sie damit die Armatur.
  • Reinigerdosierung und Einwirkzeit sind dem Grad der Verschmutzung anzupassen. Das Reinigungsmittel nie länger als nötig einwirken lassen.
  • Spülen Sie die Armaturen mit ausreichend Wasser und polieren Sie mit einem weichen Tuch. Benutzen Sie keine scheuernden oder kratzenden Reinigungstextilien und Pad-Schwämme. Ebenfalls keine Reiniger mit leicht flüchtigen Säuren wie z. B. Salz- oder Essigsäure, keine Scheuermittel und chlorbleichlaugehaltigen Reinigungsmittel.


Lesen Sie weiter:
  • Die Küchenarmatur - So kommt das Wasser in die Spüle
    Dreh- und Angelpunkt in der Küche ist die Spüle. Denn hier wird nicht nur gespült, sondern vor allem vorbereitet: Gemüse gewaschen und geschnitten, Fisch filetiert, Kräuter abgebraust, Nudelwasser abgegossen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass der zentrale Arbeitsplatz über vielseitige Funktionen verfügt. Ein wesentliches Detail der Spüle ist die Armatur. Wir haben Ihnen dazu einiges an Informationen zusammengetragen.

vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

Schlagworte dieser Seite

Armatur, Bad, Küche, Pflege, Wasser
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.