Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Lebensqualität > Kunstvolle Lochdeko
← vorheriger BeitragSommerliche Dekorationen
nächster Beitrag → Bäder für die Zukunft

Kunstvolle Lochdeko

April 2011 Wer zu Ostern das Besondere im Nest sucht, orientiert sich am edlen Textil-Evergreen "Spitze". Denn was bei Tischdecken und Kleidung gut ausschaut, verleiht auch dem Osterei einen Hauch von Extravaganz. Mit dem richtigen Werkzeug lässt sich jedes ausgeblasene und trockene Ei kunstvoll mit Löchern im Spitzen-Look versehen.


© Dremel

nach obenMut zur Lücke

© Dremel
Bevor es losgeht, werden mit einem weichen Bleistift Hilfslinien auf die Schale des Eies gezeichnet – am besten möglichst gerade und immer ganz um das Ei herum. An diesen "Banden" lassen sich die Lochmuster anschließend gut positionieren.

Mit einem Multifunktionswerkzeug, wie beispielsweise einem "Dremel", der mit biegsamer Welle und einem diamantbestückten Fräser ausgerüstet werden kann, lässt sich auf kleinstem Raum präzise arbeiten. Wer das Ei vorsichtig aber fest in der Hand fixiert hat, kann beginnen und winzige Löcher in die Kalkschale bohren.

Blütenmuster zum Beispiel sind schnell gemacht: Ein Loch in die Mitte, fünf weitere kreisförmig drumherum. Schon ist eine Blüte fertig. In Serie einmal um das Ei herum, ergeben die Blüten ein reizvolles Arrangement. Die Löcher können auch zu Ellipsen erweitert werden – so sehen sie Blütenblättern noch ähnlicher. Wer feinere "Punkte" benötigt, zum Beispiel um Linien aus eng hintereinander folgenden Löchern zu formen, wechselt den Fräser gegen einen Präzisionsbohrer mit 0,8 oder 1 Millimeter Durchmesser.

© Dremel
© Dremel

Sind alle Bohrarbeiten erledigt, sollte das Oster-Kunstwerk ein Bad nehmen. Das Ei am besten über Nacht in Wasser und Desinfektionsmittel legen. So können sich die Ei-Reste von den Bohrstellen ablösen.

Zusätzlich verzieren lässt sich das Ei mit edlen Samtbändern. Diese werden leicht und dauerhaft mit der Heißklebepistole (gibt es auch von Dremel) fixiert, zum Beispiel als aufgeklebte Schleife an der Oberseite.

© Dremel
© Dremel

Tipp

Gänseeier eignen sich für die Lochdeko noch besser als Hühnereier. Sie sind etwas größer und meist stabiler.
Weitere Informationen und zahlreiche Dekotipps unter www.dremel.de.
← vorheriger BeitragSommerliche Dekorationen
nächster Beitrag → Bäder für die Zukunft
Hasen-Gläser
Basteln für Meister Lampe
Ach, du schnelles Ei!
Eine Tüte mit Märzenbechern im Glas und angeheftetem Frühlings-Gedicht ist ein schnelles Mitbringsel.
Zarte Blüten auf dem Tisch

Schlagworte dieser Seite:

Osterei, Ostern, basteln

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de