Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Gartengeräte > Rasenmäher im FuG-Langzeittest
← vorheriger BeitragAktuell: Gartengeräte und E10
nächster Beitrag → Prima Klima für Pflanzen

Rasenmäher im FuG-Langzeittest

April 2011 20 °C Tagestemperatur, Sonnenschein, blauer Himmel – so zeigten sich die letzten Tage. Da wird es nicht mehr lange auf sich warten lassen, bis der Rasen das erste Mal wieder gemäht werden will.


Dann heißt es wieder, Rasenmäher startklar machen: Zündkerzen und Luftfilter reinigen oder austauschen, Ölwechsel und Messer schärfen, sofern man den Mäher nicht schon im Winter zur Wartung gebracht hat. Für Manchen wird sich aber auch die Frage nach einem neuen Gerät stellen, weil der "Alte" partout nicht mehr will. FuG testet seit Jahren regelmäßig Rasenmäher aller Größenklassen und stellt die Ergebnisse hier im Internet vor.

Auch 2011 werden wir wieder Praxistests durchführen, unter anderem schauen wir uns die neuen Lithiummäher für Sie an.

Siedlergärten liegen größenmäßig meist über dem Bundesdurchschnitt, daher werden auch Rasenmähertraktoren regelmäßig getestet. Größere Rasenflächen sind so schnell und komfortabel gemäht. Im letzten Sommer waren zwei Geräte im Einsatz:



nach obenJohn Deere X130R

John Deere X130R Rasenmäher im FuG-Langzeittest
© Böker, Gerd
John Deere X130R Rasenmäher im FuG-Langzeittest

Der X130R mit 2-Zylinder-V-Motor ist mit einem 107 cm Heckauswurfmähwerk mit Grasaufnahme ausgerüstet. Der Traktor verfügt über ein stufenloses Automatikgetriebe mit Zweipedalsteuerung für Geschwindigkeit und Fahrtrichtung. Der geringe Wenderadius erleichtert das Manövrieren auf engstem Raum und das Mähen um Hindernisse. Arbeits- und Fahrkomfort bieten die leichtgängige Lenkung und die Komfortsitze mit der hohen Rückenlehne. Der X130R hat die FuG-Redaktion in Handhabung und Qualität voll überzeugt.

Der X130R ist mit einem starken, recht sparsamen 2-Zylinder von Briggs & Stratton ausgerüstet.
© Böker, Gerd
Der X130R ist mit einem starken, recht sparsamen 2-Zylinder von Briggs & Stratton ausgerüstet.
Alle Bedienelemente des X130R sitzen gut erreichbar an der richtigen Stelle. Viel Fläche "schafft? das Gerät, bevor man den riesigen Fangkorb leeren muss.
© Böker, Gerd
Alle Bedienelemente des X130R sitzen gut erreichbar an der richtigen Stelle. Viel Fläche "schafft? das Gerät, bevor man den riesigen Fangkorb leeren muss.

nach obenPartner P200107HRB

Partner P200107HRB
© Böker, Gerd
Partner P200107HRB mit Hänger

Der "Schwarz-Gelbe" fällt durch seine Farbgebung direkt auf. Komfortabel ausgerüstet mit einem hydrostatischen Automatik-Getriebe, 107 cm Schnittbreite, Heckauswurf mit einem 250-Liter-Fangkorb und einem 20 PS starken Briggs & Stratton-Motor ist er (fast) jedem Garten gewachsen. Ist man üblicherweise die Steuerung per Pedal gewohnt, hat man beim Partner einen seitlich sitzenden Ganghebel für Geschwindigkeit und Fahrtrichtung. Nach kurzer Übung fährt man schnell feinfühliger als mit manchem "Pedal-Traktor". Mit dem Partner 200107 waren wir im Test sehr zufrieden – ein leistungsstarkes Gerät, das auch als Lastesel mit Anhänger überzeugte.

Die Steuerung für Vor- und Rückwärtsfahrt sowie die Geschwindigkeit.
© Böker, Gerd
Die Steuerung für Vor- und Rückwärtsfahrt sowie die Geschwindigkeit.
Spaß macht die Arbeit mit den optional erhältlichen Zusatzgeräten bei Partner: Das schnell montierte Schneeschild erwies sich als überaus nützlich im letzten Winter. Allerdings sollte man auch an Schneeketten für die Antriebsachse und an ein zusätzliches Heckgewicht denken.
© Böker, Gerd
Spaß macht die Arbeit mit den optional erhältlichen Zusatzgeräten bei Partner: Das schnell montierte Schneeschild erwies sich als überaus nützlich im letzten Winter. Allerdings sollte man auch an Schneeketten für die Antriebsachse und an ein zusätzliches Heckgewicht denken.

Mittlerweile hat allerdings Partner seinen Vertrieb in Deutschland eingestellt. Das baugleiche Gerät wird nun unter der bekannten Marke Mc-Culloch verkauft.

← vorheriger BeitragAktuell: Gartengeräte und E10
nächster Beitrag → Prima Klima für Pflanzen
John Deere X 304
Testergebnisse
Die Tester sind mit scharfen Augen an ihren Job herangegangen, sehr detailliert haben sie die ihnen anvertrauten Gefährte bewertet, am Ende schnitten alle Aufsitz-Rasenmäher blendend ab, mit einigen Nuancen in Teilbereichen. Fazit: Die Hersteller bieten fürs Geld hochwertige Produkte, vor einen Kauf gehört eine fachkundige Beratung, um den für die eigene Anwendung richtigen Helfer zu finden.
Starke Leistungen im Dauereinsatz: Langzeit-Mulch-Rasenmäher-Test
Etesia-Aufsitzmäher Hydro 100 Evolution
Rasenmäher-Langzeittest 2005/06

Schlagworte dieser Seite:

Aufsitz-Rasenmäher, Rasenmäher, Rasenmäher-Langzeittest

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de